New acquisitions

Logo
Logo Text
Direkt zum Katalog:

Neuerwerbungen

This is a selection of interesting new acquisitions for June 2021. The complete monthly list can be found in our new discovery system.


September      January      May
October           February 
November       March
December       April



  • Africa in stereo : modernism, music, and pan-African solidarity

    Autor: Tsitsi Ella Jaji
    Erscheinungsjahr: 2014
  • re/visionen

    Autor: Kiên Nghi Hà, Nicola Lauré al-Samarai, Sheila Myseoreka [HerausgeberIn]
    Erscheinungsjahr: 2021

    postkoloniale Perspektiven von People of Color auf Rassismus, Kulturpolitik und Widerstand in Deutschland
  • This bridge called my back : writings by radical women of color

    Autor: Cherríe Moraga [HerausgeberIn] ; Gloria Anzaldúa [HerausgeberIn]
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Feminist, queer, crip

    Autor: Alison Kafer
    Erscheinungsjahr: 2013
  • Algorithms of oppression : how search engines reinforce racism

    Autor: Safiya Umoja Noble
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Why we matter  : das Ende der Unterdrückung

    Autor: Emilia Roig
    Erscheinungsjahr: 2021
  • Disability Studies Konferenz im deutschsprachigen Raum

    Autor: Brehme, David   [Herausgeber]
    Erscheinungsjahr: 2020

    "... die Disability Studies Konferenz 2018 (DisKo 18). Sie fand vom 19.-21. Oktober 2018 an der Humboldt-Universität zu Berlin und der Alice Salomon Hochschule statt." - Einleitung, Seite 10
  • Civil imagination

    Autor: Ariella Azoulay
    Erscheinungsjahr: 2012

    Translated by Louise Bethlehem
  • Guerrilla Girls : the art of behaving badly

    Autor: Guerrilla Girls
    Erscheinungsjahr: 2020
  • Beverly Buchanan

    Autor: Amelia Groom
    Erscheinungsjahr: 2020

    Afterall books: One work series
  • Steve McQueen

    Autor: Steve McQueen ; Clara Kim [HerausgeberIn] ; Fiontán Moran [HerausgeberIn]
    Erscheinungsjahr: 2020

    Rückseite der Titelseite: "First published .... on the occasion of the exhibition Steve McQueen organised by Tate Modern, London in collaboration with Pirelli HangarBiocca, Milan. Tate Modern, London 13 February - 11 May 2020, Pirelli HangarBiocca, Milan 29 October 2020 - 28 February 2021"
  • Miranda July

    Autor: Miranda July
    Erscheinungsjahr: 2020
  • The auditory setting : environmental sounds in film and media arts

    Autor: Budhaditya Chattopadhyay
    Erscheinungsjahr: 2021
  • Photography after capitalism

    Autor: Ben Burbridge
    Erscheinungsjahr: 2020
  • Widerständige Nostalgie : osteuropäische Film- und Fernsehkulturen

    Autor: Nicole Kandioler
    Erscheinungsjahr: 2021
  • Futur Drei

    Autor: Regie: Faraz Shariat. Drehbuch: Faraz Shariat ... Darsteller: Benjamin Radjaipour, Banafshe Hourmazdi, Eidin Jalali [und weitere]
    Erscheinungsjahr: 2021

    Ein junger Deutscher mit iranischen Wurzeln muss in einer Flüchtlingsunterkunft Sozialstunden ableisten. Dort freundet er sich mit einer Iranerin an und verliebt sich in deren Bruder. (Filmdienst)
  • The Fountain Mémoire - der Readymade-Impuls und seine Narrative

    Autor: Zusammengestellt von Rolf Bier
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Kann Kultur Politik? Kann Politik Kultur? : Warum wir wieder mehr über Kulturpolitik sprechen sollten

    Autor: Michael Wimmer [HerausgeberIn]
    Erscheinungsjahr: 2020
  • Kein Schlaf bis Hammersmith : und andere Musiktexte

    Autor: Wolfgang Welt. Herausgegeben von Martin Willems
    Erscheinungsjahr: 2020
  • Bauhaus imaginista

    Autor: edited by Marion von Osten and Grant Watson
    Erscheinungsjahr: 2019

    "This book documents the international research project bauhaus imaginista, curated by Marion von Osten and Grant Watson, a common project of the Bauhaus Kooperation Berlin Dessau Weimar, Goethe-Institut and Haus der Kulturen der Welt, funded by the German Ministry of Foreign Affairs and FEderal Cultural Foundation, on the occasion of the centenary '100 years of bauhaus'"
  • Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert

    Autor: Dorlis Blume, Monika Boll, Raphael Gross (Hg.)
    Erscheinungsjahr: 2020

    "Hannah Arendt und das 20 Jahrhundert". Eine Ausstellung des Deutschen Historischen Museums, 27. März bis 18. Oktober 2020. - Hier auch später erschienene, unveränderte Nachdrucke. - Literaturverzeichnis: Seite 267-279. - Personenreg.
  • Covergirl: Wespen-Akte : Geschichte(n) eines Bildes, eine Erzählung

    Autor: Alba D'Urbano/Tina Bara
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Supernatural

    Autor: herausgegeben von/published by Nicole Fritz und Maximilian Letze ; mit Beiträgen von/with contributions by Nicole Fritz, Holger Volland, Manuela Lenzen
    Erscheinungsjahr: 2020

    Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung "Supernatural. Skulpturale Visionen des Körperlichen", Kunsthalle Tübingen, 10. Oktober 2020 - 7. März 2021
  • VALIE EXPORT. Der virtuelle Körper. Vom Prothesenkörper zum postbiologischen Körper

    Autor: Valie Export ; Marius Babias [HerausgeberIn] ; Sabine Folie [HerausgeberIn]
    Erscheinungsjahr: 2020

    "Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung Hito Steyerl im Neuen Berliner Kunstverein // 23. November 2019 -26. Januar 2020"
  • Arts & dementia : interdisciplinary perspectives

    Autor: edited by Ruth Mateus-Berr, L. Vanessa Gruber
    Erscheinungsjahr: 2021
  • Joan Mitchell

    Autor: edited by Sarah Roberts and Katy Siegel
    Erscheinungsjahr: 2020

    "Published to accompany the exhibition co-organized by The Baltimore Museum of Art and the San Francisco Museum of Modern Art."
  • Hello. Again.

    Autor: Volker Hinz. Herausgeber / editor: Dr. Henriette Väth-Hinz /
    Erscheinungsjahr: 2021
  • Gertrude Stein : Autobiografie von Alice B. Toklas

    Autor: Alice B. Toklas, Roseli Bontjes van Beek, Saskia Bontjes van Beek
    Erscheinungsjahr: 2021

    Aus dem Amerikanischen von Roseli und Saskia Bontjes van Beek
  • Klasse und Kampf

    Autor: Maria Barankow, Christian Baron (HerausgeberIn)
    Erscheinungsjahr: 2021
  • Ministerium der Träume

    Autor: Hengameh Yaghoobifarah
    Erscheinungsjahr: 2021
  • Vulkaneifel : Filmbilder, entgangene Filmbilder, Essay

    Autor: Judith Röder
    Erscheinungsjahr: 2020
  • Kara Günlük : die geheimen Tagebücher des Sesperado

    Autor: Mutlu Ergün
    Erscheinungsjahr: 2016
  • exit RACISM : rassismuskritisch denken

    Autor: Tupoka Ogette
    Erscheinungsjahr: 2020
  • Women, race and class

    Autor: Angela Y. Davis
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Unteilbar : Bündnisse gegen Rassismus

    Autor: Jule Bönkost [HerausgeberIn]
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Wie Rassismus aus Wörtern spricht

    Autor: Susan Arndt [HerausgeberIn]
    Erscheinungsjahr: 2021

    (K)Erben des Kolonialismus im Wissensarchiv deutsche Sprache ; ein kritisches Nachschlagewerk
  • Mythen, Masken und Subjekte : kritische Weißseinsforschung in Deutschland

    Autor: Maureen Maisha Eggers [HerausgeberIn]
    Erscheinungsjahr: 2020
  • To exist is to resist : black feminism in Europe

    Autor: Akwugo Emejulu [HerausgeberIn]
    Erscheinungsjahr: 2019

    edited by Akwugo Emejulu and Francesca Sobande
  • Black skin, white masks

    Autor: Frantz Fanon
    Erscheinungsjahr: 2021

    translated from the French by Richard Philcox
  • Tony Conrad, completely in the present

    Autor: Tyler Hubby [RegisseurIn]
    Erscheinungsjahr: 2019

    Dokumentarisches Porträt des Mathematikers, Filmemachers, Musikers, Performers und Medienprofessors Tony Conrad (1940-2016), der zu den Begründern des musikalischen Minimalismus und den Pionieren im US-Experimentalkino zählt. (Filmdienst)
  • Searching Eva

    Autor: Pia Hellenthal [FilmregisseurIn]
    Erscheinungsjahr: 2020

    Extras: My Dad was a cop ; In loving memory of Fin and Sean Dokumentarisches Porträt einer als Model, Sexarbeiterin, Gender-Aktivistin und Bloggerin tätigen Italienerin, die sich selbst Eva Collé nennt und via Instagram und Tumblr zur öffentlichen Figur gemacht hat. Seit über zehn Jahren postet Collé sich und ihr Leben mit freizügigen Selfies und stellt ihre Gedanken und Gefühle inflationär ins Internet. (Filmdienst)
  • Small Axe

    Autor: Steve McQueen [FilmregisseurIn]
    Erscheinungsjahr: 2020

    Extras: three bonus making-of featurettes ... this collection of films for television is based on the real-life experiences of London´s West Indian community. Set between 1968 and 1982, these standalone stories celebrate courage and community.
  • Milla meets Moses

    Autor: Shannon Murphy [FilmregisseurIn]
    Erscheinungsjahr: 2019

    Eine krebskranke Teenagerin verliebt sich in einen Junkie und bringt damit den ohnehin fragilen, von Angst, Trauer und Beruhigungsmitteln geprägten Alltag ihrer Familie gänzlich ins Schleudern. Für die Eltern wird das ebenso zur Herausforderung wie für den jungen Mann, der sich der plötzlichen Verantwortung nicht gewachsen sieht. (Filmdienst)
  • Oeconomia

    Autor: Carmen Losmann [FilmregisseurIn]
    Erscheinungsjahr: 2020

    Um Aufbau und Regeln des Finanzsystems greifbar zu machen, wendet sich die Dokumentarfilmerin Carmen Losmann an Banker, Volkswirte und andere ökonomische Experten. Indem sie scheinbar naiv vorgeht, macht sie nicht nur erkennbar, dass hinter dem angeblich komplizierten System des Marktes im Grunde einfache Prozesse und Annahmen stecken, sie entlockt ihren Gesprächspartnern auch vielsagende Gesten der Überheblichkeit. (Filmdienst
  • Siberia

    Autor: Abel Ferrara [FilmregisseurIn]
    Erscheinungsjahr: 2020

    Ein in der Abgeschiedenheit einer Berggegend als Barbesitzer lebender Mann wird mit seinen inneren Dämonen konfrontiert. Er begibt sich auf eine Zeit und Raum überwindende Reise, bei der sich alles um ihn herum verändert, während er sich selbst nicht von seiner Vergangenheit lösen kann. (Filmdienst)
  • Racial profiling : struktureller Rassismus und antirassistischer Widerstand

    Autor: Mohamed Wa Baile [HerausgeberIn]
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Das hybride Subjekt  : eine Theorie der Subjektkulturen von der bürgerlichen Moderne zur Postmoderne

    Autor: Andreas Reckwitz
    Erscheinungsjahr: 2020
  • Die Gesellschaft der Wearables  : digitale Verführung und soziale Kontrolle

    Autor: Anna-Verena Nosthoff & Felix Maschewski
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Grenzen des Hörens  : Noise und die Akustik des Politischen

    Autor: Wallraf, David
    Erscheinungsjahr: 2021

    Aus der Reihe: Musik und Klangkultur : Band 51
  • Friday storys Black

    Autor: Adjei-Brenyah, Nana Kwame
    Erscheinungsjahr: 2018

    Aus dem Englischen von Thomas Gunkel . O-Tit.:  Friday BlackAdjei-Brenyah, Nana Kwame.
  • The look of the book  

    Autor: Mendelsund, Peter   [Verfasser von ergänzendem Text]:
    Erscheinungsjahr: 2020
  • BioMachtTheater  : Performance-Strategien im politischen Feld

    Autor: Reyer, Sophie

    2020
  • Timm Rautert und die Leben der Fotografie

    Autor: Rautert, Timm :Museum Folkwang
    Erscheinungsjahr: 2021

    "Timm Rautert und die Leben der Fotografie", eine Ausstellung des Museum Folkwang, Essen, und des Bombas Gens Centre d'Art, Valencia, 19. Februar bis 16. Mai 2021 und April bis Juni 2023.
  • Derek Jarman Protest!

    Autor: Kissane, Séan   [HerausgeberIN]
    Erscheinungsjahr: 2020

    "Published on the occasion of the exhibition "Derek Jarman Protest!" curated by Seán Kissane, IMMA, 15 November 2019 - 23 February 2020 ; Manchester Art Gallery, 2 April - 31 August 2020, curated by Fiona Corridan and Jon Savage ; Yale Center for British Art, Summer 2022 and the exhibitions "The Last of England", Void, Derry, 16 November 2019 - 18 January 2020, curated by Mary Cremin ; "Queer Nature", John Hansard Gallery, Southampton, 25 July - 10 October 2020, curated with Philip Hoare"
  • Little Joe

    Autor: Jessica Hausner [RegisseurIn] ; Emily Beecham [SchauspielerIn] ; Ben Whishaw [SchauspielerIn] ; Kerry Fox [SchauspielerIn]
    Erscheinungsjahr: 2019

    Eine Wissenschaftlerin hat für ein Biotech-Unternehmen eine Blume erschaffen, die Menschen glücklich machen soll. Mit der Zeit zeigt sich jedoch, dass die Pflanze Menschen durch ihre Pollen manipuliert, die sich fortan nur noch um das Wohlergehen der Blume kümmern. (Filmdienst)
  • Tesla

    Autor: Michael Almereyda [RegisseurIn] ; Ethan Hawke [SchauspielerIn] ; Kyle MacLachlan [SchauspielerIn] ; Eve Hewson [SchauspielerIn]
    Erscheinungsjahr: 2020

    Filmbiografie des kroatisch-amerikanischen Erfinders Nikola Tesla (1856-1943). Im Mittelpunkt stehen seine Konkurrenz zu Thomas Alva Edison und der Kampf um den „besseren“ Strom, die wirtschaftliche Nutzung seiner Erfindungen sowie seine Visionen, mit denen Tesla seiner Zeit weit voraus war. (Filmdienst)
  • Mit der anderen Hand - Reader

    Autor: Fiona Tan ; Gilda Williams [HerausgeberIn]
    Erscheinungsjahr: 2020
  • Haptik am User Interface : Interfacedesign in der zeitgenössischen Medienkunst zwischen Sinnlichkeit und Schmerz

    Autor: Sebastian Sprenger
    Erscheinungsjahr: 2020
  • Creativity exercises: emancipatory pedagogies in art and beyond

    Autor: Dóra Hegyi [HerausgeberIn] ; Zsuzsa László [HerausgeberIn] ; Franciska Zólyom [HerausgeberIn] ; Galerie für Zeitgenössische Kunst
    Erscheinungsjahr: 2020
  • Jo Ractliffe, Photographs 1980s - now

    Autor: Jo Ractliffe
    Erscheinungsjahr: 2020
  • Aubrey Beardsley

    Autor: edited by Stephen Calloway and Caroline Corbeau-Parsons
    Erscheinungsjahr: 2020

    Clare Barlow [VerfasserIn von ergänzendem Text] ; Rosamund Bartlett [VerfasserIn von ergänzendem Text] ; Tate Britain ; Musée d'Orsay
  • Der Blick der Staatssicherheit

    Autor: Philipp Springer
    Erscheinungsjahr: 2020

    Philipp Springer ; Herausgeber: Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik
  • Schreibforschung interdisziplinär

    Autor: Susanne Knaller [HerausgeberIn]
    Erscheinungsjahr: 2020
  • Europa - Spiel ohne Grenzen? : zur künstlerischen und kulturellen Praxis eines politischen Projekts

    Autor: Michael Bachmann [HerausgeberIn] ; Asta Vonderau [HerausgeberIn
    Erscheinungsjahr: 2020
  • Sprache und Sein

    Autor: Kübra Gümüşay
    Erscheinungsjahr: 2021
  • Die Philosophie der Oberfläche

    Autor: Clemens Rathe
    Erscheinungsjahr: 2020

    medien- und kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Äußerlichkeiten und ihre tiefere Bedeutung
  • Exil

    Autor: Regie und Drehbuch: Visar Morina. Darsteller: Mišel Matičević, Sandra Hüller, Rainer Bock [und andere]
    Erscheinungsjahr: 2021

    Sprache: Deutsch Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte Ein Medizintechniker, der vor Jahrzehnten aus dem Kosovo nach Deutschland floh, wo er eine Familie gegründet und eine neue Heimat gefunden hat, fühlt sich zunehmend diskriminiert und ausgegrenzt. Oder bildet er sich das nur ein? (Filmdienst)
  • Schlingensief, in das Schweigen hineinschreien

    Autor: Bettina Böhler [FilmregisseurIn
    Erscheinungsjahr: 2021

    Sprache: Deutsch Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch Extras: Hörfilmfasssung für Sehbehinderte ; Christoph Schlingensiefs Kurzfilm "Bemerkungen I" (D 1984, 7 min) ; Interview mit Bettina Böhler... Der multimediale Künstler und Performer Christoph Schlingensief (1960-2010) war über mehrere Jahrzehnte ein ebenso berüchtigter wie bewunderter Quertreiber, der sich mit seinen Arbeiten in Theater, Film, Oper und Kunst auch in den politischen Diskurs einschrieb. Das dokumentarische Porträt arbeitet Schlingensiefs Leben und Werk aus vier Jahrzehnten auf ... (Filmdienst)
  • Johanna Diehl - In den Falten das Eigentliche - In den Falten das Eigentliche

