KHM bei den Internationalen Filmfestspielen Cannes 2019

Armed_Lullaby2web.jpg

German Films präsentiert im Rahmen des Festivals (14. bis 25. Mai) das Programm „Next Generation 2019“ mit Kurzfilmen von Studierenden der deutschen Film- und Kunsthochschulen. Für das diesjährige Programm wurde der Animationsfilm „Armed Lullaby“, Diplomfilm von Yana Ugrekhelidze an der KHM, ausgewählt.

Termine
Sonntag, 19. Mai 2019
Festival de Cannes
Palais des Festivals, 1 Boulevard de la Croisette, 06400 Cannes

Next Generation zeigt die großartige Bandbreite der aktuellen deutschen Kurzfilme. Mit diesem Programm präsentiert German Films dem internationalen Publikum der Filmfestspiele in Cannes erneut vielversprechende Talente. Die drei Jurymitglieder Doris Dörrie (Regisseurin & Autorin), Daniel Ebner (Künstlerischer Leiter VIS Vienna Shorts Festival) und Dr. Gregory Theile (Geschäftsführer der KINOPOLIS Gruppe) entschieden, wer in diesem Jahr Teil der Kurzfilmrolle ist.

Der Animationsfilm "Armed Lullaby " von Yana Ugrekhelidze wurde bei der diesjährigen Berlinale im Wettbewerb Generation uraufgeführt. Die Pressemitteilung finden Sie hier

Mit der Cut-out Animation hat die aus Georgien stammende Animationskünstlerin ihr Diplom an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) absolviert. 

Der dokumentarische Animationsfilm von Yana Ugrekhelidze befasst sich mit dem Thema Flucht basierend auf den historischen Ereignissen 1993 in der damaligen Teilrepublik Abchasien ihres Heimatlands Georgien. In "Armed Lullaby" zeigt die Regisseurin vier Fluchtwege, die Kinder damals nehmen mussten, um aus ihrer Heimatstadt zu fliehen. Die Fluchtszenarien entsprechen den tatsächlichen Gegebenheiten während des Massakers von Sochumi. "Armed Lullaby" wurde bei seiner internatinalen Premiere beim Ann Arbor Film Festival 2019 (USA) mit einem Jurypreis (ex acquo) ausgezeichnet.


Simone Baumann, neue Geschäftsführerin von German Films: "13 Filme in 100 Minuten, da ist Abwechslung garantiert. Sie präsentieren stilistisch und inhaltlich die enorme Vielfalt, die deutsche Kurzfilme zu bieten haben: Sie sind engagiert, politisch, verträumt, experimentierfreudig, humorvoll. Die jungen Talente haben die große Bühne in Cannes verdient!"

Die Premierenvorführung von Next Generation 2019 in Anwesenheit der Filmemacher/innen findet am Sonntag, 19. Mai 2019, um 20:30 Uhr im Olympia Kino in Cannes statt. Sie ist für alle beim Festival de Cannes Akkreditierten kostenlos zugänglich.


Das Programm Next Generation 2019

"Armed Lullaby" von Yana Ugrekhelidze
(Kunsthochschule für Medien Köln, Animation)

"La Boutique" von Andreas Fischer
(TH Nürnberg Georg-Simon-Ohm, Animation)
"Formen" von Fariba Buchheim
HFF München, Dokumentarfilm)
"Der Junge im Karohemd" von Aleksandra Odić
(dffb, Spielfilm)
"Jupiter" von Benjamin Pfohl (HFF München, Spielfilm)
"Mascarpone" von Jonas Riemer
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, Animation/Spielfilm)
"Moonjump" von Lasse Holdhus (dffb, Spielfilm)
"Die Tinte trocknet nicht" von Felix Herrmann
(HFF München, Spielfilm)

Next Generation wurde 1997 initiiert, um Nachwuchstalente deutscher Hochschulen international zu präsentieren. Einreichungen von Hochschulen für das Programm dürfen nicht länger als 15 Minuten sein und mussten von Student/innen einer deutschen Hochschule in 2018/2019 realisiert sein.

Editor — Ute Dilger
We use cookies in order to improve your surfing experience.
If you stay on the website, you accept the privacy policy Datenschutzbestimmungen and allow us to use cookies.
Please wait