Hilfsfonds für KHM-Studierende – Spendenaktion der Freunde der KHM e.V.

theremaybeuncertainty_02.jpg

Gemeinsam mit dem Verein der Freunde der KHM hat die Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) einen Nothilfefonds eingerichtet, um Studierende der KHM zu unterstützen, die aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie in eine finanzielle Notlage geraten sind. Dank der bisherigen Spenden von Mitgliedern des Freundeskreises und von Lehrenden der KHM konnten bereits einige Studierende mit einmalig 500 EUR unterstützt werden.


Doch es sind dringend weitere Hilfen erforderlich, um die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie auf die Studierenden durch den Wegfall von künstlerischen Aufträgen, aber auch von Nebenjobs, wie zum Beispiel in der Filmproduktion, dem Ausstellungsaufbau, der Gastronomie, in Werbeagenturen oder beim Messebau, abzumildern. Die Hilfsprogramme, die seitens von Bund und Ländern aufgelegt wurden, greifen bei Studierenden nur kaum, daher ist aktuell und auch noch in der nahen Zukunft eine schnelle und unbürokratische Hilfe von großer Bedeutung.


Damit Kultur auch weiterhin in Köln „lebt“ – so das aktuelle Motto „Kultur lebt in Köln“ der Kulturmarketing-Kampagne der Stadt Köln – brauchen die Studierenden der KHM auch Ihre Unterstützung! Als Künstler*innen, Filmemacher*innen, Performer*innen oder Kulturveranstalter*innen prägen sie heute wie zukünftig mit ihrem künstlerischen Engagement – nicht nur – die freie Kunst- und Kulturszene der Stadt Köln.


Jeder Spendenbetrag ist willkommen. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.


Spendenkonto:

Verein der Freunde der KHM e.V.

Stadtsparkasse Köln Bonn

IBAN: DE09370501980009222043

BIC: COLSDE33

Verwendungszweck: khm-hilfsfonds


Eine Spendenbescheinigung erhalten Sie ab einem Betrag von 200 EUR, darunter genügt als Nachweis die Überweisungsbestätigung.


Wenn Sie uns per E-Mail an vereinderfreunde@khm.de Ihre Postadresse zukommen lassen, senden wir Ihnen gerne im Lauf des Jahres ein Dankeschön für Ihre Unterstützung.

Verein der Freunde der KHM

Der im Jahr 1924 zur Förderung der Kölner Werkschulen (1879-1993) gegründete Freundeskreis beschloss nach deren Schließung und der Neugründung der Kunsthochschule für Medien Köln (1989) seine Tradition fortzusetzen.

Die einzige deutsche Kunsthochschule, deren primäre Aufgabe die künstlerische und wissenschaftliche Weiterentwicklung aller medialen Künste ist, bedarf einer ideellen und materiellen Unterstützung – das ist große Überzeugung des Vereins der Freunde der KHM.

Er unterstützt als gemeinnütziger Verein künstlerische Anliegen und besondere Vorhaben der KHM. Er ermöglicht insbesondere Projekte, Ausstellungen und Publikationen von Studierenden, die ohne diese Förderung nicht möglich wären. Darüber hinaus werden jährlich herausragende künstlerische Leistungen von Studierenden und AbsolventInnen der KHM in Form verschiedener Preise ausgezeichnet.

Im Verein der Freunde der KHM engagieren sich Persönlichkeiten aus dem kulturellen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben Kölns sowie Alumni der KHM.


Werden Sie Mitglied oder Stifter des Vereins der Freunde der Kunsthochschule für Medien Köln e.V. und unterstützen und begleiten Sie damit Kunst und angehende KünstlerInnen in der Region.

- Die Mitglieder des Vereins werden regelmäßig zu den Veranstaltungen der Kunsthochschule eingeladen und über ihre wichtigen Ereignisse informiert.

- Die Mitglieder und Stifter fördern mit dem Großen Kunstpreis (7.500 Euro) des Vereins der Freunde der KHM sowie ihren Förderstipendien (6.000 Euro) einmal im Jahr herausragende künstlerische Leistungen von Studierenden und präsentieren die PreisträgerInnen in der Öffentlichkeit.

- Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt: mindestens 60 Euro für Privatpersonen; 150 Euro für Firmen und Institutionen; 30 Euro für Studierende und AbsolventInnen (in den ersten drei Jahren nach dem Diplom).