    Autor: Diehl, Johanna [Photographin] Katja Blomberg [HerausgeberIn]
  • Michael Schmidt - Fotografien 1965–2014

    Autor: Stiftung für Fotografie und Medienkunst mit Archiv Michael Schmidt [Herausgebendes Organ]

    Texte von Ute Eskildsen, Janos Frecot, Peter Galassi ... [und 2 anderen] Die Publikation erscheint anlässlich der Ausstellungen "Michael Schmidt. Retrospektive. Fotografien 1965-2014", Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof - Museum für Gegenwart - Berlin, 23.8.2020-17.1.2021, "Michael Schmidt - Une autre photographie allemande", Jeu de Paume, Paris 11.5.2021-29.8.2021, Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía, Madrid 21.9.2021-28.2.2022, Albertina, Wien 24.3.2022-12.6.202
  • Der Hausfreund : eine Wiederentdeckung des exzentrischen Werks von Friedrich von Berzeviczy-Pallavicini

    Autor: Cosima Rainer und Robert Müller [HerausgeberIn]
    Erscheinungsjahr: 2020

    a rediscovery of the eccentric work of Friedrich von Berzeviczy-Pallavicinis
  • The Locked Room  : four years that shook art education, 1969-73

    Autor: Keshvani, Rozemin

    edited by Rozemin Keshvani
  • Feminist art activisms and artivisms

    Autor: Deepwell, Katy [HerausgeberIN]
    Erscheinungsjahr: 2020

    with contributions by: Linda Aloysius [und 36 weitere] Aus der Reihe: PLURAL [vol.1]
  • Wayward lives, beautiful experiments : intimate histories of riotous black girls, troublesome women, and queer radicals

    Autor: Hartman, Saidiya V.
    Erscheinungsjahr: 2020

    Schlagwortkette: AfroamerikanerInnen Soziale Situation Geschlechterbeziehung Geschichte
  • Undeclared movements

    Autor: Woznicki, Krystian
    Erscheinungsjahr: 2020

    Schlagwortkette: Gesellschaft Krise Neoliberalismus Kapitalismus Privatisierung Demokratie
  • Durchbrochene Ordnungen : Das Dokumentarische der Gegenwart

    Autor: Friedrich Balke, Oliver Fahle und weitere [HerausgeberIN.]
    Erscheinungsjahr: 2020

    Das an der Fakultät für Philologie der Ruhr-Universität Bochum angesiedelte Graduiertenkolleg Das Dokumentarische. Exzess und Entzug untersucht die Theorie und Geschichte dokumentarischer Formen von der Entstehung technischer Analogmedien im 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart digitaler Medienpraktiken. Im Zentrum steht dabei die Frage, welche Operationen es sind, die die spezifische Autorität des Dokumentarischen verbürgen und mit welchen Verfahren es gelingt, den Wirklichkeitsanspruch dokumentarischer Formen zu bestreiten. Aus einer praxeologischen Perspektive geraten dabei vor allem die konkreten Handlungen in den Blick, die die jeweiligen bild-, text- und tonmedialen Elemente und Materialien zu einer bestimmten dokumentarischen Form zusammenführen, um so die Lesbarkeit, den Aussagewert und die Machtwirkungen des Dokumentierten zu steuern.
  • Wissen im Klang : neue Wege der Musikästhetik

    Autor: Gálvez, José [HerausgeberIN.]
    Erscheinungsjahr: 2020

    Aus der Reihe: Musik und Klangkultur 45
  • Not an unusual life, for the time and the place : Ein Leben, nicht einmal ungewöhnlich für diese Zeit und diesen Ort

    Autor: Mittag-Fodor, Etel
    Erscheinungsjahr: 2020

    Editing/Translation by Kerstin Stutterheim
  • What comes after farce? : Art and criticism at a time of debacle

    Autor: Foster, Hal
  • Nicht mein Ding - Gender im Design

    Autor: HfG-Archiv, Museum Ulm, Katharina Kurz, Pia Jerger [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2020

    mit Beiträgen von Olivia Daigneault Deschenes, Axel Städter, Susanne Umscheid und Christiane
  • Kunstschriftstellerei : Konturen einer kunstkritischen Praxis

    Autor: Stephanie Marchal, Andreas Zeising, Andreas Degner [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2020

    Aus der Reihe: Praktiken der Kritik Band 1
  • Prime Suspect

    Autor: McKenzie, Lucy
    Erscheinungsjahr: 2020

    Aus dem Impressum: "Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung Lucy McKenzie - Prime Suspect, 10. September 2020 - 21. Februar 2021, Museum Brandhorst, München"
  • Cy Twombly - making past present

    Autor: Kondoleon, Christine

    Impressum: "Published in conjunction with the exhibiton 'Cy Twombly: Making Past Present', organized by the museum of Fine Arts, Boston, and The J. Paul Getty Museum, Los Angeles. Information about the exhibition is current as of April 2020 and is subject to change."
  • Alex da Corte - True Life

    Autor: Da Corte, Alex
    Erscheinungsjahr: 2020
  • Isa Genzken – Werke von 1973 bis 1983

    Autor: Genzken, Isa
    Erscheinungsjahr: 2020

    "Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung ’Isa Genzken - Werke von 1973 bis 1983’ Kunstmuseum Basel 5. September 2020 - 24. Januar 2021, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, K21 8. Mai - 5. September 2021"
  • Kuball, Mischa: Draiflessen Collection

    Autor: Kuball, Mischa

    Emil Nolde - A critical approach by Mischa Kuball, 11. Oktober 2020 bis 7. Februar 2021, eine Ausstellung der Draiflessen Collection
  • Critical zones : the science and politics of landing on earth

    Autor: Latour, Bruno Weibel, Peter [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2020

    This book is published on the occasion of the exhibition "Critical Zones: Observatories for Earthly Politics" at ZKM - Center for Art and Media Karlsruhe, May 23, 2020 - February 28, 2021 Karlsruhe : ZKM | Center for Art and Media Karlsruhe, [2020] : The MIT Press, 2020
  • The Beginning - Kunst in Österreich 1945 bis 1980

    Autor: Herausgeber: Klaus Albrecht Schröder ; mit Texten von Brigitte Borchhardt-Birbaumer, Elisabeth Dutz [u.a.]

    Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung "The Beginning - Kunst in Österreich 1945 bis 1980", ALBERTINA MODERN, Wien, 13. März-2. August 2020. - 1. Ausstellung der ALBERTINA MODERN
  • Ecological thinking - the politics of epistemic location

    Autor: Lorraine Code
    Erscheinungsjahr: 2006

  • Heiter bis wolkig : eine Deutschlandreise

    Autor: David Carreño Hansen ; Sven Stolzenwald ; Christian A. Werner. Vorwort Frank Goosen
    Erscheinungsjahr: 2020
  • Tina Bara & Alba D’Urbano, !Perla_Miseria!

    Autor: Herausgeber / editor: Martin Hochleitner
    Erscheinungsjahr: 2015

    Der Katalog erscheint als Dokumentation des Ausstellungsprojektes / The catalogue appears as documentation of the exhibition project !Perla_Miseria!, 28.04.2011-19.06.2011, Landesgalerie Linz, Oberösterreichische Landesmuseen - Curated by Martin Hochleitner ; 21.10.2011-27.11.2011 Haus am Kleistpark, Berlin, Curated by Barbara Esch-Marowski ; 18.11.2012-13.01.2013 KUNST + PROJEKTE Sindelfingen e.V. mit / together with Galerie der Stadt Sindelfingen - Curated by Ingrid Burgbacher-Krupka.
  • Uchronia : designing time

    Autor: Helga Schmid
    Erscheinungsjahr: 2019

    With a foreword by Paola Antonelli
  • Wearing the cheongsam : dress and culture in Chinese diaspora

    Autor: Cheryl Sim
    Erscheinungsjahr: 2019

    Associations between the cheongsam dress and Chinese cultural identity are well known but what are the meanings of the cheongsam for members of the Chinese diaspora? In a study grounded in first-hand accounts of wearing, Cheryl Sim explores the practices and experiences of women in Canada, a major Chinese diaspora, and carries out the first in-depth study of the cheongsam from this critical point of view.Questions explored over the course of 20 interviews, as well as during personal reflections on the author's own experiences of wearing, include: is there a desire to re-claim or appropriate the cheongsam? Does this desire risk perpetuating stereotypes of Asian women? Does it undermine one's identification with one's host country? Can erased heritage(s) be accessed through dress? And how does wearing the cheongsam interact with the male gaze? Revealing feelings of repulsion and attraction, Sim combines personal stories with an authoritative use of theoretical frameworks such as feminism, post-colonialism and autoethnography.
  • The Cindy Sherman Effect : Identität und Transformation in der zeitgenössischen Kunst

    Autor: Cindy Sherman
    Erscheinungsjahr: 2020

    Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung / this book is published in conjunction with the exhibition "The Cindy Sherman Effect. Identität und Transformation in der zeitgenössischen Kunst / The Cindy Sherman Effect. Identity and transformation in contemporary art", Bank Austria Kunstforum Wien / Vienna, 29. Januar bis 21. Juni 2020 / January 29 to June 21, 2020.
  • Katharina Grosse, Gotthard Graubner - Absolute color

    Autor: Walter Smerling, Eva Schmidt [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2019

    Dieser Katalog erscheint anlässlich der Ausstellung "Farbe absolut - Katharina Grosse x Gotthard Graubner" im MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, Duisburg vom 1. November 2019 bis 26. Januar 2020. This catalog is published on the occasion of the exhibition "Absolute color - Katharina Grosse x Gotthard Graubner" in the MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, Duisburg, November 1, 2019 until January 26, 2020.
  • I was a robot : Science Fiction und Popkultur

    Autor: Katalog Herausgeber: Museum Folkwang ; Konzeption: René Grohner
    Erscheinungsjahr: 2019

    Katalog Herausgeber: Museum Folkwang ; Konzeption: René Grohnert ; Autoren: Marc Atallah (Direktor des Maison d’Ailleurs, Dozent an der Universität Lausanne), Frédéric Jaccaud (Konservator/wiss. Mitarbeiter am Maison d’Ailleurs, Schriftsteller)
  • Rebecca Horn - Körperphantasien

    Autor: Rebecca Horn - Redation Sandra Beate Reimann
    Erscheinungsjahr: 2019

    Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung "Rebecca Horn. Körperphantasien", Museum Tinguely, Basel, 5. Juni - 22. September 2019.
  • Schreiben, Rechnen, Ablegen : wie eine Revolution des Bürolebens unsere Gesellschaft verändert hat

    Autor: Delphine Gardey
    Erscheinungsjahr: 2019

    Eine Revolution des Bürolebens verändert das gesamte Spektrum der Produktion von Informationen, von Schreiben und Rechnen und aller damit einhergehender Tätigkeiten. Diese Revolution läutet den unaufhaltsamen Aufstieg des Dienstleistungssektors ebenso ein wie sie die digitalen Umwälzungen unserer Gegenwart vorbereitet Mit Blick auf die »Kunst des Machens« fokussiert das Buch die scheinbar gewöhnlichen Geschäftstätigkeiten (Schreiben, Rechnen, Klassifizieren etc.) und die damit verbundenen Werte, die mit den Regierungsformen und der Ökonomie interagieren. Der Leser wird in ein Universum überkommenen Wissens und vergessener Erfindungen eingeführt, in Arbeitsprozesse, Sprachen, Ideen und Theorien, die einmal zukunftsweisend sein sollten. Delphine Gardey hat eine aufregende Archäologie der Moderne geschrieben, die die Verbindungen zwischen Technologie, Gesellschaft und Politik auf neue Weise beleuchtet.
  • Seven years : the rematerialisation of art from 2011 to 2017

    Autor: Maria Lind - copyediting: Zöe Harris, Isabella Ritchie
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Dinge als Herausforderung : Kontexte, Umgangsweisen und Umwertungen von Objekten

    Autor: Hans Peter Hahn, Friedemann Neumann [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Darwin’s corals : a new model of evolution and the tradition of natural history

    Autor: Horst Bredekamp
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Das Megatrend-Prinzip : wie die Welt von morgen entsteht

    Autor: Matthias Horx
    Erscheinungsjahr: 2014
  • Being material

    Autor: edited by Marie-Pier Boucher, Stefan Helmreich, Leila W. Kinney, Skylar Tibbits, Rebecca Uchill, and Evan Ziporyn
    Erscheinungsjahr: 2019

    "Based on a April 21-22, 2017 symposium entitled Being Material, sponsored by The MIT Center for Art, Science & Technology"
  • Pablo Picasso x Thomas Scheibitz : Zeichen, Bühne, Lexikon

    Autor: Joachim Jäger [Herausgeber] [Kurator]
    Erscheinungsjahr: 2019

    für die Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin herausgegeben von Joachim Jäger
  • Material matters : new materials in design

    Autor: Phillip Howes and Zoe Laughlin
    Erscheinungsjahr: 2012
  • Countersexual Manifesto

    Autor: Paul B. Preciado. Translated by Kevin Gerry Dunn. Foreword by Jack Halberstam
    Erscheinungsjahr: 2018

    Countersexual Manifesto is an outrageous yet rigorous work of trans theory, a performative literary text, and an insistent call to action. Seeking to overthrow all constraints on what can be done with and to the body, Paul B. Preciado offers a provocative challenge to even the most radical claims about gender, sexuality, and desire. Preciado lays out mock constitutional principles for a countersexual revolution that will recognize genitalia as technological objects and offers step-by-step illustrated instructions for dismantling the heterocentric social contract. He calls theorists such as Derrida, Foucault, Butler, and Haraway to task for not going nearly far enough in their attempts to deconstruct the naturalization of normative identities and behaviors.
  • Leave, left, left : Migrationsphänomene in den Künsten in aktueller und historischer Perspektive

    Autor: Burcu Dogramaci / Berenika Szymanski-Düll / Wolfgang Rathert (Hrsg.)
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Short Cuts : ein Verfahren zwischen Roman, Film und Serie

    Autor: Moritz Baßler / Martin Nies (Hrsg.)
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Todesbegegnungen im Film : Zuschauerrezeption zwischen Zeichen und Körper

    Autor: Laura Räuber
    Erscheinungsjahr: 2019

    Dissertation, Freie Universität Berlin, 2017
  • Yasujiro Ozu, die japanische Kulturwelt und der westliche Film : Resonanzen, Prämissen, Interdependenzen

    Autor: Andreas Becker
    Erscheinungsjahr: 2019

    Die Filme des japanischen Regisseurs Yasujiro Ozu (1903-1963) spielen in zwei Welten: der globalen Welt des Films und der japanischen Kulturwelt. Es sind vor allem seine späten Arbeiten, in denen der Regisseur westliche (Film-)Konzepte von der Kultur Japans her versteht und neu ordnet. Andreas Becker nähert sich dem Werk Ozus komparativ und rückt die Resonanzen, Prämissen und Interdependenzen kultureller wie bildkultureller Art in den Vordergrund: Schrift, Montagetechnik, die ›geliehene Landschaft‹ sowie filmische Raumkonzepte und Narrative. Dabei werden auch Ozus Arbeitsdrehbücher und seine handschriftlichen Anmerkungen mit in die Analyse einbezogen.
  • Idiocracy : Denken und Handeln im Zeitalter des Idioten

    Autor: Zoran Terzić
    Erscheinungsjahr: 2019

    Jenseits der universellen Geschichte menschlichen Unvermögens gibt es heute eine neue Qualität des Idiotentums. Während der alte Idiot aus der Isolation ein Wissen bezog, verweigert sich der neue Idiot jeglichem Weltverständnis. Er erscheint nurmehr als die Figur einer systemischen Inkompetenz, die bis in die letzten Verzweigungen des politischen und medialen Lebens ihre Wirkung entfaltet und dabei neue, meist völlig absurde Kompetenzen ausbildet. Die heutigen Debatten über »Fake News« oder »postfaktische Gesellschaft« können in dieser Perspektive auch als Anzeichen einer umfassenden Transformation von Formen der Selbstpolitik gelesen werden, in der das Absurde das Bild der Realität neu definiert. Denn während viel von globalem Bewusstsein und Gemeinschaft die Rede ist, scheint der Solipsismus des idiotischen Subjekts unterschwellig eine umso wirksamere Rolle zu spielen. Als isoliertes Selbst der Vielen bildet es das leere Zentrum eines planetarischen, sich um sich selbst drehenden Idiotismus. Zoran Terzićs ebenso weit gespannter wie detailscharfer Essay nimmt die kulturhistorische Gestalt des Idioten auf und verfolgt deren Figurationen entlang seiner zahlreichen Auftritte in der Geistesgeschichte, um jenseits einer hypertrophen Gegenwart Idiotie als Kunst in den Blick zu nehmen.
  • Gespaltene Vernunft : vom Ende eines Dialogs zwischen Wissenschaft und Philosophie

    Autor: Fynn Ole Engler und Jürgen Renn
    Erscheinungsjahr: 2018

    Mit der Weimarer Republik ging auch eine Epoche einer engagierten Vernunft zu Ende. Denker verschiedenster Disziplinen kämpften gegen den aufkommenden politischen Irrationalismus mit den Waffen der wissenschaftlichen Nüchternheit und Rationalität. Dass diese heute meistens jenseits ihrer lebensweltlichen und normativen Aspekte als rein deskriptive Logik wahrgenommen wird, ist eine Folge einer Spaltung der Vernunft, die mit dem Aufstieg des Nationalsozialismus und seiner intellektuellen Wegbereiter einsetzte und die Wissenschaft bis heute beschäftigt. Dieses Buch beschreibt den geschichtlichen und wissenschaftlichen Kontext, in dem sich Wissenschaftler wie Albert Einstein, Moritz Schlick und Ludwik Fleck engagierten, und legt verschüttete Potenziale für ein historisches Verständnis von Rationalität frei, das sowohl die Wissenschaft wie ihre lebensweltliche Umgebung umfasst.
  • Web Design - the evolution of the digital world 1990–today

    Autor: Rob Ford ; Ed. Julius Wiedemann
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Selbstbestimmt - Perspektiven von Filmemacherinnen

    Autor: Karin Herbst-Meßlinger und Rainer Rother [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2019

