Ausschreibung: Erneuerte Grafik der Kunsthochschule für Medien Köln

KHM
KHM_Logo_px_4C_left.jpg

Vorgaben für eine Beteiligung an der Ideenfindung für eine erneuerte Grafik der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM).

Verfahren
Ziel der Ausschreibung ist die Vergabe eines Auftrags zur Neugestaltung der Grafik der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM).

Bewerbung und Auftragsvergabe sind in zwei Phasen gegliedert. In einer ersten Phase sind Bewerbungen mit einer exemplarischen Gestaltungsskizze gefragt, die aussagekräftig sind für den Vorschlag einer KHM-Studienbroschüre. Außerdem sind Bezüge zu Institutionen wie beispielsweise Kunsthochschulen oder ein kunstbezogenes Entwurfsprofil in bisherigen eigenen Arbeiten der Bewerber/innen nachzuweisen.


Die für eine zweite Phase Ausgewählten (max. 6 Bewerber) nehmen an einem ganztägigen Workshop am 13.11.2018 an der KHM teil, in welchem die Eigenheiten der Hochschule, eine paradigmatische Geschichte der Künste und ihrer Theorien wie Institutionen, des Systems, insbesondere der Kunstakademien, dargestellt werden. Ein Rundgang durch Räume, Ateliers, Labore, Studios mit Gesprächen mit Lehrenden, Stabstellen und Studierenden ermöglicht eine angemessene Information.

Aus dem Workshop heraus wird sich die weitere Aufgabenstellung ergeben. Diese Entwurfsarbeit der zweiten Phase wird angemessen honoriert werden.


Worum es geht

Die Erzeugnisse und auch das Erscheinungsbild der visuellen Kommunikationsträger und -produkte der KHM sind divers, zuweilen auch dispers. Eine Vereinheitlichung im Sinne einer CI wird nicht angestrebt. Die aktuelle Diversität gibt vorrangig eine Vielfalt wieder, die der Arbeitsweise der KHM entspricht.


In den beiden oben beschriebenen Phasen erfragen und erbitten wir konzeptuelle Vorschläge bzw. Ideenskizzen/Entwürfe, die aus einer indifferenten eine differente oder 'andere Verschiedenheit' – durch Varianten, Abweichungen, Differenzierung oder gegensätzliche Spielarten innerhalb eines einheitlichen Konzepts - machen zu können versprechen. Diese sollten übliche CI-Vorstellungen vermeiden und der diversen Pluralität der Hochschule gerecht werden.


Intention und daher Maxime für die Bewertung der Ideenvorschläge ist eine Neu-Inszenierung und Verbesserung der Sichtbarkeit der KHM.


Dazu ist eine Sichtung der bisherigen Erzeugnisse der KHM von Logo und Briefpapier über bestehende Organe, Broschüren u. ä. m. bis hin zur Beschriftung der Gebäude Voraussetzung.


Die folgende Liste ist nicht abschließend, die Veränderungs- und Gestaltungsintention kann sich auf alles erstrecken – mit Ausnahme der neu gestalteten und geschalteten Homepage der KHM:


> Leporello der KHM-Abendveranstaltungen

> Print- und digitale Medien zum jährlichen Rundgang

> Anzeigen print / digital

> Journal der KHM

> Einladung/Plakat für Ausstellungsraum 'GLASMOOG'

> Broschüre Filmreihe ‚Heimspiel’

> Broschüre Fachveranstaltung ‚Showcase’

> Zeitschrift 'off topic', nähere Informationen hier

> Faltblatt für Filme und Videoarbeiten

> Plakate zu Veranstaltungen

> Gestaltung einer ‚edition KHM online’ für Texte aus Wissenschaft und Theorie

> Gestaltung von Archivmaterialien auf der Homepage

> KHM-Gebäudebeschriftungen

> KHM-Office-Templates/Briefpapier


Bitte reichen Sie uns Ihre Gestaltungsskizze einer KHM-Studienbroschüre im pdf-Format bis zum
16. September 2018 (Einreichungsfrist erste Phase) ein.


Ihre Bewerbung mit dem nach gesetzlichen Vorgaben des Landes erstellten Teilnahmeantrag müssen Sie über das Vergabe-Portal des Landes NRW stellen:

https://www.evergabe.nrw.de


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

We use cookies in order to improve your surfing experience.
If you stay on the website, you accept the privacy policy Datenschutzbestimmungen and allow us to use cookies.
Please wait