- Als Stifter des Vereins gelten darüber hinaus Privatpersonen, Firmen oder Institutionen, die einen einmaligen Betrag von mindestens 5.000 Euro spenden.


Die Jahresbeiträge, Stiftungen und Spenden sind steuerlich abzugsfähig.

Kontakt: rektor@khm.de / +49 221 20189 111


Seit Oktober 2017 ist der Galerist Christian Nagel neuer Vorsitzender der Freunde der KHM, nachdem Prof. Henrik R. Hanstein, der dem Verein der Freunde über 25 Jahre mit großem Engagement vorgestanden hatte, sich aus dem Amt zurückgezogen hat. Prof. Henrik H. Hanstein wurde dafür im Seant der KHM am 24. November 2017 die Ehrensenatorschaft der KHM verliehen.

Bisher gestiftete Förderpreise für besondere künstlerische Leistungen:


Großer Kunstpreis der Freunde der KHM für herausragende künstlerische Leistungen von Diplomand*Innen und Absolvent*Innen (in Höhe von je 10.000 EUR):

2016: Joscha Steffens (7.500 EUR) sowie als Förderpreis an Miriam Gossing und Lina Sieckmann (2.500 EUR); 2017: Stefan Ramírez Pérez; 2018: Beryl Magoko; 2019: George Demir.


Förderstipendien/Förderpreise Junge Kunst (in Höhe von je 2.000 Euro):

2016: Sophia Bauer, Walter Solon und Lei Xi; 2017: Augustina Andreoletti, Anne Arndt und  Florian Dedek; 2018: Danila Lipatov, Max Mauro Schmid, Maja Tschumi; 2019: Anna Ehrenstein, Lisa Gerig, Hye Young Sin.


Förderpreise 2010 bis 2016:

2010: Alfons Knogl, Isabelle Prahl; 2011: Simon Paetau; 2012: Sina Seifee, Gerald Schauder; 2013: Rozbeh Asmani, Vera Drebusch; 2014: Ali Chakav, Nieves De La Fuente Gutiérrez, Angelika Herta; 2015: Fabian Epe, Stephanie Glauber, Milica Lopicic, Mia Matz, Rahel Pötsch, Hermes Villena.

klein_Grosser_Kunstpreis_2019_9.JPG
klein_Grosser_Kunstpreis_2019_11.JPG
klein_Grosser_Kunstpreis_2019_15.JPG
klein_Grosser_Kunstpreis_2019_12.JPG
klein_Grosser_Kunstpreis_2019_21.JPG
klein_Grosser_Kunstpreis_2019_25.JPG
klein_Grosser_Kunstpreis_2019_18.JPG
klein_Grosser_Kunstpreis_2019_19.JPG
klein_Grosser_Kunstpreis_2019_22.JPG
klein_Grosser_Kunstpreis_2019_24.JPG
klein_Grosser_Kunstpreis_2019_23.JPG
klein_Grosser_Kunstpreis_2019_30.JPG

Verein der Freunde der Kunsthochschule für Medien
Köln e.V.

Brüsseler Straße 85, 50672 Köln
Tel.: +49 221 257 0591

vereinderfreunde@khm.de


Vorstand

Christian Nagel (Vorsitzender), Isabel Apiarius-Hanstein (Stellv. Vorsitzende), Dr. Max F. Krawinkel (Schatzmeister), Gil Bronner, Caroline Kox, Antonio de Luca, Stephanie Schwarze, sowie ex officio: Prof. Dr. Kerstin Stutterheim (Rektorin der KHM), Dr. Sabine Schulz (Kanzlerin der KHM)

Address / centre

Academy of Media Arts Cologne
Peter-Welter-Platz 2
D-50676 Köln
Fon: +49 221 20189 - 0
Fax: +49 221 20189 - 17

Rector's / Chancellor's office

Susanne Hackländer
Fon: +49-221-20189-111
Email: rektor@khm.de

Ingrid Panne
Fon: +49-221-20189-212
Email: kanzlerin@khm.de

Assistant to the Rectorate
Heidrun Hertell
Fon: +49-221-20189-130

Email: hertell@khm.de


Press / PR office

Academy of Media Arts Cologne
Peter-Welter-Platz 2
D-50676 Köln
Fon: +49 221 20189 - 135 / - 330
Fax: +49 221 20189 - 49135
Email:  presse@khm.de


Guard duty

Fon: +49 221 20189 - 105
Mobil: +49 173 7480228
Mail: wachdienst@khm.de

Website administration

Mail: webmaster@khm.de

Please wait