    Inhaltsverzeichnis: http://digitale-objekte.hbz-nrw.de/storage2/2019/03/28/file_15/8287471.pdf
  • Diagrams of power - visualizing, mapping and performing resistance

    Autor: edited by Patricio Dávila
    Erscheinungsjahr: 2019

    Inhaltsverzeichnis: http://swbplus.bsz-bw.de/bsz1668141825inh.htm
  • AI - more than human

    Autor: editors: Chloe Wood with Suzanne Livingston and Maholo Uchida

    "First published by Barbican International Enterprises on the occasion of the exhibition, AI: More than Human, at the Barbican Centre, London, 16 May-26 August 2019."
  • Performative materiality

    Autor: Michael Kargl [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Stop and go - nodes of transformation and transition

    Autor: Michael Hieslmair and Michael Zinganel (eds.)
    Erscheinungsjahr: 2019

    Schriften der Akademie der Bildenden Künste Wien ; 23
  • Red ink

    Autor: Max Pinckers
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Food - bigger than the plate

    Autor: edited by Catherine Flood and May Rosenthal Sloan
    Erscheinungsjahr: 2019

    "Published to accompany the exhibition Food: Bigger than the Plate at the Victoria and Albert Museum, London from 18 May to 20 October 2019"
  • Gut schreiben über neue Kunst

    Autor: Janhsen-Vukićević, Angeli
    Erscheinungsjahr: 2019
  • 50 zeitgenössische Fotografen, die man kennen sollte

    Autor: Florian Heine ; Brad Finger
    Erscheinungsjahr: 2017

    50 zeitgenössische Fotografen, die man kennen sollte – ein Band, der die wichtigsten internationalen Fotokünstler der Gegenwart präsentiert und eine spannende Entdeckungsreise in die unerschöpflich vielfältige Welt der zeitgenössischen Fotografie bietet: Ob Landschafts-, Porträt-, Akt- oder Modefotografie, ob experimentell, poetisch, dokumentarisch, gesellschaftskritisch, oder nahezu abstrakt – es gibt kaum einen Stil oder ein Thema, mit dem sich die heutigen Fotografen nicht befasste. Nach Geburtsjahr chronologisch angeordnet, werden die einzelnen Fotografen auf einer Doppelseite vorgestellt. Von David Bailey, der sich der Fashion- und Porträtfotografie widmet und das „Rolling London“ der 1960er mit der Kamera einfing, bis hin zu Richard Mosse, einem jungen irischen Fotografen, dem durch seine verfremdenden Infrarot-Aufnahmen von der Landschaft und den Soldaten im Kongo eine ungewöhnliche neuartige Perspektive auf dieses bürgerkriegsgebeutelte Land gelingt. Mit informativen Texten und zahlreichen Abbildungen bietet dieses Buch einen einzigartigen Überblick und präsentiert namenhafte Vertreter ihres Fachs wie Nan Goldin, Annie Leibovitz, William Eggleston, Sebastião Salgado sowie Sally Mann, Nobuyoshi Araki, Dayanita Singh, Juergen Teller und Alec Soth.
  • Animal alterity : science fiction and the question of the animal

    Autor: Sherryl Vint
    Erscheinungsjahr: 2010
  • Screen Shots : Literatur im Netz

    Autor: Katrin Lange und Nora Zapf [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2020
  • Louise Bourgeois - Femme Maison : das Haus der Künstlerin

    Autor: Jean-François Jaussaud ; aus dem Französischen übersetzt von Michaela Angermair
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Immersion - design - art: revisited

    Autor: Lars C. Grabbe, Patrick Rupert-Kruse und Norbert M. Schmitz [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2018

    transmediale Formprinzipien neuzeitlicher Kunst und Technologie
  • The Halifax Conference

    Autor: adapted by Craig Leonard ; organized by Seth Siegelaub
    Erscheinungsjahr: 2019

    NSCAD, 6152 Coburg Road, Halifax, Canada, Oct. 5 & 6, 1970
  • Energies in the arts

    Autor: Douglas Kahn
    Erscheinungsjahr: 2019

    Includes bibliographical references and index
  • Data visualization handbook

    Autor: Juuso Koponen, Jonatan Hildén
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Doireann O’Malley - Prototypes

    Autor: Elizabeth Mayes [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2018

    "Published in conjunction with the exhibition ’Doireann O’Malley: Prototypes’, Dublin City Gallery The Hugh Lane, 22 June 2018-14 October 2018"
  • Die Jakobsbücher oder Eine große Reise über sieben Grenzen, durch fünf Sprachen und drei große Religionen, die kleinen nicht mitgerechnet

    Autor: Olga Tokarczuk
    Erscheinungsjahr: 2019

    Eine Reise, erzählt von den Toten und von der Autorin ergänzt mit der Methode der Konjektur, aus mancherlei Büchern geschöpft und bereichert durch die Imagination, die größte natürliche Gabe des Menschen : den Klugen zum Gedächtnis, den Landsleuten zur Besinnung, den Laien zur erbaulichen Lehre, den Melancholikern zur Zerstreuung
  • Instafame : graffiti and street art in the Instagram era

    Autor: Lachlan MacDowall
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Immersive spaces : eternity’s rhythm

    Autor: Christian Schoen und Cornelius Pöpel [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2018
  • HOAS - Honorarordnung für Ausstellungsgestaltung

    Autor: VerA (Verband der Ausstellungsgestalter in Deutschland ) [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2019
  • visions4people : artistic research meets psychiatry

    Autor: Tyyne Claudia Pollmann
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Anti-Bodies

    Autor: mit Texten von George Church, Rudolf Frieling, Sabine Himmelsbach und Thomas Huber
    Erscheinungsjahr: 2019

    Im Zentrum der vorliegenden Publikation steht Lynn Hershman Leesons Installation »The Infinity Engine«, die einem Genlabor nachempfunden ist. Die Künstlerin zeigt auf, wie sich die Grenzen zwischen natürlichem und künstlichem Leben im Zeitalter synthetischer Biologie zunehmend auflösen und Leben heute künstlich gestaltet werden kann. Dazu gehört die Manipulation von DNA ebenso wie die künstliche Herstellung menschlicher Organe mittels 3D-Bioprinting, die Antikörperforschung und die Nutzung von DNA als biologisches Speichermedium. Die Künstlerin präsentiert diese Errungenschaften als Kunstwerke in einer ganz eigenen Ästhetik. Die Publikation dokumentiert diesen Werkzyklus mit Bildern aus der Ausstellung im HeK Basel und bietet mit zahlreichen Textbeiträgen sowohl einen wissenschaftlichen Kontext als auch einen Einblick in das Schaffen der Medienkunstpionierin und ihren aktuellen Fokus auf Biotechnologien. Die Künstlerin und Filmemacherin Lynn Hershman Leeson (*1941, Cleveland, Ohio) thematisiert schon seit den 1960er-Jahren das Zusammenspiel von Technologien, Medien und Identität. Ihr Œuvre umfasst Fotografie, Film, Video, Objekte und Installationen, computerbasierte Kunst, Software und Performance. Ihr Werk wird in führenden Museen weltweit ausgestellt. Sie lebt in New York und San Francisco.
  • Der Autor und seine Kritiker : narrative Identität im Spannungsfeld von Lektorat und Literaturkritik

    Autor: Alexa Ruppert
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Unusual sounds : the hidden history of library music

    Autor: David Hollander
    Erscheinungsjahr: 2018

    edited by Mark Iosifescu and Dominic Masi, Jr. ; additional texts by Mark Iosifescu
  • A guide to low-budget filmmaking

    Autor: Farah Abushwesha
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Tier und Film : zur Modellierung anthropologischer Differenz

    Autor: Carlo Thielmann
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Tierwohl und Tierethik : empirische und moralphilosophische Perspektiven

    Autor: Daniel Wawrzyniak
    Erscheinungsjahr: 2019

    Was bedeutet es, dass es einem Tier gut geht? Empirische Untersuchungen aus Agrarwissenschaft und Veterinärmedizin können diese Frage nur unzureichend beantworten, auch die philosophische Literatur zur Tierethik hat sich bislang kaum mit dem Begriff Tierwohl und der empirischen Forschung dazu auseinandergesetzt. Anhand einer philosophischen Analyse des Tierwohlbegriffs verbindet Daniel Wawrzyniak Moralphilosophie und Empirie und eröffnet dadurch ein grundlegendes Verständnis dessen, was das Wohl eines Tiers beinhaltet, welche Verantwortung Menschen hinsichtlich dieses Wohls besitzen und welche Konsequenzen sich daraus für das Halten und Nutzen von Tieren für menschliche Zwecke ergeben.
  • The location sound bible : how to record professional dialog for film and TV

    Autor: Ric Viers
    Erscheinungsjahr: 2012
  • Paradise handbook : handbook on subversive strategies of a film made in Iran : Handbuch subversiver Strategien eines Films aus dem Iran

    Autor: Barth/Bokaie
    Erscheinungsjahr: 2018

    "Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung ’Hidden/Secret - Strategien des Verborgenen’ mit Sina Ataiean Dena, !Mediengruppe Bitnik, Francis Alÿs, in der Villa Merkel, Galerien der Stadt Esslingen am Neckar, 25. März-3. Juni 2018." - Impressum
  • Maschinenethik : normative Grenzen autonomer Systeme

    Autor: Matthias Rath
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Het moet anders : de veranderende wereld van de Nederlandse koe

    Autor: Hans van der Meer
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Katharina Mayer - Familienbande

    Autor: Katharina Mayer
    Erscheinungsjahr: 2018

    Katharina Mayer - Familienbande mit Texten von Ingrid Bachér, Martin Hochleitner, Klaus Honnef, Katharina Mayer
  • Zwischen Bilderlast und Bilderschatz : Pressefotografie und Bildarchive im Zeitalter der Digitalisierung

    Autor: Mirco Melone
    Erscheinungsjahr: 2018

    Digitalisierung macht Geschichte: Öffentliche Institutionen übernehmen vermehrt Fotobestände von Bildagenturen und codieren sie zu historischen Kulturgütern um. Doch das ist bloss das vorläufige Ende eines vielschichtigen historischen Prozesses.Basierend auf einer historischen Ethnografie des Fotoarchivs des Schweizer Ringier-Verlags geraten Akteuren, archivarische Praktiken und institutionelle Logiken unter die Lupe. Sie geben den mannigfaltigen Digitalisierungsprozessen von Fotografien seit den 1970er-Jahren Kontur. Dabei wird in verschiedenen historisch-medialen Konstellationen deutlich, wie und mit welchen Beweggründen Bilder an Geschichte geknüpft worden sind. Der Fall Ringier ermöglicht so zugleich eine praxeologische Reflexion über das Verhältnis von Fotografie, Archiv und Geschichte.
  • Machine landscapes : architectures of the post-anthropocene

    Autor: guest-edited by Liam Young
    Erscheinungsjahr: 2019
  • George Pusenkoff : simply virtual

    Autor: Hrsg.: Martin Stathe
    Erscheinungsjahr: 1998

    ... erscheint anläßlich der Ausstellung im Mannheimer Kunstverein, 15. Februar bis 15. März 1998 und im Museum Ludwig im Staatlichen Russischen Museum, St. Petersburg, 1999]
  • Tracey Snelling - first we take Manhattan

    Autor: Text Christoph Tannert, Natasha Boas
    Erscheinungsjahr: 2018

    Text deutsch und englisch 2 Teile in einem Umschlag. - Rückseite Titelblatt "Exhibition Künstlerhaus Bethanien, Berlin January 18th-February 11th, 2018"
  • I was raised on the internet

    Autor: Museum of Contemporary Art Chicago ; Jeremy Bailey [und viele weitere]
    Erscheinungsjahr: 2018

    Published on the occasion of the exhibition "I Was Raised on the Internet", organized by the Museum of Contemporary Art Chicago and presented in the Griffin Galleries of Contemporary Art and the Turner Gallery, June 23 - October 14, 2018
  • Jeanno Gaussi - Geflecht

    Autor: herausgegeben von Brigitte Hausmann, Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin, Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Kultur ; Texte Burcu Dogramaci, Brigitte Hausmann, Dorothea Schöne
    Erscheinungsjahr: 2018

    "Dieser Katalog erscheint anlässlich der Ausstellung ’Jeanno Gaussi - Geflecht’, 26. Januar-1. April 2018, Galerie Schwartzsche Villa" - Impressum
  • Die Mechanik der Leidenschaften : Gehirn, Verhalten, Gesellschaft

    Autor: Alain Ehrenberg
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Charles Atlas

    Autor: edited by Raphael Gygax & Martin Jaeggi
    Erscheinungsjahr: 2019

    Published on the occasion of the exhibition "Charles Atlas: Scary, Scary, Community Fun, Death" at the Migros Museum für Gegenwartskunst (February 17-May 13, 2018)
  • Rede an die Jugend. 13 Thesen zur Politik

    Autor: Alain Badiou
    Erscheinungsjahr: 2019 2019

    Alain Badiou meldet sich erneut mit zwei kämpferischen Texten zur aktuellen politische Lage zu Wort und nimmt sich vor, wie einst Sokrates die Jugend zu verderben. Das heißt in diesem Fall, ihr wenn nicht die Mittel, so doch das Verlangen zu geben, die Welt zu verändern. In seiner flammenden „Rede an die Jugend“ stellt Badiou die für jede emanzipative Politik entscheidende Frage, inwieweit die Annahme der universellen Gleichheit aller Menschen vereinbar ist mit der Anerkennung individueller Unterschiede. Ausgehend von Texten Victor Hugos, Lacans, Sartres und Hegels erläutert er in populärem Ton, aber mit der ihm eigenen philosophischen Brillanz, wie das Verhältnis zwischen dem Selben (le Même) und dem Anderen (l’Autre) zu denken ist. Mit den „13 Thesen zur Politik“ liefert Badiou eine Bestandsaufnahme der globalen politischen Konjunktur. Im Mittelpunkt seiner Überlegungen stehen dabei die Vorherrschaft des globalisierten Kapitalismus, das Scheitern der jüngsten Protest- und Revolutionsbewegungen sowie der Mangel einer Organisationsform des Politischen. Im Namen der kommunistischen Hypothese ruft Badiou uns am Ende zu: „Hoffen wir, handeln wir! Egal wer damit anfängt und wo – machen wir Politik, wahre Politik in dem Sinn, den der vorliegende Text ihr gibt. Und jeder soll in seinem Umfeld erzählen, was er getan hat. So fängt alles an.“
  • We protect you from yourselves : the politics of policing

    Autor: Democracia & Felix Trautmann (ed.)
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Welcome to the jungle : Kunsthalle Düsseldorf, 3.3.-21.5.2018

    Autor: Jasmina Merz [u.a.]
    Erscheinungsjahr: 2018

    Dieser Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung "Welcome to the jungle", 3.3.-21.5.2018, Kunsthalle Düsseldorf
  • AAbA Logfile : Asylabwehramt : asylum defence agency

    Autor: Hans Bernhard
    Erscheinungsjahr: 2011
  • Miriam Cahn - das zornige Schreiben

    Autor: Miriam Cahn
    Erscheinungsjahr: 2019

    "Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellungen ’Miriam Cahn, Ich als Mensch’, Kunstmuseum Bern, 22.02.2019-16.06.2019; ’Miriam Cahn, das genaue Hinschauen’, Kunsthaus Bregenz, 13.04.2019-30.06.2019; ’Miriam Cahn, todo es igual de importante’, Reina Sofia, Madrid, 4.06.2019-14.10.2019; ’Miriam Cahn, Ich als Mensch’, Haus der Kunst Münhcen, 12.07.2019-27.10.2019; ’Miriam Cahn, I as human’, Museum für Moderne Kunst, Warschau, 29.11.2019-23.02.2020"
  • Suspension, une histoire aérienne de la sculpture abstraite : Suspension, une histoire aérienne de la sculpture abstraite

    Autor: Matthieu Poirier
    Erscheinungsjahr: 2018

    This book accompanies the exhibition "Suspension. A history of abstract hanging sculpture. 1918-2018" ; Olivier Malingue, London, October 1-December 15, 2018 ; Palais d’Iéna, Paris, October 16-28, 2018
  • Henrik Saxgren, Ultima Thule

    Autor: Henrik Saxgren
    Erscheinungsjahr: 2018

    foreword by Minik Rosing and design by Greger Ulf Nilson
  • Hello, Robot.

    Autor: Mateo Kries [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2017

    Design zwischen Mensch und Maschine ; [... anlässlich der Ausstellung "Hello Robot. Design zwischen Mensch und Maschine" ; Vitra Design Museum: 11. Februar bis 14. Mai 2017, MAK: 21. Juni bis 1. Oktober 2017, Design museum Gent: 27. Oktober 2017 bis 15. April 2018 ...]
  • Experimente zwischen Dokumentar- und Spielfilm : zu Theorie und Praxis eines ästhetisch "queeren" Filmensembles

    Autor: Philipp Blum
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Bühnenbilder

    Autor: Martin Rupprecht
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Deutsche Selbstbilder in den Medien : Gesellschaftsentwürfe in Literatur und Film der Gegenwart

    Autor: Martin Nies (Hg.)
    Erscheinungsjahr: 2018

    Anknüpfend an Deutsche Selbstbilder in den Medien: Film 1945 bis zur Gegenwart widmet sich dieser Band insbesondere Gesellschaftsentwürfen, Identitäts- und Sinnkonstrukten in der deutschsprachigen Literatur und Film des 21. Jahrhunderts. Ausgehend von Deutschlandbildern der Popliteratur der 1990er Jahre werden die Entwicklungen gegenwärtig zentraler Narrative am Beispiel von Generationenbildern, den Konzeptionen von Gender, Sex, Beziehungen und individuellem ‚Glück’ in Literatur und TV-Filmen, von Norm und Verbrechen im Regionalkrimi, von Heimat(en) im Globalisierungskontext oder von ‚Deutschland’ als einem Werbekommunikat aufgezeigt. Die Beiträge spüren dabei auch der Frage nach, inwiefern die ästhetische Kommunikation der seit 1989 kulturell konstatierten postideologischen Sinnkrise gegenwärtig mit neuen Werte- und Sinnstiftungen begegnet bzw. derartige Bemühungen weiterhin zeichenhaft destruiert.
  • Isle of Dogs : von Lauren Wilford und Ryan Stevenson

    Autor: Wilford, Lauren
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Werte : Elemente einer philosophischen Systematik

    Autor: Hermann T. Krobath
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Fade in

    Autor: Editors: Simon Castets, Karen Marta
    Erscheinungsjahr: 2018

    Published for the exhibitions "FADE IN: Int. Art Gallery - Day" at Swiss Institute, New York, March 3-May 19, 2016 and "FADE IN 2: Ext. Modernist Home - Night" at Gallery-Legacy of Milica Zorić & Rodoljub Čolaković in Belgrade, Serbia, July 14-August 21, 2017
  • Theorien der Literatur : Geschlechtersystem und Geschlechtsurteile

    Autor: Didier Eribon
    Erscheinungsjahr: 2019

    Dass literarisches Erzählen theoretische Qualitäten besitzt, die auch für wissenschaftliche Disziplinen wie die Soziologie fruchtbar gemacht werden können, bewies Didier Eribon bereits mit seinem Bestseller Rückkehr nach Reims. In Theorien der Literatur erkundet er nun die theoretischen Möglichkeiten von Literatur anhand bedeutender Werke der französischen Literaturtradition. Didier Eribon demonstriert, wie theoretische Diskurse in literarische Werke einfließen und durch die Umwandlung in literarisches Material eine Weiterentwicklung erfahren. Vor allem am Beispiel von Prousts Auf der Suche nach der verlorenen Zeit durchleuchtet er das vielschichtige Ineinandergreifen und subtile Spiel von gesellschaftlichem Diskurs und subjektiven Positionen, das die Literatur ausmacht. Im Medium Literatur wird Theorie verarbeitet, mit den Meinungen und Vorurteilen von Figuren konfrontiert und auf unterschiedlichen Erzählebenen reflektiert und gebrochen. Eribon zeigt nicht nur, dass die Literatur jenseits ihres angestammten Platzes in der Literaturwissenschaft ein lohnendes Forschungsobjekt ist, sondern auch dass die Literatur selbst ein theoretisches Potenzial entfalten kann, das gerade in Zeiten der zunehmenden Funktionalisierung und Spezialisierung der Wissenschaft wertvolle kritische Impulse zu geben vermag.
  • A city curating reader - Public Art Munich 2018

    Autor: Joanna Warsza & Patricia Reed
    Erscheinungsjahr: 2018

    Diese Publikation erscheint anlässlich PUBLIC ART MUNICH 2018 Game Changers, kuratiert von Joanna Warsza. Ein Kunstprojekt der Landeshauptstadt München. 30. Apr-27. Jul 2018
  • Über die Klarheit unserer Gedanken : how to make our ideas clear

    Autor: Charles S. Peirce
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Kino in Kolumbien : der innerkolumbianische Konflikt im Film zwischen Gewaltdiskurs und (trans-)nationaler Identität

    Autor: Anne Burkhardt
    Erscheinungsjahr: 2019

    Der landesinterne Konflikt in Kolumbien und die damit einhergehende Gewalt sind seit deren Ausbruch in den 1940er Jahren zentraler Gegenstand des kolumbianischen Kinos. Unter dem Einfluss sich wandelnder Gewaltdiskurse und Produktionsbedingungen entwerfen die kolumbianischen Filmemacher_innen vielschichtige Porträts der kolumbianischen Gesellschaft und liefern neue Ansätze zur Reflexion und Bewertung der Gewalt in Kolumbien. Anne Burkhardts diskursanalytisch fundierte Untersuchung von 17 ausgewählten Filmen, darunter einige Klassiker des kolumbianischen Kinos, wird ergänzt um die erste umfassende Darstellung der kolumbianischen Filmgeschichte in deutscher Sprache.
  • Licht auf Kirchner : light on Kirchner

    Autor: Mischa Kuball
    Erscheinungsjahr: 2017

    Der Katalog erscheint anlässlich der Ausstellung / the catalogue is published on the occasion of the exhibition "Mischa Kuball. Licht auf Kirchner / Mischa Kuball. Light on Kirchner", 20.11.2016 - 30.04.2017, Kirchner Museum Davos
  • Munari-Maschinen

    Autor: Munari, Bruno / Übersetzung aus dem Italienischen von Sabine Schulz
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Die Dinge, die zu tun sind

    Autor: Elisabeth Wagner
    Erscheinungsjahr: 2017
  • The stage

    Autor: Donigan Cumming
    Erscheinungsjahr: 2014
  • Dictionary of gestures : expressive comportments and movements in use around the world

    Autor: François Caradec
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Das Experiment in der zeitgenössischen Kunst : initiierte Ereignisse als Form der künstlerischen Forschung

    Autor: Nicole Vennemann
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Think like an artist, don´t act like one

    Autor: Koos de Wilt
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Copy this book : an artist’s guide to copyright

    Autor: Eric Schrijver
    Erscheinungsjahr: 2018
  • The book of images

    Autor: Stefano Stoll
    Erscheinungsjahr: 2019

    an illustrated dictionary of visual experiences. 200 contemporary artists and photographers, 310 stories and legends, 957 color and black and white pictures, 1215 ideas and concepts
  • Feminism and queer in art education : 1st FAQ

    Autor: Anniina Suominen & Tiina Pusa (eds.)
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Variations on media thinking

    Autor: Siegfried Zielinski
    Erscheinungsjahr: 2019
  • Grey is the new pink

    Autor: Alice Pawlik
    Erscheinungsjahr: 2018

    Diese Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung: Grey is the new pink - Momentaufnahmen des Alterns. 26.10.2018 - 01.09.2019, Weltkulturen Museum
  • Jahreskatalog

    Autor: Herausgeber Muthesius Kunsthochschule
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Scratch, crackle & pop! : A whole grains approach to making films without a camera

    Autor: Steven Woloshen
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Election Eve

    Autor: William Eggleston
    Erscheinungsjahr: 2017

    In 1977 William Eggleston released Election Eve, his first and most elaborate artist’s book, containing 100 original prints in two leather-bound volumes housed in a linen box. It was published by Caldecot Chubb in New York in an edition of only five, and has since become Eggleston’s rarest collectible book. This new Steidl edition recreates the full original sequence of photos in a single volume, making it available to the wider public for the first time. Election Eve contains images made in October 1976 during Eggleston’s pilgrimage from Memphis to the small town of Plains, Georgia, the home of Jimmy Carter who in November 1976 was elected 39th President of the United States. Eggleston began photographing even before he left Memphis and depicted the surrounding countryside and villages of Sumter Country, before he reached Plains. His photos of lonesome roads, train tracks, cars, gas stations and houses are mostly empty of people and form an intuitive, unsettling portrait of Plains, starkly different to the idealized image of it subsequently promoted by the media.
  • Djurberg / Berg : a journey through mud and confusion with small glimpses of air

    Autor: a journey through mud and confusion with small glimpses of air
    Erscheinungsjahr: 2018

    This book is published in conjunction with the exhibition "Nathalie Djurberg and Hans Berg - A journey through mud and confusion with small glimpses of air", Moderna Museet , Stockholm, June 16 - September 9, 2018 ; Mart, Museo di arte moderna contemporanea di Trento e Roverto, October 6, 2018 - January 27, 2019 ; Schirn Kunsthalle Frankfurt, February 28 - May 26, 2019
  • Déjà-vu-Effekte : Intertextualität und Erinnerung in inszenierter Fotografie

    Autor: Astrid Köhler
    Erscheinungsjahr: 2018

    Auch wenn nicht allein das jüngere Kunstschaffen von Praktiken des piktorialen Verweisens, Wiederholens und Recycelns gekennzeichnet ist, wurden diese durch die Verbreitungsmöglichkeiten der Fotografie und des Internets erheblich katalysiert. Lichtbildnerische Reproduktionen sowie das Aufgreifen bekannter Bildformeln in inszenierten Fotografien – etwa im Werk von Rita Nowak, Tatiana Antoshina und Sam Taylor-Johnson – führen zu Kaskaden der Korrelierbarkeit und Déjà-vu-Effekten. Ausgehend von Theorien der Intertextualität, Interpiktorialität und Intermedialität untersucht Astrid Köhler Vorzüge und Fallstricke dieser Ansätze, um ein Analysemodell zu entwickeln, das von binären Vor-/Nachbild-Zuweisungen absieht.
  • Teeth, gums, machines, future, society

    Autor: Lili Reynaud-Dewar
    Erscheinungsjahr: 2018

    Anlässlich der gleichnamigen Ausstellung, Kunstverein in Hamburg, 24.09.-20.11.2016, Museion Bolzano/Bozen, 28.01.-07.05.2017, Vleeshal, 25.06.-01.10.2017
  • Lexikon der Mensch-Tier-Beziehungen

    Autor: Arianna Ferrari
    Erscheinungsjahr: 2015

    Unsere Beziehung zu den »anderen« Tieren gewinnt nicht bloß mehr und mehr an gesellschaftlicher Bedeutung, sie ist auch für die Wissenschaften wieder zum Thema geworden. Mit diesem Band widmet sich zum ersten Mal ein Lexikon umfassend der Mensch/Tier-Beziehung. Im Gegensatz zu traditionellen Einführungen in die Tierethik beschränkt sich das groß angelegte Werk aber nicht auf moralphilosophische Themen, sondern beleuchtet die Mensch/Tier-Beziehung auch aus historischer, soziologischer, ethologischer und kulturwissenschaftlicher Perspektive.
  • Im Dispositiv : zur reziproken Genese von Wissen, Macht und Medien

    Autor: Tanja Gnosa
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Anderes als Kunst : Ästhetik und Techniken der Kommunikation ; Peter Gendolla zum 60. Geburtstag

    Autor: Thomas Kamphusmann [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2010

    Wie organisieren Künste ihre Räume und Zeiten? Wie wirken technische Medien an künstlerischen Prozessen mit? Welche Rolle spielen insbesondere computerbasierte Medien? Wo und wie schleicht sich der Zufall in Epistemologien und Ästhetiken ein? Neben intentionalen Subjekten sind auch die Zeit- und Raumverhältnisse, die Menschen-, Zeichen- und Maschinenkörper, der Zufall sowie unterschiedliche Medientechnologien grundlegende Agenten ästhetischer Produktion und Rezeption. Der Band vereint literatur-, kunst- und medienwissenschaftliche Beiträge, welche diese unvorhersehbaren Wechselspiele näher beleuchten.
  • Irgendwas mit Schreiben : Diplomautoren im Beruf

    Autor: Jan Fischer [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2017
  • 21 Lektionen für das 21. Jahrhundert

    Autor: Yuval Noah Harari ; aus dem Englischen von Andreas Wirthensohn
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Love machine : der Ursprung des Kunstwerks

    Autor: Alexander García Düttmann
    Erscheinungsjahr: 2018

    Der Ursprung des Kunstwerks erweist sich als die Zusammensetzung einer Liebesmaschine. Vielleicht funktioniert diese Maschine sogar in jedem schöpferischen Akt, ob es sich nun um den eines Künstlers handelt oder nicht. Von welchen Annahmen muss eine Ästhetik ausgehen, die nicht hinter der Komplexität der Kunst zurückbleiben will? Einerseits davon, dass Künstler erst wird, wem es gelingt, die ungewöhnliche Kraft aufzubringen oder die eigentümliche Fähigkeit zu entwickeln, alles zu bejahen, was ihn trifft und berührt, was er erleidet, was ihn schmerzt, reizt und verwundet. Es gibt nichts, was der Künstler von seiner Liebe ausschließen könnte, wenn sich in seiner uneingeschränkten Bejahung eines Außen eine aktive Zuwendung, Teilnahme und Sorge ausdrückt, die man Liebe nennen kann. Das gilt noch für das Unerträgliche und das Unannehmbare, das Unfassbare, von dem man denken könnte, dass das Subjekt es verwerfen muss oder dass es dieses sogar traumatisiert. Der Künstler ist in diesem Sinn ein radikal promiskuitives Subjekt, nicht ein gegebenes empirisches und psychologisches Individuum, das eine Voraussetzung für die Erzeugung von Kunst bildet. Andererseits muss man davon ausgehen, dass das Kunstwerk dann erst entsteht, wenn der Künstler idiosynkratisch, selektiv und filternd mit dem bejahten Material umgeht, seine bedingungslose Liebe sich stets schon Bedingungen einfügt, die diese gleichzeitig übersteigt. Dieser Umgang ist nicht willkürlich. Er ist nicht einmal eine durchgehend intentionale Tätigkeit. Vielmehr führt er seine eigene Notwendigkeit mit sich, über die er nicht verfügt, als würde der Künstler selbst in dem Augenblick, in dem er Entscheidungen zu treffen scheint, einem vorgezeichneten Weg folgen, sich einem Mechanismus überlassen.
  • Handbuch Mediatektur : Medien, Raum und Interaktion als Einheit gestalten : Methoden und Instrumente

    Autor: Andrea Rostásy, Tobias Sievers
    Erscheinungsjahr: 2018

    Themenpavillons, Ausstellungen, Museen, Flagship-Stores, Showrooms, Bühnen - überall begegnen wir der Herausforderung, Medien, Raum, Interaktivität, Besucher/-innen und Architektur als Einheit zu verstehen und entsprechend zu entwerfen. Das Fachwort dafür - Mediatektur - ist im Sprachgebrauch der Professionals angekommen und findet gerade Eingang in Fachliteratur und akademische Forschung. Das »Handbuch Mediatektur« zeigt Methoden und Instrumente dieser Praxis, veranschaulicht Gestaltungs- und Produktionsprozesse und bietet die notwendigen Grundlagen, Projekte gestalterisch, organisatorisch und ökonomisch zu meistern. Es richtet sich an Studierende ebenso wie an Praktiker/-innen aus Kunst- und Kulturmanagement, Szenografie, Bühnen- und Messebau, Mediengestaltung, Design, Architektur und Eventmanagement.
  • High static, dead lines : sonic spectres and the object hereafter

    Autor: Kristen Gallerneaux
    Erscheinungsjahr: 2018
  • The still point of the turning world : an A-to-Z ; between photography and film

    Autor: David Campany
    Erscheinungsjahr: 2017

    Published on the occasion of the exhibition "The still point of the turning World - between film and photography", curated by David Campany and Joachim Naudts. FOMU Antwerp, 23.06.2017-08.10.2017 ; Text niederländisch und englisch
  • Das Bauhaus : Werkstatt der Moderne

    Autor: Winfried Nerdinger
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Urban stage : in Kooperation mit Prof. Mischa Kuball und der Kunsthochschule für Medien Köln

    Autor: Herausgeber: Bayer AG, Bayer Kultur ; Kuratorin: Julia Ritterskamp
    Erscheinungsjahr: 2017

    "Der Katalog erscheint anlässlich der Ausstellung: ’urban stage - In Kooperation mit Prof. Mischa Kuball und der Kunsthochschule für Medien Köln’ in der Reihe ’Kunsthochschulen zu Gast’, 15. Januar bis 12. März 2017"
  • En medio : ensayos sobre lo imaginario de las artes y los medios

    Autor: Hans Ulrich Reck
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Kollektive Identitäten

    Autor: Heike Delitz
    Erscheinungsjahr: 2018

    Kollektive Identitäten sind nicht nur ein aktuelles gesellschaftliches Thema – sondern auch ein grundlegendes sozial- und kulturwissenschaftliches Konzept: Was ist und wie entsteht ein »Kollektiv« oder eine »Gesellschaft« und wie hängen individuelle und kollektive Identität zusammen? Der Band durchquert verschiedene Disziplinen und Debatten und geht dabei der Brisanz und Aktualität kollektiver Identität ebenso nach wie der Vielfalt, in der sie gedacht, erforscht und kritisiert wird – und mündet in der These der Notwendigkeit und Unmöglichkeit kollektiver Identität. Die Einführung richtet sich an Studierende der Sozial- und Kulturwissenschaften ebenso wie an alle gesellschaftlich Interessierten und Engagierten
  • Kristall : eine Reise in die Drogenwelt des 21. Jahrhunderts

    Autor: Alexander Wendt
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Performance now : live art for the twenty-first century

    Autor: RoseLee Goldberg
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Building and dwelling : ethics for the city

    Autor: Richard Sennett
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Smart City - Kritische Perspektiven auf die Digitalisierung in Städten

    Autor: Sybille Bauriedel, Anke Strüber [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2018

    »Smart City« steht für das Versprechen einer Zukunft mit hoher Lebensqualität für alle – aber auch für eine Zukunft der Überwachung und Kontrolle von öffentlichen und privaten Räumen. Wie verändert der Einsatz digitaler Technologien und Infrastrukturen die aktuelle Raumwahrnehmung, Raumproduktion und Raumnutzung in Städten? 35 Stadtforscher_innen betrachten die unterschiedlichen Bewertungen der »Smart City« und geben einen Überblick über die kontroverse Debatte. Sie beschreiben an praktischen Beispielen die Verknüpfung von Echtzeitdaten sowie die Nutzung von Geoinformationen im urbanen Alltag und diskutieren deren Beitrag für eine nachhaltige Stadtentwicklung, partizipative Demokratie und soziale Gerechtigkeit in Städten. Sie zeigen: Die digitale Transformation ist ein umkämpftes Terrain von IT-Unternehmen, Stadtregierungen und stadtpolitischen Bewegungen.
  • Heimat finden - Heimat erfinden : politisch-philosophische Perspektiven

    Autor: Ulrich Hemel, Jürgen Manemann (Hg.)
    Erscheinungsjahr: 2017

    »Heimat« ist zutiefst doppeldeutig. Heimat steht zum einen für Sicherheit und Geborgenheit, zum anderen für Enge und Exklusion. Heimat ist zugleich Paradies und Sehnsuchtsort wie auch Hölle.Das Buch lotet diese Spannung aus. Im Fokus steht nicht nur der gegenwärtige politische Gebrauch des Begriffs. Gefragt wird auch, ob es angesichts der Individualität, Pluralität und Heterogenität, die das Lebensgefühl der Menschen prägen, überhaupt noch Sinn macht, den Begriff »Heimat« zu verwenden. Gleichzeitig fordern Migration und Flucht die modernen westlichen Gesellschaften heraus, sich neu mit kulturellen Verortungen auseinanderzusetzen. Mit Beiträgen von Hans-Joachim Höhn, Markus Kotzur, Jürgen Manemann, Ulrich Hemel, Jörg-Dieter Wächter, Birgit Recki, Christian Starck, Saskia Wendel, Hans Joas, Armin Nassehi, Dominik Hammer, Burkhard Liebsch und Gerhard Kruip.
  • Schnittstelle Körper

    Autor: Markus Metz, Georg Seeßlen
    Erscheinungsjahr: 2018

    Unter den Bedingungen eines digitalisierten Kapitalismus bzw. einer kapitalistischen Digitalisierung findet derzeit ein radikaler Umbau des Menschen, seiner Individualität, seiner Gesellschaftlichkeit, seiner Seele, seiner Kultur statt. Dieser Umbau wird alle Bereiche des Lebens verändern: Geburt, Liebe, Tod, Arbeit, Kommunikation, Gemeinwesen, Politik, Krieg – nichts bleibt unberührt von den unaufhaltsamen Umwälzungen. Markus Metz und Georg Seeßlen haben es sich zur Aufgabe gemacht, diese fortwährend sich beschleunigenden Veränderungen beschreibend zu begleiten. So führen sie in dieser gleichermaßen faszinierenden und bunten wie erschreckenden Studie durch die Welt der Wearables und Drohnen, der künstlichen Intelligenz und des Internets der Dinge, Big Data und des digitalen Brainwashing namens E-Learning, der Quantifizierung des Sozialen und der Bodyfitness – nicht um Schrecken zu erzeugen oder moralisch den Zeigefinger zu erheben, sondern um ans Licht zu bringen, was sich im Alltäglichen, Selbstverständlichen und Unabänderlichen verbirgt. Denn »nicht, dass sich etwas ändert, ist das Schreckliche, sondern dass sich die Dinge ändern, ohne dass sich zugleich das Bewusstsein ändert«.
  • Machine translation

    Autor: Thierry Poibeau
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Am Puls der Gefühle : Authentizität und Ethik sozialer Emotionen im Zeitalter der Beschleunigung

    Autor: Manuela Fabro
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Vollstes Verständnis : Utopien der Kommunikation

    Autor: herausgegeben von Claus Pias und Stefan Rieger
    Erscheinungsjahr: 2016
  • ent/grenzen : künstlerische und kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Grenzräume, Migration und Ungleichheit

    Autor: Marcel Bleuler & Anita Moser [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2018

    Die Grenze avancierte in jüngsten gesellschaftspolitischen Debatten zu einer virulenten Denkfigur. Wie verhandeln Kunst und Kulturwissenschaften dieses komplexe und mehrdeutige Phänomen? Welche kritischen Zugänge und widerständigen Praktiken werden im europäischen Kontext und vor dem Hintergrund internationaler Beziehungen starkgemacht? Der Band führt Diskussionsstränge zusammen, die einer Naturalisierung und zunehmend polemischen Instrumentalisierung von Grenzen differenzierte Perspektiven entgegensetzen. Dabei steht die Befragung dichotomischer Konstruktionen eines »Wir« versus »die Anderen« sowie eines auf Abgrenzung und (globalen) Hierarchisierungen beruhenden Denkens im Vordergrund.
  • Proben für Film : Regie und Schauspiel ; ein Handbuch

    Autor: Jan Krüger
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Die Musik der Zukunft

    Autor: Robert Barry
    Erscheinungsjahr: 2018
  • More than real : art in the digital age : 2018, Verbier Art Summit

    Autor: Daniel Birnbaum [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Goodbye, world! : Looking at art in the digital age

    Autor: Omar Kholeif
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Geschichte(n) von Macht und Ohnmacht : Narrative von Männlichkeit und Gewalt

    Autor: Uta Fenske
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Von Träumen im Film : Visionen einer anderen Wirklichkeit

    Autor: Thomas Koebner
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Slow writing : Thom Andersen on cinema

    Autor: Mark Webber [Hrsg,]
    Erscheinungsjahr: 2017
  • A dance with Fred Astaire

    Autor: Jonas Mekas
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Inventionen

    Autor: Isabell Lorey
    Erscheinungsjahr: 2011
  • Living dolls : warum junge Frauen heute lieber schön als schlau sein wollen

    Autor: Natasha Walter
    Erscheinungsjahr: 2012
  • Vom "oikos" zum Cyberspace : das Private in der politischen Philosophie Hannah Arendts

    Autor: Julia Maria Mönig
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Filmanalyse

    Autor: Oliver Keutzer
    Erscheinungsjahr: 2014

    ​Das „Lehrbuch Filmanalyse“ vermittelt in kompakter Weise die Grundlagenterminologie zur Analyse filmischer Inszenierung. Ausgehend von den zentralen Gestaltungsebenen des Films - der visuellen Organisation des Bildfeldes durch die Kamera, der auditiven Gestaltung auf der Tonspur und der Synthese des Materials im Schnitt - wird dabei Schritt für Schritt ein Vokabular zur Erfassung und Beschreibung der Filmform entwickelt. Dabei werden zentrale Gestaltungsmittel wie Kameraarbeit, Lichtsetzung und Bildgestaltung ebenso berücksichtigt wie Sounddesign und Filmmusik, Schnitt und Montage, Raumgestaltung und Filmarchitektur. Darauf aufbauend wird dieses Grundgerüst in einem abschließenden Teil mit dramaturgischen Organisationsmustern und narrativen Strategien des filmischen Erzählens verknüpft und um grundlegende Kategorien zur Beschreibung von Schauspielstilen und filmischen Gattungen ergänzt.
  • Der Spaß an der Sache : alle Essays

    Autor: David Foster Wallace
    Erscheinungsjahr: 2018
  • "Manchmal sehr mitreißend" : über die poetische Erfahrung gesprochener Gedichte

    Autor: Anja Utler
    Erscheinungsjahr: 2016
  • »Die Zukunft gehört den Phantomen« : Kunst und Politik nach Derrida

    Autor: Artur R. Boelderl
    Erscheinungsjahr: 2018

    »Die Zukunft gehört den Phantomen«, so Jacques Derrida 1983 im Film Ghost Dance. In seiner Zukunft – unserer Gegenwart – begeben sich die Autor_innen dieses Text-Bild-Bandes auf deren Spuren in Kunst-, Literatur- und Musikwissenschaft, politischer Philosophie, Kunst und Psychoanalyse. Am Leitfaden seiner Abarbeitung an der UnGestalt des Phantoms zeichnen Derrida-Kenner und -Leser ein eindrückliches Bild der Dekonstruktion und zeigen, dass diese nichts mit einer früher oft unterstellten Vorliebe für Obskurantismus gemein hat noch vom aktuell erhobenen Vorwurf der Wirklichkeitsverweigerung getroffen wird, sondern im unendlichen Dienst einer radikalen Aufklärung der Vernunft über sich selbst steht.
  • Das Lexikon des Lebens : Das Lexikon des Lebens

    Autor: Wolfgang Hegewald
    Erscheinungsjahr: 2017

    Das Lexikon ist ein gerechter Beobachter. Es kennt die Tücken der Liebe ebenso wie die einer Zylinderkopfdichtung. Hier gehen das existenziell Komische, die Macht des Zufalls und das große Ganze Hand in Hand. Das Lexikon des Lebens lässt den Leser eine abenteuerliche Reise von Artikel zu Artikel antreten. In Schleifen, Sprüngen und Haarnadelkurven führt es von Klotzsche über Rom bis Barmbek-Süd, von 1652 über 1960 bis 2016, vom Landschaftsgärtner über den Theologen zum Autor. Immer wieder überschreitet und konterkariert es dabei etliche Grenzen, jene des ›Zaunkönigreichs‹ ebenso wie die der Vorstellungskraft oder der Zeit. Der Blick geht stets zurück und zugleich nach vorn. Das Lexikon des Lebens ist epochenbefangen und universell. Eigensinnig, präzise und sarkastisch berichtet Hegewald in Gestalt alphabetischer Avatare von allen Dingen, die eine aufmerksame Betrachtung verdient haben – zumindest in diesem Leben.
  • Authentizität! : von Exzentrikern, Dealern und Spielverderbern

    Autor: Wolfgang Engler
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Radikales Denken : zur Aktualität Susan Sontags

    Autor: Anna-Lisa Dieter [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2017

    "Einige der hier veröffentlichten Beiträge gehen zurück auf das Symposium Radikales Denken. Zur Aktualität Susan Sontags, das vom 27.-29. November 2014 in den Münchner Kammerspielen stattfand"
  • Die politischen Zahlen : über Quantifizierung im Neoliberalismus

    Autor: Oliver Schlaudt
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Kriminographien : Formenbeispiele und Medialität kriminalliterarischer Schreibweisen

    Autor: Metin Genç [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Gerhard Rühm :

    Autor: Ingried Brugger [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Schreiben in der Kunst : amerikanische Künstlertexte der 1960er Jahre

    Autor: Dorothee Wagner
    Erscheinungsjahr: 2018
  • after youtube : Gespräche, Portraits, Texte zum Musikvideo nach dem Internet

    Autor: Gass, Lars Henrik [Herausgeber]
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Wissen formen : performative Akte zwischen Bildung, Wissenschaft und Kunst : Erkundungen mit dem Theater der Versammlung

    Autor: Alice Lagaay [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Slow movies : countering the cinema of action

    Autor: Ira Jaffe
    Erscheinungsjahr: 2014
  • Slow cinema

    Autor: Tiago de Luca [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Postfaktisch : die neue Wirklichkeit in Zeiten von Bullshit, Fake News und Verschwörungstheorien

    Autor: Vincent F. Hendricks
    Erscheinungsjahr: 2018

    »Eine Demokratie befindet sich in einem postfaktischen Zustand, wenn politisch opportune, aber faktisch irreführende Behauptungen anstatt Fakten als Grundlage für die politische Debatte, Meinungsbildung und Gesetzgebung dienen. Wer diese Entwicklung bremsen will, muss verstehen, was sie verursacht.« Mit Macht dringen populistische Aussagen, alternative Tatsachen und Fake News in die öffentliche Debatte ein. Desinformation hat sich so ausgeweitet, dass wir alle uns dazu verhalten müssen – Politiker, Journalisten und Bürger. Im Zeitalter der Information ist Aufmerksamkeit gleichzusetzen mit Geld, Macht und Einfluss, auch wenn das auf Kosten von Tatsachen geschieht. Mit ihrem Bestseller Postfaktisch legen die Philosophen Vincent F. Hendricks und Mads Vestergaard eine zusammenhängende Analyse der Mechanismen vor, die uns etwas als wahr betrachten oder empfinden lassen. Ihr Buch beschreibt die Entwicklung hin zu einer postfaktischen Demokratie und benennt die Gewinner und Verlierer der neuen Aufmerksamkeitsökonomie. Ein eindringlicher Weckruf zu einer Zeit, da die „Wirklichkeit“ zunehmend eine Frage von Klickzahlen scheint.
  • Machines and Robots

    Autor: Dominik Landwehr [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Horn oder Die Gegenseite der Medien

    Autor: Henning Schmidgen
    Erscheinungsjahr: 2018

    Unser täglicher Umgang mit Medien ist durch eine bemerkenswerte Konjunktur des Taktilen geprägt. Überall und immerfort berühren wir Smartphones und Tablets, halten sie fest, schnallen sie an, tippen behutsam auf ihre Oberflächen und sind aufmerksam für ihre Vibrationen. Doch nicht nur wir sind es, die die Medien in zunehmendem Maße berühren. Im Gegenzug sind es auch die Medien, die uns abtasten : von Drucksensoren in Autositzen über Bewegungsmelder vor automatischen Türen bis hin zu Körperscannern und Fitnessarmbändern. Henning Schmidgen antwortet darauf, indem er ein exemplarisches ›Dazwischen‹ genauer betrachtet: Horn ist ein natürliches Material, aber auch ein künstliches Objekt. Es steht an der Grenze zwischen Innenwelt und Außenwelt, ist Zierde und Schmuck, Werkzeug und Panzer. Im Dialog mit Künstlern, Wissenschaftlern und Philosophen, die sich mit Posthörnern und Schalltrichtern, mit Hornhäuten, Gedächtniskegeln und Rhinozerossen beschäftigt haben, entwirft Henning Schmidgen ein Panorama unserer taktilen Kultur, in dem die Gegenseite der Medien klar zum Vorschein kommt.
  • Radical happiness : moments of collective joy

    Autor: Lynne Segal
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Experimental politics : work, welfare, and creativity in the neoliberal age

    Autor: Maurizio Lazzarato
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Emissaries guide to worlding - Ian Cheng : how to navigate the unnatural art of creating an infinite game by choosing a present, storytelling its past, simulating its futures, and nurturing its changes

    Autor: Rebecca Lewin [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2018

    "This publication is co-produced by the Serpentine Galleries and Fondazione Sandretto Re Rebaudengo on the occasion of Ian Cheng’s exhibition at the Serpentine Gallery 6 March - 28 May 2018"--page 314
  • Contemporary art and digital culture

    Autor: Melissa Gronlund
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Blind Faith - between the visceral and the cognitive in contemporary art

    Autor: Anna Schneider [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2018

    Erschienen anlässlich der Ausstellung "Blind Faith: between the Visceral and the Cognitive in Contemporary Art" im Haus der Kunst, München vom 2. März bis zum 19. August 2018 An Stelle des Vertrauens in „harte Tatsachen“ scheint in den heutigen Gesellschaften zunehmend ein „blinder Glaube“ zu treten. Die Gegenwartskunst reagiert auf diese Tendenz, indem sie sich intensiv mit Körper und Geist beschäftigt. Die Publikation versammelt 28 internationale junge Künstler, die sich mit Konzepten von Subjektivität, Wahrheit, Wahrhaftigkeit, Intuition und Glauben unter Verwendung unterschiedlichster Mittel und Medien auseinandersetzen: Ed Atkins, Kader Attia, Olga Balema, Melanie Bonajo, Mariechen Danz, Cécile B. Evans, Andrea Andrea Éva Győri, Benedikt Hipp, Nicholas Hlobo, Marguerite Humeau, KAYA, Hanne Lippard, Wangechi Mutu, Otobong Nkanga, Naufus Ramírez-Figueroa, Jon Rafman, Mary Reid Kelley, Lili Reynaud-Dewar, Raphael Sbrzesny, Jeremy Shaw, Teresa Solar Abboud, Jol Thomson und David Zink Yi.
  • Die Liebe unter Aliens

    Autor: Terézia Mora
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Geld : für eine non-monetäre Ökonomie

    Autor: Stefan Heidenreich
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Acoustic metamaterials : negative refraction, imaging, lensing and cloaking

    Autor: Richard V. Craster [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2013
  • Acoustic metamaterials and phononic crystals

    Autor: Pierre A. Deymier
    Erscheinungsjahr: 2013
  • Papier : Material, Medium und Faszination

    Autor: herausgegeben von Neil Holt
    Erscheinungsjahr: 2018

    In unserer digitalisierten Welt, wo Inhalte zunehmend durch Touchscreen und eReader vermittelt werden, gewinnt das klassische Material Papier wieder an Aktualität: Immer mehr Menschen sind von der Haptik und Qualität guter Papiere fasziniert. Dieser attraktiv gestaltete Bildband stellt den facettenreichen Werkstoff aus unterschiedlichsten Blickwinkeln vor. In sechs Kapiteln spannt das reich bebilderte Handbuch den Bogen vom Material und der Produktion über die Geschichte des Papiers hin zu seiner kulturellen Bedeutung als Arbeitsmaterial und Inspirationsquelle, als Medium für Dichter, Denker und Künstler. Ob Buntpapiere, Falttechniken oder Papierdesign von heute, auch das Thema Buch lässt sich vom Thema Papier nicht trennen. Durch eingängig und unterhaltsam geschriebene Beiträge, die kongenial ineinander übergreifen, eröffnet dieser Band die reiche Welt des Papiers in seiner unerschöpflichen Vielfältigkeit. Für einen weiteren Lesegenuss sorgen verschiedene Papiertypen, die den faszinierenden Kosmos des vermeintlichen Allerweltsmaterials auch sinnlich erfahrbar machen.
  • Neojaponismen : west-östliche Kopfkissen

    Autor: Michael Wetzel
    Erscheinungsjahr: 2017

    Seit der Öffnung des Landes vor 150 Jahren übt Japan auf den Westen eine magische Anziehung aus. Was zuerst in Paris als Mode des Japonismus entstand, breitete sich über ganz Europa aus und ebbt in immer neuen Wellen von Neojaponismen bis heute nicht ab.Das Reich der Zeichen, die Bilder der fließenden Welt, Räume der Stille und Leere, aber auch Megacities und Cyberspaces, Mangas und Anime-Filme sind Assoziationen, die Japans Attraktivität ausmachen. Den kunst- und kulturgeschichtlichen Zusammenhängen dieser Phänomene geht das Buch auf den Grund, wobei es zu einem überraschenden Ergebnis kommt: dass es gar keine authentisch japanischen Themen sind, sondern dass sie erst aus dem wechselseitigen west-östlichen Kulturimport entstanden sind.Die Cyborg-Dystopien von »Ghost in the Shell« haben ihre Wurzeln in der europäischen Romantik und die »Steampunk«-Welten Miyazakis zeugen von einer Nostalgie der industriellen Revolution des viktorianischen Zeitalters.
  • Außenwelten - zur Formensprache von Buchumschlägen

    Autor: Klaus Detjen
    Erscheinungsjahr: 2018

    Der Typograph und Gestalter Klaus Detjen, der 2017 mit dem Gutenberg-Preis ausgezeichnet wurde, nimmt die Entwicklung der Buchgestaltung in Deutschland und ihre herausragenden Akteure in vier Abschnitten in den Blick: vom Beginn des Buchumschlags Ende des 19. Jahrhunderts, über die frühe Moderne der 1920er und 30er Jahre (Weiß, Moholy-Nagy, Heartfield, Renner, Bayer, Tschichold, Salter, Vordemberge-Gildewart) bis zur Nachkriegsepoche der Bundesrepublik (Fleckhaus, Piatti, Edelmann, Jähn, Rebhuhn, Chruxin, Seuss). Eine Betrachtung der Gegenwart rundet das Bild ab (Hellmann, Malsy, Rothfos & Gabler, Forssman, Hussel, Schalansky & Altmann).
  • Trunkenheit

    Autor: Nancy, Jean-Luc
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Die verleugnete Gemeinschaft

    Autor: Jean-Luc Nancy
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Neufundland : Schriften teils bestimmt

    Autor: Barabra Köhler
    Erscheinungsjahr: 2012
  • Materialism

    Autor: Terry Eagleton
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Poesiefilm : Lyrik im audiovisuellen Medium

    Autor: Stefanie Orphal
    Erscheinungsjahr: 2014
  • Schlusspunkte : Poetiken des Endes

    Autor: Markus Engelns [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Systemtheorie der Gesellschaft

    Autor: Niklas Luhmann
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Navigating noise

    Autor: Nathanja van Dijk [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Uproot : travels in twenty-first-century music and digital culture

    Autor: Jace Clayton
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Der tätowierte Leib : Einschreibungen in menschliche Körper zwischen Identitätssehnsucht, Therapie und Kunst

    Autor: Gunhild Häusle-Paulmichl
    Erscheinungsjahr: 2018
  • To infinity and beyond : a cultural history of the infinite

    Autor: Eli Maor
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Artists Re:Thinking the Blockchain

    Autor: Ruth Catlow [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Animal encounters

    Autor: Tyler, Tom [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2009
  • The delayed present : media-induced tempor(e)alities & techno-traumatic irritations of "the contemporary"

    Autor: Wolfgang Ernst
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Verkörperte Heterotopien : zur Materialität und [Un-]Ordnung ganz anderer Räume

    Autor: Lea Spahn
    Erscheinungsjahr: 2018

    Als gelebte, somatische Wirklichkeiten und Praxisformen bilden Heterotopien [un-]mögliche Orte der Auseinandersetzung. Die Beiträge des Bandes befragen diese ›ganz anderen Räume‹ auf ihre Materialität und [Un-]Ordnungen hin. Körperlichkeit bleibt dabei zentraler Bezugspunkt und bündelt die transdisziplinäre Auseinandersetzung mit (Selbst-)Realisierungen des bewegten, somatischen Subjekts sowie kollektiven oder institutionalisierten Praktiken. Durch verschiedene theoretische Perspektiven eröffnet sich ein Horizont, der lebendige Intensitäten und Handlungsfähigkeiten – genauso aber auch das Brüchige und Krisenhafte – umfasst.
  • Unter die Haut : Tätowierungen als Logo- und Piktogramme

    Autor: Iris Därmann
    Erscheinungsjahr: 2017
  • The body electric

    Autor: Theo Eshetu
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Sache/Ding : eine ästhetische Leitdifferenz in der Medienkultur der Weimarer Republik

    Autor: Oliver Jahraus
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Reclaim Autonomy : Selbstermächtigung in der digitalen Weltordnung

    Autor: Jakob Augstein
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Monte Dada - Ausdruckstanz und Avantgarde

    Autor: Mona De Weerdt
    Erscheinungsjahr: 2018
  • Migration der Dinge : ulturtransfer und Wissenszirkulation in Zeitaltern der Globalisierung

    Autor: Claudia Tittel
    Erscheinungsjahr: 2017

    . anlässlich der Ausstellung "Migration der Dinge", Schloss Belvedere Weimar, Klassik Stiftung Weimar, 07.07.2017 - 15.10.2017
  • Fred Forest’s utopia : media art and activism

    Autor: Michael F. Leruth
    Erscheinungsjahr: 2017
  • 12 kosmische Beispiele : eine Reihe von Christian Jendreiko in der Bergerkirche, Düsseldorf ; [April 2013 - Juni 2014]

    Autor: Christian Jendreiko
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Amsterdam - Köln, Köln - Amsterdam

    Autor: Marieke van Hal
    Erscheinungsjahr: 1999

    Rachel de Boer, Rintaro Hara, Runa Islam, Christiane de Jong, Rik Simon, Stefan Smarius ; Rosa Barba, Nicolas Desponds, Heike Mutter, Peter Simon, Oliver Schwabe, Dani Sperling ; [tentoonstelling: MonteVideo, TBA: 23.10 tot 13.11.1999, Keizersgracht, Amsterdam ; KHM: 20.10 bis 30.10.1999, Trinitatiskirche, Filzengraben, Köln]
  • What was I thinking?

    Autor: Jalal Toufic
    Erscheinungsjahr: 2017
  • How institutions think : between contemporary art and curatorial discourse

    Autor: Paul O’Neill
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Böse Briefe : eine Geschichte des Drohens und Erpressens

    Autor: Ernst Strouhal
    Erscheinungsjahr: 2017

    Sie kommen aus dem Dunkel der Anonymität und können zerstörerisch in das Leben eines Menschen eindringen: Droh- und Erpresserbriefe sind eine weit verbreitete und sehr spezielle Art der Korrespondenz. Hier wird erstmals das Phänomen der bösen Briefe und ihre weit zurückreichende Geschichte beleuchtet: Die Autoren analysieren die sprachlichen Strategien, mit denen die Opfer eingeschüchtert werden sollen und nehmen Einblick in das verborgene Archiv dieses dunklen Teils der Briefkultur. Entlang von tragischen, aber auch komischen Beispielen beschreiben sie das Maskenspiel der Täter ebenso wie das Gegenspiel der Kriminalisten, welche ihnen mit immer neuen Methoden auf die Schliche zu kommen versuchen. Bebildert mit ungewöhnlichen Fundstücken entsteht so das Panorama einer Brief- und Verbrechensgattung, die heute besonders aktuell erscheint. Denn die bösen Briefe bilden das Vorspiel zu den Interneterpressungen und Hasspostings der Gegenwart.
  • The artist as curator : an anthology

    Autor: Elena Filipovic [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2017
  • club 57 film Club 57 - film, performance, and art in the East Village 1978 - 1983

    Autor: Ron Magliozzi [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2017

    ... in conjunction with the exhibition "Club 57: Film, Performance and Art in the East Village, 1978 - 1983" ... at The Museum of Modern Art, New York, October 31, 2017 - April 1, 2018
  • Computer Game Worlds

    Autor: Claus Pias
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Into words : the selected writings of Carroll Dunham

    Autor: Paul Chan [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Sofort Bilder : 403 Polaroids und 36 Geschichten dazu* ; *und mit einem Beitrag von sieben Photographien von Annie Leibovitz

    Autor: Wim Wenders
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Wovon träumt das Internet?

    Autor: Werner Herzog
    Erscheinungsjahr: 2017

    In zehn Kapiteln entfaltet die Sammlung eine schmucklose Galerie prominenter „redender Köpfe“, die über Geschichte, Gegenwart und Zukunft der digitalen Revolution Auskunft geben. (LdiF)
  • Humankind : solidarity with nonhuman people

    Autor: Timothy Morton
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Raum : eine kulturwissenschaftliche Einführung

    Autor: Stephan Günzel
    Erscheinungsjahr: 2017

    Der Spatial Turn und seine Folgen: Vor dem Hintergrund der historischen Grundlagen der Wende zum Raum zu Beginn des 21. Jahrhunderts arbeitet Stephan Günzel die maßgeblichen Verwerfungslinien der gegenwärtigen Debatte heraus und dekliniert die verschiedenen Aspekte der Verräumlichung am Beispiel von Henri Lefebvres Theorie sozialer Hervorbringung systematisch durch.
  • Rosa Barba, From source to poem

    Autor: Manuel Borja-Villel
    Erscheinungsjahr: 2017

    ... in conjunction with the exhibitions "Rosa Barba - Elements of Conduct", Malmö Konsthall, malmö 2017mö, February 18 - May 14, 2017 ; "Rosa Barba - From Source to Poem to Rhythm to Reader", Pirelli HangarBicocca, Milano, May 5 - October 8, 2017
  • Recent histories : contemporary African photography and video art

    Autor: Edson Chagas [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2017

    Recent Histories: Contemporary African Photography and Video Art from The Walther Collection unites the perspectives of 14 contemporary artists of African descent, who investigate social identity, questions of belonging, and an array of sociopolitical concerns—including migration, lineage, the legacies of colonialism and Calvinism, and local custom—as well as personal experiences in Africa and the African diaspora. By highlighting specific creative approaches and studying the sites and collective platforms that enable these practices, this book examines the critical mass that has gathered across generations of African image-makers and lens-based artists. In accentuating different perspectives within this generation and considering the infrastructures that often link them, Recent Histories provides a point of entry to engage critically with current practices, and opens up considerations about how to conceptualize the frameworks of contemporary African photography and video art.
  • Populärkultur : Perspektiven und Analysen

    Autor: Thomas Kühn [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2017

    Warum sollte sich Wissenschaft mit populärkulturellen Phänomenen wie Kinofilmen, Werbung oder Popmusik beschäftigen und was vermag die Auseinandersetzung mit diesen zu leisten? Diesen Fragen geht der Band nach, indem er Beiträge aus unterschiedlichen geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen versammelt. Er zeigt dabei nicht nur die Bedeutung von Populärkultur auf, sondern fördert zugleich den Dialog zwischen Wissenschaft und einer breiten Öffentlichkeit. Als zentraler Bestandteil des Alltags bietet Populärkultur somit die Chance, Wissenschaft selbst populär zu machen und ihre gesellschaftliche Relevanz zu verdeutlichen.
  • Dioramas : Erfindung einer Illusion

    Autor: Katharina Dohm
    Erscheinungsjahr: 2017

    ... à l’occasion de l’exposition ’Dioramas’ présentée au Palais de Toyko (Paris) du 14 juin au 10 septembre 2017 et de l’exposition ’Diorama. Erfindung einer Illusion’ présentée à la Schirn Kunsthalle Frankfurt (Francfort-sur-le-Main) du 6 octobre 2017 au 21 janvier 2018]
  • Clemens von Wedemeyer, Point of View

    Autor: Marius Babias [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2017

    ... anlässlich der Ausstellung "Clemens von Wedemeyer, P.O.V." im Neuen Berliner Kunstverein, 28. Mai - 31. Juli 2016
  • Klassikkampf : ernste Musik, Bildung und Kultur für alle

    Autor: Berthold Seliger
    Erscheinungsjahr: 2017

    Auch die glamouröse Eröffnung der Hamburger Elbphilharmonie konnte die tiefe Krise der klassischen Musik nicht überdecken : Sie ist im Ritual erstarrt, das Repertoire bleibt konventionell, und Konzertbesuche dienen oft nur dem elitären Distinktionsbedürfnis. Unterdessen versuchen die Musikkonzerne mit Entspannungs-CDs für gestresste Manager und der cleanen Inszenierung geigender Schönheiten gegen sinkende Verkäufe anzukämpfen. Dennoch schreitet die Entfremdung der Masse der Menschen von der klassischen Musik immer weiter fort. Angesichts dieses Elends fordert Berthold Seliger einen neuen Klassikkampf um die verdrängten Potenziale der Musik. Er wirft einen kenntnisreichen Blick hinter die Kulissen des heutigen Klassikbetriebs und ruft mit Verve in Erinnerung, dass die ernste Musik entgegen der Mutlosigkeit und Verflachung von Mozart über Beethoven bis Eisler und Abbado immer auf die Revolutionierung der Schönheit und damit auch der realen gesellschaftlichen Verhältnisse zielte. Seliger verlangt nichts weniger als die Rettung des rebellischen Glutkerns der Klassik, die nur über ihre breite gesellschaftliche Wiederaneignung gelingen kann und die wie Bildung in der Vergangenheit immer wieder aufs Neue erkämpft werden muss. So ist seine schonungslose Kritik an der gegenwärtigen Misere am Ende eine flammende Liebeserklärung an die Musik.
  • Men’s cinema : masculinity and mise en scène in Hollywood

    Autor: Stella Bruzzi
    Erscheinungsjahr: 2013
  • Mark Z. Danielewski’s House of leaves

    Autor: Zampanò
    Erscheinungsjahr: 2000

    a novel ; the remastered full-color edition
  • Der tänzerische Film : frühe Filmkultur und moderner Tanz

    Autor: Kristina Köhler
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Kultsounds : die prägendsten Klänge der Popmusik 1960 - 2014

    Autor: Immanuel Brockhaus
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Inseln

    Autor: Hans Richard Brittnacher
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Schnitte in Raum und Zeit : Notizen und Gespräche zu Filmmontage und Dramaturgie

    Autor: Gabriele Voss
    Erscheinungsjahr: 2006
  • Vergangenheitsverhältnisse : ein Korrektiv zum Paradigma des "kollektiven Gedächtnisses" mittels Walter Benjamins Erfahrungstheorie

    Autor: Felix Denschlag
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Depression : a very short introduction

    Autor: Mary Jane Tacchi
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Bill Viola, Installationen

    Autor: Dirk Luckow [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2017

    ... anlässlich der Ausstellung "Bill Viola, Installationen" in der Halle für aktuelle Kunst der Deichtorhallen Hamburg vom 2. Juni bis 10. September 2017
  • The act of documenting : documentary film in the 21st century

    Autor: Brian Winston
    Erscheinungsjahr: 2017
  • State of flux : aesthetics of fluid materials

    Autor: Marcel Fink
    Erscheinungsjahr: 2017
  • SPIEL.FILM : Videospiel-Ästhetik und die Schwierigkeit ihrer filmischen Adaption

    Autor: Roman Mandelc
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Das Modell zwischen Kunst und Wissenschaft

    Autor: Reinhard Wendler
    Erscheinungsjahr: 2013
  • Album

    Autor: Navid Kermani
    Erscheinungsjahr: 2014

    Mit seinen Romanen "Dein Name" und "Große Liebe" wurde Navid Kermani als einer der eigensinnigsten Schriftsteller unserer Zeit gefeiert. Nun liegen seine frühen Romane und Erzählungen in einem Band vor – vier literarische Paukenschläge, die bei aller Verschiedenheit zugleich ein Kontinuum ergeben: Ob es die Heilung der Babykolik aus dem Geiste der Rockmusik ist, die Heiligenviten aus Köln-Eigelstein und Umgebung, die Kämpfe, Erniedrigungen und Missverständnisse der erotischen Liebe oder der Tod in Gestalt einer SMS – jedes Mal erweist sich das Wunder oder das Scheitern der menschlichen Existenz in den scheinbar banalsten Situationen unseres Alltags.
  • Musics : a british magazine of improvised music & art, 1975 - 79

    Autor: Eva Prinz
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Kuss - von Rodin bis Bob Dylan

    Autor: Tobias Hoffmann
    Erscheinungsjahr: 2017

    ... anlässlich der Ausstellung "Kuss. Von Rodin bis Bob Dylan" vom 15. Juni bis 3. Oktober 2017 im Bröhan-Museum, Landesmuseum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus, Berlin
  • Basis - some of them : [Ruslan Barsegian, Lea Corves, Sophie Dieckmann ...]

    Autor: BKH Gutmann]
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Howl

    Autor: Allen Ginsberg
    Erscheinungsjahr: 2004

    Faksimile und Abschrift der ersten Fassung sowie verschiedener Überarbeitungen, vollständig kommentiert vom Autor ; mit Briefen aus der Entstehungszeit, einem Bericht der ersten Lesung, Vorbildtexten sowie einer Bibliographie
  • Die Einsamkeit des Langstreckenläufers

    Autor: Alan Sillitoe
    Erscheinungsjahr: 2007
  • Verteidigung der Leidenschaft

    Autor: Adam Zagajewski
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Thomas Demand, The dailies

    Autor: Louis Begley
    Erscheinungsjahr: 2012

    Kaldor Public Art Project #25 ; [... on the occasion of the 25th Kaldor Public Art Project "Thomas Demand: The Dailies" at the Commercial Travellers’ Association, Sydney, 23 March - 22 April 2012]
  • The color out of space

    Autor: Rosa Barba
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Notatki z podziemia : sztuka i muzyka alternatywna w Europie Wschodniej 1968 - 1994

    Autor: David Crowley
    Erscheinungsjahr: 2017

    ... towarzysząca wystawie: "Notatki z podziemia. Sztuka i muzyka alternatywna w Europie Wschodniej 1968-1994", 22.09.2016 - 15.01.2017, Museum Sztuki, ms², Ogrodowa 19, Łódź
  • Medienphilologie : Konturen eines Paradigmas

    Autor: Friedrich Balke
    Erscheinungsjahr: 2017

    Die Beiträge untersuchen Medien und Akteure einer vergangenen und gegenwärtigen philologischen Kultur. Seit der Entstehungszeit der Philologie und ihrer Institutionalisierung im 19. Jahrhundert sind philologische Operationen in zeitgenössischen Mediensystemen verankert: Forschungs- und Bildungsanstalten wie Universitäten, Bibliotheken, Archive, Museen oder Schulen produzieren das Erkenntnisinteresse der Philologie: Texte. Die Philologie im klassischen Sinn ist Sammlung, Editierung, Kommentierung und Archivierung textueller Artefakte, um sie für potenzielle Leserinnen und Lesern verfügbar zu machen. Die Beiträgerinnen und Beiträger setzen sich zum Ziel, diesen Kompetenzbereich der Philologie kritisch zu hinterfragen. Sie machen nicht lediglich Texte, sondern auch Medien und Akteure einer vergangenen und gegenwärtigen Kultur zu Gegenständen des Erkenntnisinteresses, wie z. B. Manuskripte, Bild- und Tonträger sowie digitale Datensätze.
  • Leibniz’ Lager : eine Sammlungswelt in Fotogrammen

    Autor: Renate Heyne
    Erscheinungsjahr: 2017

    [Ausstellung Renate Heyne, Floris Neusüss "Leibniz’ Lager - eine Sammlungswelt in Fotogrammen", 11. Dezember 2016 - 5. März 2017, ZKM Lichthof 1+2] Wie hätte es ausgesehen, Leibniz’ Lager? Welche Objekte hätte der Universalgelehrte in einer eigenen Wunderkammer verortet? Die Künstler Renate Heyne und Floris Neusüss wagen das Gedankenspiel, Leibniz habe seinen Traum von einer Sammlung mit Objekten und Artefakten verwirklichen können und begonnen, alles in einem Lager zu archivieren. Leibniz’ Lager besteht allerdings nicht aus einer Sammlung manifester Objekte. Die Künstler haben ein »Theater der Natur und Kunst« in Form von Fotogrammen erschaffen, sind durch die Sammlungen von 15 Museen gereist und haben die Bestände aus Natur, Antike, Wissenschaft und Kunst im wahren Sinne des Wortes abgelichtet. Denn Fotogramme sind die Resultate eines direkten Abbildverfahrens, bei dem durch die Einwirkung von gerichtetem Licht auf fotosensibles Trägermaterial unmittelbare Abbilder entstehen. Wie positive Schatten erscheinen Tierkörper, Skulpturen oder Pflanzen in diesem Katalog und laden zu einem Rundgang durch die Sammlungsgeschichte westeuropäischer Museen ein.
  • Kunst/Fernsehen

    Autor: Klaus Krüger
    Erscheinungsjahr: 2016

    Die Entgrenzungsbestrebungen der Nachkriegsmoderne und der Einzug des Fernsehens in die Privathaushalte verlaufen ab 1960 nicht mehr parallel. Sie weisen entscheidende Berührungen und Verschränkungen auf, die ihr vermeintlich antagonistisches Verhältnis unterwandern. Entsprechend nutzte man das Medium nicht länger nur zur Berichterstattung über Kunst, sondern nahm es verstärkt als Schauplatz und Gegenstand künstlerischen Arbeitens wahr. Der Band fragt nach dem sich stetig wandelnden Stellenwert des Fernsehens als Ort künstlerischer Intervention. Im Blickpunkt stehen Auseinandersetzungen mit fernseh-typischen Formaten, die fasziniert oder kritisch anerkennen, dass die Gegenwart nicht ohne die Bild- und Erzählsprache des Fernsehens und seine sozialen Funktionen zu denken ist. Neben Beispielen aus Video und Performance Art versammelt der Band auch solche der Performing Arts, weil sich namhafte Komponisten und Theatermacher ebenfalls darum bemühten, für ihre Kunst eine dem Fernsehen angemessene Form zu finden.
  • Hello, Robot.

    Autor: Mateo Kries
    Erscheinungsjahr: 2017

    Design zwischen Mensch und Maschine ; [... anlässlich der Ausstellung "Hello Robot. Design zwischen Mensch und Maschine" ; Vitra Design Museum: 11. Februar bis 14. Mai 2017, MAK: 21. Juni bis 1. Oktober 2017, Design museum Gent: 27. Oktober 2017 bis 15. April 2018 ...]
  • Machine learning : the new AI

    Autor: Ethem Alpaydin
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Empathie im Film : Perspektiven der Ästhetischen Theorie, Phänomenologie und Analytischen Philosophie

    Autor: Malte Hagener
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Denkweisen des Spiels : Medienphilosophische Annäherungen

    Autor: Astrid-Deuber Mankowsky
    Erscheinungsjahr: 2017

    Gibt es eine spezifische Medialität des Spiels, die es sinnvoll macht, das Verhältnis jeden Ereignisses zu seiner Umgebung als Spiel zu beschreiben? In welcher Weise können Technik, Spiel und Ästhetik neu gedacht werden? Immer dann, wenn Technik mit mechanischen Bewegungen verbunden wird, sehen wir sie im Gegensatz zum Spiel. Wenn Technik jedoch mit Ästhetik assoziiert wird, taucht das Spiel als Teil der Technik auf. Spiel bringt Dinge in Relation und verändert sie dadurch. Wenn Materie als rhythmische Bewegung gedacht wird und Spiel auf Wiederholung basiert, rückt der Spielbegriff ins Zentrum einer medienwissenschaftlichen Auslegung der relationalen Beschaffenheit von Zeit und Raum. Vor dem Hintergrund der Aktualität, welche die Spieletheorien von Huizinga und Caillois in den Game Studies erlangten, unternimmt der vorliegende Band eine medienphilosophische Befragung des Spielbegriffs. Er behandelt dabei das Spiel unter Bezugnahme auf Fragen der Neuen Materialismen und wirft zugleich einen neuen Blick auf das Spiel in der Psychoanalyse.
  • Filmmontage : Ein Lidschlag, ein Schnitt : die Kunst der Filmmontage

    Autor: Murch, Walter
    Erscheinungsjahr: 2014
  • Das Ende der Informationskontrolle - digitale Mediennutzung jenseits von Privatheit und Datenschutz

    Autor: Hagendorff, Thilo
    Erscheinungsjahr: 2017

    Nutzerinnen und Nutzer digitaler Medien haben immer weniger Möglichkeiten der Daten- und Informationskontrolle. Hacker, IT-Unternehmen, Geheimdienste, Datenbroker, Technikentwickler etc., aber auch das aufkommende Internet der Dinge, Big Data oder intransparente Algorithmen treiben den Kontrollverlust voran. Vormals voneinander separierte Informationskontexte – Intimes, Privates, Öffentliches, Institutionelles etc. – gehen allmählich ineinander über. Hier setzt Thilo Hagendorff an: Er stellt innovative Mediennutzungsstrategien vor, die den Kontrollverlust erwarten oder sogar vielmehr fest mit ihm rechnen – und sich nicht auf verletzliche Privatheitsnormen oder unzuverlässige Datenschutztechnologien verlassen.
  • Der Untergrund des Denkens - eine Philosophie des Unbewussten

    Autor: Philipp Hübl
    Erscheinungsjahr: 2015

    Unser Bewusstsein ist das größte Rätsel der Wissenschaft: Wir bestehen aus Milliarden von Molekülen, die weder denken noch fühlen können – und doch machen sie zusammen unsere Persönlichkeit und unser subjektives Erleben aus. Das Unbewusste ist ebenso rätselhaft; was dort passiert, kann niemand so genau sagen. Nicht einmal die Forscher, die es wissen müssten: Psychologen und Neurowissenschaftler. Wie bestimmen unbewusste Eindrücke, Wünsche und Informationen unser Denken, Fühlen und Handeln? Die gute Nachricht: Nietzsche und Freud hatten unrecht – wir sind die Herren im eigenen Haus, auch wenn wir manchmal nicht wissen, wer im Keller umherschleicht. Die schlechte Nachricht: Wir überschätzen unseren Einfluss und reden uns manchmal fälschlicherweise ein, wir hätten gute Gründe für unsere Taten. Der Philosoph Philipp Hübl entlarvt den Mythos von der Macht des Unbewussten – er zeigt, wie Vernunft und kontrollierte Aufmerksamkeit uns vor Manipulation schützen. Ein ebenso grundlegendes wie provozierendes Buch
  • Pieter Hugo, Between the devil and the deep blue sea

    Autor: hrsg. von Ralf Beil
    Erscheinungsjahr: 2017

    ... anlässlich der Ausstellung "Pieter Hugo. Between the Devil and the Deep Blue Sea", Kunstmuseum Wolfsburg, 19. Februar bis 20. Juli 2017
  • Orient : zur (De-)Konstruktion eines Phantasmas

    Autor: Porra, Véronique
    Erscheinungsjahr: 2017

    Der Orient ist als kulturelle Antithese eine Projektionsfläche europäischer Denkweisen und Phantasmen. Besonders in der französischen und frankophonen Literatur und Kunst ist er seit dem 19. Jahrhundert ein allgegenwärtiges Thema. Die Beiträge des Bandes machen diese Konstruktionen des Orients in ihrer Komplementarität und in der medialen Differenz von bildender Kunst und Literatur sichtbar. Als ein interdisziplinärer Beitrag zur Orientalismus-Debatte werden die literarischen und künstlerischen Werke des sogenannten Orientalismus nicht länger einer versatzstückhaften Ideologiekritik durch Wissenschaft unterzogen. Vielmehr wird gezeigt, dass einem Teil dieser Werke die Dekonstruktion des Orients als ästhetische Praxis bereits selbst eingeschrieben ist.
  • Kunst, Wissenschaft, Natur : zur Ästhetik und Epistemologie der künstlerisch-wissenschaftlichen Naturbeobachtung

    Autor: Maeder, Marcus [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2017

    Künste und Wissenschaften sind sich näher gekommen – besonders in ihrer Verwendung von Medientechnologien und im Einsatz von ästhetischen Praktiken. Doch wissenschaftliche Erkenntnisse sehen sich nicht nur in ihrer Vermittlung mit ästhetischen Fragen konfrontiert, sondern bereits in der Erforschung eines Gegenstands. Die Künste ihrerseits haben sich in jüngeren Disziplinen wie der Bio- oder Eco-Art auf die Naturwissenschaften zu bewegt. Die Beiträger_innen des Bandes untersuchen die erkenntnistheoretischen und ästhetischen Bedingungen, Möglichkeiten und Probleme, die sich zeigen, wenn Kunst und Wissenschaft in Kooperation treten und neue Wahrnehmungsformen der Natur schaffen. Mit Beiträgen von Marcus Maeder, Jeanine Reutemann, Hannes Rickli, Andreas Rigling und Yvonne Volkart.
  • Die Lust zu gehen : weibliche Flanerie in Literatur und Film

    Autor: Georgiana Banita ... (Hg.)
    Erscheinungsjahr: 2017

    Ob sie ihrer Arbeit oder einem anderen Erledigungsdrang nachgeht – zumeist zeugen die entschlossenen Schritte der mobilen Frau auf den Straßen moderner Metropolen von der Anständigkeit ihres Ziels. Doch hält sie nicht genau und erst recht nicht immer an ihrem Kurs fest. Wo zieht es die mobile Frau hin, wenn sie, vom routinierten Weg abschweifend und oft in geradezu exzentrischer Selbstvergessenheit, die großstädtischen Eindrücke auf sich einströmen lässt? Wo weilt sie, wenn sie keinem bürgerlichen Zwang entgegenschreitet? Welche Bilder unsittlicher Weiblichkeit lässt sie entstehen – und wie unterscheidet sich die Flaneurin vom Flaneur? Diesen und anderen Fragen nachgehend, zielen die Beiträge des Bandes darauf ab, die flanierende Frau durch einschlägige Literatur- und Filmsichtungen als eigenen Wahrnehmungstopos der Moderne zu entdecken.
  • Destruktive Charaktere : Hipster und andere Krisenphänomene

    Autor: Chris W. Wilpert ... (Hg.)
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Planetarische Perspektiven : Raumbilder im Zeitalter der frühen Globalisierung

    Autor: Asendorf, Christoph
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Spuren - Erzeugung des Dagewesenen

    Autor: Bettina Bock von Wülfingen (Hg.)
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Das bessere Leben

    Autor: Ulrich Peltzer
    Erscheinungsjahr: 2015

    Ulrich Peltzer hat einen großen Zeitroman geschrieben. Was hält unsere undurchschaubare Welt zusammen: Träume, Geldströme, Gott oder der Teufel? Im 20. Jahrhundert diskutierten, lebten und kämpften junge Menschen an amerikanischen Universitäten, in Frankfurt und Moskau für eine gerechte Ordnung, für eine bessere Zukunft. Doch die Utopien sind in Terror umgeschlagen. Wir leben in einer radikal kapitalistischen Welt, unsere Gegenwart scheint undurchschaubar. Was ist aus unseren Utopien, Sehnsüchten und Träumen geworden? Aus ehemaligen Revolutionären sind Manager geworden, Akteure der Wirtschaft. Sie sind involviert in globale Geschäfte zwischen Mailand, Südamerika und China, ihre Deals sind dubios. Haben sie alles verraten? Was heißt es heute in dieser Welt, gut zu leben? Was wäre das bessere Leben?
  • Ich will, ich kann : Moderne und Selbstoptimierung

    Autor: Thomas Steinfeld
    Erscheinungsjahr: 2016

    Ein unbekanntes Kapitel aus der Geschichte der Erfolgsbilanzen und Leistungsideologien.Kleinere Denker gibt es, die wie Katalysatoren wirken:Wo die großen Gelehrten ein Werk besitzen, das eine intensive Beschäftigung begründet, fungieren die kleineren als Vermittler und Scheider. Deshalb lässt sich an ihnen leichter ermessen, wie sich einzelne Gedanken zu Theorien fügen und Theorien zu intellektuellen Bewegungen. Eine solche Gestalt war Broder Christiansen (1869–1958): Er war ein Schüler Heinrich Rickerts und kam aus dem Neukantianismus, wandte sich dann aber, wie so viele andere seiner Generation, dem Vitalismus und einer praktisch verstandenen Lebensphilosophie zu – und geriet von dort in die Graphologie, in die sprachliche Stillehre und schließlich in eine seltsam gottlose Mystik. Christiansen mag ein Sonderling gewesen sein und dabei nicht einmal sehr originell. Doch sein Einfluss war gewaltig: Er war einer der ersten Lehrer der Selbstoptimierung. Auf ihn können Ideologien des 'self-growth' bis auf den heutigen Tag zurückgeführt werden.
  • Digitale Körperinnenwelten : endoskopische 3D-Animationen zwischen Medizin und Populärkultur

    Autor: Sven Stollfuß
    Erscheinungsjahr: 2014

    Die Arbeit beschäftigt sich mit der Verbindung von 3D-Animationen in der Medizin und in der Populärkultur. Vornehmlich am Beispiel der virtuellen Endoskopie wird die Wechselseitigkeit von Wissenschaft und Populärkultur im Sinne einer erkenntnistheoretischen Verschränkung verhandelt. Inwiefern basieren die Strategien der Visualisierung und das ‚Sehen‘ im Kontext der virtuellen Endoskopie auf ständigen Rückbezügen vor allem zum Film (auch zum Computerspiel)? Inwiefern zeigt sich dies auch gerade bei aktuellen Tendenzen angesichts der Verbessung der virtuellen Endoskopie durch Verweise auf professionelle Designs aus populärwissenschaftlichen Fernsehdokumentationen (z. B. der BBC)?
  • Spaces of commoning : artistic research and the utopia of the everyday

    Autor: Anette Baldauf [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016

    [With contributions by Berhanu Ashagrie Deribew ...]
  • Sisters! : Making films, doing politics

    Autor: Petra Bauer
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Wasserbilder als filmische Denkfiguren : eine Reflexionstheorie filmischer Bildlichkeit

    Autor: Matthias Abel
    Erscheinungsjahr: 2016
  • The fourth industrial revolution

    Autor: Klaus Schwab
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Working conditions : the writings of Hans Haacke

    Autor: Hans Haacke
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Kino Frauen Experimente

    Autor: Esther Quetting [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2007

    Eine längst fällige Rekonstruktion der Geschichte eines unge-wöhnlichen Frauenkinoprojekts in der Schweiz: die nationalen Frauenfilmtage. Mit der Gründung des Vereins Frauenfilmtage Schweiz etablierte sich ab 1989 ein feministischer nationaler Kino- und Kulturanlass, der KinobesucherInnen während 15 Jahren einen umfassenden Einblick in das Filmschaffen von Frauen ermöglichte. Statt ein zentral organisiertes Frauen-filmfestival wie in anderen Ländern, organisierten die Schweizer Kinofrauen die Frauenfilmtage zeitgleich in Städten und länd-lichen Ortschaften der vier Sprachregionen der Schweiz
  • Die Welt in der wir leben

    Autor: Hörner/Antlfinger
    Erscheinungsjahr: 2016

    .. anlässlich der Ausstellung ’Die Welt in der wir leben, Hörner/Antlfinger und das Interspezies-Kollektiv CMUK’, 13. Mai - 16. Juni 2016 ... kjubh Kunstverein e.V., Köln
  • What is a people?

    Autor: Alain Badiou
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Der Kunstlehrer Jacotot : Jacques Rancière und die Kunstpraxis

    Autor: Volkmar Mühleis
    Erscheinungsjahr: 2016

    Es handelt sich bei dem vorliegenden Buch um die erste umfassende Einführung zu Rancières ästhetischem Denken und seiner Relevanz für die Kunstpraxis. Jacques Rancière hat die Frage der Gleichheit in den Mittelpunkt der Kunstbetrachtung gestellt und damit international gerade an Kunsthochschulen Furore gemacht. Volkmar Mühleis widmet sich eingehend Rancières ästhetischem Denken und befragt es erstmals kritisch im Rahmen der Kunstpraxis. Dabei zeigt sich zum einen die besondere Qualität von Rancières Ansatz für den Kunstdiskurs – der stets die Freiheit, aber kaum ihre Bedingung, die Gleichheit, verhandelte –, zum andern aber auch seine Schwächen. So operiert Rancière mit einem medialen Begriff, der kaum den Anforderungen technologischer Kritik heutzutage standhält. Wenn er ästhetische Erfahrung in Anspruch nimmt, ohne zu klären, was Erfahrung hier im Einzelnen heißt, so verbleibt er seinem emanzipatorischen Gedankengut nach in einer rationalistischen Tradition. Mit Blick auf die Schriften von Bernard Stiegler, Bernhard Waldenfels und Käte Meyer-Drawe zeigt Volkmar Mühleis, wie diese besondere Qualität von Rancières ästhetischem Denken auf ganz andere Art die gegenwärtige Debatte bereichern kann.
  • Touch the reality : rethinking keywords of political performances

    Autor: Christiane Krejs
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Public servants : art and the crisis of the common good

    Autor: Johanna Burton
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Was für Lebewesen sind wir?

    Autor: Noam Chomsky
    Erscheinungsjahr: 2016

    Noam Chomsky gilt als der Begründer der modernen Linguistik und als einer der Gründerväter der Kognitionswissenschaften. Zugleich ist er einer der meistgelesenen politischen Denker der Welt. Dieses Buch ist die philosophische Summe seines Lebens: Erstmals führt er alle seine großen Themen zusammen und begibt sich auf die Suche nach dem Wesen des Menschen. Chomsky nimmt seinen Ausgang bei der Sprache. Diese ist für ihn ein angeborener Mechanismus, der ein keineswegs zwingendes Muster aufweist und unser Denken bestimmt. Wir alle denken gemäß diesem Muster – und daher können wir auch nur das wissen, was die menschliche Sprache zu denken erlaubt. Einige Geheimisse der Natur könnten uns deshalb für immer verborgen bleiben. Zugleich eröffnet die Sprache aber eine kreative Freiheit; uns ist ein Freiheitsinstinkt gegeben, der uns gegen Herrschaft aufbegehren und eine freie Entfaltung suchen lässt. In der libertären Tradition von Alexander von Humboldt, John Stuart Mill und Rudolf Rocker zeichnet uns Chomsky als anarchische Lebewesen, die nach einer Assoziation freier Menschen streben.
  • Gregor Schneider, Wand vor Wand

    Autor: Ulrich Loock [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016

    anlässlich der Ausstellung "Gregor Schneider, Wand vor Wand" in der Bundeskunsthalle in Bonn, 2. Dezember 2016 - 19. Februar 2017
  • Stasis : der Bürgerkrieg als politisches Paradigma

    Autor: Giorgio Agamben
    Erscheinungsjahr: 2016

    In diesem vorletzten Band der ›Homo-Sacer‹-Reihe untersucht der weltweit bekannte und renommierte Philosoph Giorgio Agamben den Bürgerkrieg als politisches Paradigma. Zwei zentrale Momente der Geistesgeschichte stehen dabei im Mittelpunkt: Im ersten Teil widmet er sich dem griechischen Begriff der 'stasis', der die Spaltung der polis in rivalisierende, gewalttätige Gruppen bezeichnet, während er im zweiten Teil eine furiose Interpretation von Hobbes' ›Leviathan‹ und dessen berühmten Frontispiz vorlegt, und zwar aus theologischer Perspektive. Eine spannende und wichtige Diskussion eines Begriffs, der sich für das politische, philosophische und juridische Denken als zentral erweist.
  • Electronic superhighway : from experiments in art and technology to art after the internet

    Autor: Omar Kholeif
    Erscheinungsjahr: 2016

    ... on the occasion of the exhibition "Electronic Superhighway, 2016 - 1966", Whitechapel Gallery, London, 29 January - 15 May 2016
  • Kritische Kollektivität im Netz : Anonymous, Facebook und die Kraft der Affizierung in der Kontrollgesellschaft

    Autor: Carolin Wiedemann
    Erscheinungsjahr: 2017
  • Lob des Müßiggangs

    Autor: Bertrand Russell
    Erscheinungsjahr: 2016

    Brillante Texte von überraschender Aktualität Von den Vorteilen der Muße, den sozialen Aspekten der Architektur über die Licht- und Schattenseiten von Kommunismus und Kapitalismus bis zur Frage nach dem Wesen der Seele oder dem Verhältnis von Menschen und Insekten reichen die geistvollen Betrachtungen des großen Philosophen. Sie sind von überraschender Aktualität und regen dazu an, dogmatische Auffassungen immer wieder kritisch zu hinterfragen.
  • A day in the life of the brain : the neuroscience of consciousness from dawn till dusk

    Autor: Susan Greenfield
    Erscheinungsjahr: 2016

    Neurologie - Bewußtsein - Hirnforschung
  • Sprachen des Sammelns : Literatur als Medium und Reflexionsform des Sammelns

    Autor: Sarah Schmidt (Hg.)
    Erscheinungsjahr: 2016

    Seit ihrer Entstehung widmet die Literatur dem Sammeln eine große Aufmerksamkeit: Sie nimmt Methoden, Gegenstände, Protagonisten und Institutionen ins Visier und reflektiert, modifiziert oder subvertiert dabei wissenschaftliche Sammlungsobjekte und -strukturen. Sprachen des Sammelns vereint Studien aus Literatur-, Kunst- und Kulturwissenschaft ebenso wie Beiträge von Schriftsteller/innen und Künstler/innen, in denen ein erweiterter Literaturbegriff zum Tragen kommt. Inwiefern kann Sprache selbst als eine Form der Sammlung verstanden werden? Lässt sich die Funktion einer Sammlung analog zur Sprache denken? In vier systematischen Abschnitten wenden sich die Beiträge der Beschreibbarkeit von Dingen und der Sprachdinglichkeit zu, sie untersuchen Dynamik und Statik von Ordnungsstrukturen, befragen den Menschen als Sammlungssubjekt und -objekt und widmen sich demjenigen, was als Abjekt, Rest oder Abfall aus der Sammlung wieder herausfällt.
  • NeoRealismo - la nuova immagine in Italia 1932 - 1960

    Autor: Enrica Viganò [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2007

    Auf 350 Seiten versammelt der Bildband zahlreiche fotografische Positionen aus den Jahren 1932 bis 1960. Der Autor Giuseppe Pinna zeichnet die Entwicklung des fotografischen Neorealismo nach, Gian Piero Brunetta verfolgt den langen Weg des neorealistischen Kinos und Bruno Falcetto schreibt über den Neorealismus in der Literatur. Ein umfangreiches Kurzlexikon mit über hundert Einträgen zu Fotografen, Fotojournalisten, Fotokritikern, Zeitschriften und Ausstellungen macht den aufwändig gestalteten Fotoband zu einem Standardwerk der dokumentarischen Fotografie.
  • Tata Dada : über das wahre Leben und die himmlischen Abenteuer des Tristan Tzara

    Autor: Marius Hentea
    Erscheinungsjahr: 2016

    Tristan Tzara ist eine der Schlüsselfiguren der vielleicht einflussreichsten Avantgarde-Bewegung des 20. Jahrhunderts: Dada. Tzara wurde am 16. (oder 17. oder 14 oder 28.) April 1896 als Samuel Rosenstok in einer rumänischen Provinzstadt geboren. Zwanzig Jahre später schuf er unter neuem Namen mit Marcel Janco, Hugo Ball, Richard Huelsenbeck, Hans Arp und anderen im Züricher Cabaret Voltaire durch eine Reihe von chaotischen Performances Dada. Mit Tzara als treibender Kraft entwickelte sich Dada innerhalb weniger Jahre zu einem Sammelplatz für junge Künstler aus Paris, New York, Barcelona, Berlin und Buenos Aires, zu einer internationalen Bewegung, die die Kunst für immer verändern sollte. Marius Hentea zeichnet Tzaras Kindheit und Jugend in Rumänien detailliert nach, würdigt ausführlich die Verdienste seiner Dada-Jahre und rekonstruiert die oft überraschenden und abenteuerlichen Aktivitäten aus der Zeit nach Dada. Hentea legt mit TATA DADA nun die erste Biografie dieses wegweisenden Künstlers, Dichters und Aktivisten vor.
  • Walk through walls : a memoir

    Autor: Marina Abramović with James Kaplan
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Denken hören - Hören denken : Musik als eine Grunderfahrung des Lebens

    Autor: Hans Zender
    Erscheinungsjahr: 2016

    „Das künstlerische Denken, das auf dem Denken der Sinne beruht, stellt sich seine Zeichen – in der Musik also: seine Klänge – nicht vor, sondern lebt unmittelbar in ihnen, badet, watet, schwimmt in ihrer Materie und gestaltet aus ihr neue geistige Lebensformen. Ich nenne das Musikdenken das ‚flüssige Denken‘“ – so Hans Zender in einer programmatischen Äußerung. Im Hintergrund seines vielschichtigen kompositorischen Werks stehen grundlegende philosophische Fragen: Wie ist das Verhältnis von Logos und Mythos? Was bedeutet Wahrheit in der Kunst? Wo liegen die Grenzen der Rationalität? Wie hängen Glaube und Liebe, Leere und Schweigen, Sagbares und Unsagbares zusammen?
  • Daniele Tamagni, Gentlemen of Bacongo

    Autor: Daniele Tamagni
    Erscheinungsjahr: 2011

    preface by Paul Smith
  • Cristóbal Hara, Ein Spanier zuviel

    Autor: Hara, Cristóbal
    Erscheinungsjahr: 2004
  • Die Musik und das Unaussprechliche

    Autor: Vladimir Jankélévitch
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Constantin Luser, Musik zähmt die Bestie

    Autor: Constantin Luser
    Erscheinungsjahr: 2016

    .. anlässlich der Ausstellung "Constantin Luser. Musik zähmt die Bestie", Kunsthaus Graz, Universalmuseum Joanneum, 26. Februar - 1. Mai 2016
  • Kunst und Wissenschaft 4 : Experimentelle Kunst

    Autor: Bernd Löbach
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Inszeniert! : Spektakel und Rollenspiel in der Gegenwartskunst

    Autor: Roger Diederen
    Erscheinungsjahr: 2016

    ... anlässlich der Ausstellung "Inszeniert! Spektakel und Rollenspiel in der Gegenwartskunst", Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München (19. August - 6. November 2016) Fiktion und Inszenierung bestimmen seit jeher unsere Realität. "Die ganze Welt ist Bühne / Und alle Frauen und Männer bloße Spieler" heißt es schon bei Shakespeare. Auch heute ist das komplexe Verhältnis von Schein und Sein ein zentrales Thema zeitgenössischer Kunstwerke. Dabei sind die Strategien und Perspektiven unterschiedlich. Die Künstler setzen sich mit der Bühne als kulturellem und illusionistischem Raum auseinander, thematisieren die Rolle des Betrachters und stellen grundlegende Fragen nach Identität und Rollenmustern.
  • How to collaborate? : questioning togetherness in the performing arts

    Autor: Silke Bake [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Dominique Gonzalez-Foerster, 1887 - 2058

    Autor: Emma Lavigne [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016

    publ. to coincide with the exhibition at the Centre Pompidou, Galerie sud, 23 September 2015 - 1 February 2016, and at K20 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, 23 April - 7 August 2016
  • Distant reading

    Autor: Franco Moretti
    Erscheinungsjahr: 2016

    Wer über Weltliteratur sprechen und globale Literaturgeschichte ernst nehmen will, kommt längst um Franco Moretti nicht mehr herum. Die mit seinem Namen verbundenen quantitativen und empirischen Verfahren versprechen nicht nur, die Beschränkungen individueller Lektürehorizonte zu überschreiten, sondern auch den eurozentrischen Zugang zur Literatur endgültig zu verabschieden. Die Schlüsseltexte seines Programms liegen nun auch in deutscher Sprache vor.Franco Moretti hat sich mit dem Schlagwort des distant reading weltweit einen Namen gemacht als Vorreiter einer quantitativen und statistischen Erforschung von Literatur. Dabei werden im Gegensatz zum herkömmlichen close reading, das wenige Texte detailliert und unter qualitativen Gesichtspunkten betrachtet, riesige Textmengen herangezogen.
  • Die Sprachen des Materials : Narrative, Theorien, Strategien

    Autor: Friedrich Weltzien [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016

    Materialien erzählen Geschichten und tragen so zur Aussagekraft von Produkten bei. Designer, Designwissenschaftler, Materialforscher, Kulturhistoriker und Medientheoretiker untersuchen das Verhältnis zwischen Material und Gestaltung sowie die Bedeutungen von Materialien.
  • [Un]erwartet

    Autor: Ulrike Groos [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016

    die Kunst des Zufalls ; 24.09.2016 - 19.02.2017, [Kunstmuseum Stuttgart]
  • Der montierte Mensch : eine Figur der Moderne

    Autor: Bernd Stiegler
    Erscheinungsjahr: 2016

    Der Traum des montierten Menschen ist der Entwurf einer technischen Welt, der das 20. Jahrhundert nachhaltig geprägt hat.Ein technisches Zeitalter ist angebrochen, konstatiert man unisono zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Und so träumt man von einem neuen, einem technischen Menschen, der zuallererst neu zu erschaffen, zu konstruieren sei. Die Montage ist in den 1920er und 1930er Jahren dasjenige Verfahren, das von den Fabriken über die Kinos bis hin zu den Zeitschriften und dem Alltagsleben genau dieser Aufgabe dient. Es findet sich in allen Feldern der Technik und Ästhetik, versteht sich als visuelle Alphabetisierung, Psycho- und Medientechnik und zugleich auch als Vermittler zwischen den politischen Extremen. Taylorismus und Fordismus, aber auch Reflexologie, Arbeitswissenschaft und Psychotechnik sind die Strategien einer Neukonstruktion des Menschen und der Gesellschaft in den Vereinigten Staaten, in Europa, aber auch im revolutionären Sowjetrussland. Zwischen Utopie und Dystopie pendelnd wird das Leben in einer technischen Welt entworfen. Der montierte Mensch, dessen Geschichte hier nachgezeichnet wird, hat jene des 20. Jahrhunderts in entscheidender Weise geprägt.
  • Zelko Wiener, Zwischen 0 und 1

    Autor: Berthold Ecker
    Erscheinungsjahr: 2016

    Kunst im digitalen Umbruch ; [Ausstellung, 5.7. - 1.10.2016, MUSA, Wien]
  • Surveillance and film

    Autor: J. Macgregor Wise
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Reenactments : Medienpraktiken zwischen Wiederholung und kreativer Aneignung

    Autor: Anja Dreschke [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016

    Reenactments als Medienpraktiken des Wiederaufführens, Nacherlebens und Reaktualisierens sind nie »bloße« Wiederholungen dokumentierter oder fiktionaler Ereignisse, sondern stets kreativ-produktive Medienaneignungen, die ihrerseits neue mediale Formen schaffen. Am Beispiel von Verfahren der bildenden Kunst, des Theaters und des Films, anhand populärkultureller Praktiken der Geschichtsaneignung und des Literaturtourismus und anhand von Reinszenierungen in der Alltagsinteraktion geht der Band der Frage nach, welche Bedeutung dem Rekurs auf mediale Repräsentationen (Filme, Bücher, Computerspiele) zukommt. Mit Beiträgen aus der Ethnologie, der Kultur-, der Medien-, der Geschichts- und der Literaturwissenschaft sowie der Linguistik.
  • Recomposing art and science : artists-in-labs

    Autor: Irène Hediger [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Oh so pretty : punk in print 1976 - 1980 ; the Mott Collection

    Autor: Rick Poynor
    Erscheinungsjahr: 2016

    A compelling visual portrait of a time, place, and subculture that raised a middle finger to modern society Oh So Pretty: Punk in Print 1976-80 is an unrivalled collection of visually striking ephemera from Britains punk subculture. It presents 500 artefacts - 'zines,' gig posters, flyers, and badges - from well-known and obscure musical acts, designers, venues, and related political groups. While punk was first and foremost a music phenomenon, it reflected a DIY spirit and instantly recognizable aesthetic that was as raw and strident and irrepressible as the music. As disposable as the items in this book once were, together they tell a story about music, history, class, and art, and document a seismic shift in society and visual culture.
  • Karolin Klüppel, Kingdom of girls

    Autor: Nadine Barth [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Hokusai : a life in drawing

    Autor: Henri-Alexis Baatsch
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Leibniz’ Philosophie : über die Einheit von Metaphysik und Wissenschaft

    Autor: Hans Poser
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Findings on light

    Autor: Hester Aardse
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Dock of learning : Design von, als & jenseits von Wissen

    Autor: Rosan Chow [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2015

    Vorträge im Rahmen des Symposiums "Port of Knowledge" ; [eine Dokumentation des Symposium am 2. und 3. Juli 2014 an der Muthesius Kunsthochschule, Kiel]
  • Von der Schwierigkeit, vernünftig zu sein

    Autor: Anton Hügli
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Vom Eigensinn der Dinge : für eine neue Perspektive auf die Welt des Materiellen

    Autor: Hans Peter Hahn
    Erscheinungsjahr: 2015
  • William Kentridge, Thick time : Installationen und Inszenierungen

    Autor: Iwona Blazwick
    Erscheinungsjahr: 2016

    [... anlässlich der Ausstellung "William Kentridge: Thick Time, Installationen und Inszenierungen", 21. September 2016 - 15. Januar 2017, Whitechapel Gallery, London ; 16. Februar - 18. Juni 2017, Louisiana Museum of Modern Art, Humlebæk ; 29. Juli - 5. November 2017, Museum der Moderne Salzburg
  • Slow cinema

    Autor: Tiago de Luca
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Sensing place : mediatising the urban landscape ; zur medialen Durchdringung des urbanen Raums

    Autor: Sabine Himmelsbach
    Erscheinungsjahr: 2013

    Was bedeutet es, wenn soziale Onlineplattformen und Geoinformationsdienste ihre Daten zusammenlegen? Wie verändert sich unser Verhalten, wenn wir per Smartphone abrufen können, welche Freunde sich gerade in der Nähe befinden? Wie lassen sich Sensoring- und Monitoring-Daten für die Planung urbaner Infrastrukturen nutzen? ‹Sensing Place› untersucht die mediale Durchdringung des urbanen Raums und fragt nach den Auswirkungen der Überlagerung von physischem Stadtraum und virtuellem Informationsraum. Elf künstlerische Positionen und vier theoretische Beiträge befassen sich mit den Auswirkungen dieser Verschmelzung auf unsere Wahrnehmung.
  • Seien wir realistisch : neue Realismen und Dokumentarismen in Philosophie und Kunst

    Autor: Magdalena Marszałek
    Erscheinungsjahr: 2016

    Dokumentarische Kunstpraktiken haben derzeit Hochkonjunktur, ob in Fotografie, Film, Theater, performativen Kunstexperimenten oder Literatur. Über einen »neuen Realismus« wird in der Philosophie ebenso wie in der künstlerischen Produktion diskutiert. Ein postkonstruktivistischer Realismus misstraut der Repräsentation, weiß um die Gemachtheit der Darstellung und will auf die Selbstreflexivität künstlerischer Praktiken nicht verzichten. Doch weder ist den gegenwärtigen Realismen das Begehren nach unmittelbarer Wirklichkeitserfahrung fremd, noch verzichten sie auf Wirklichkeitskritik und politische Intervention. Immer wieder geht es um die Herstellung einer Berührung mit Wirklichkeit und einer Wirklichkeit der Berührung, des Affekts – in der Einflechtung des ›Rohmaterials‹ ins Artefakt, der Restitution einer Erfahrung im Reenactment oder der Arbeit mit Zeugen und ›Experten des Alltags‹ in Film und Theater.
  • »Wo aber Gefahr ist, wächst/Das Rettende auch […]« : Philologie als Rettung

    Autor: Roland Reuß
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Susanne Kriemann, P(ech) B(lende) : library for radioactive afterlife

    Autor: Susanne Kriemann
    Erscheinungsjahr: 2016

    ... anlässlich der Ausstellungen von Susanne Kriemann "Pechblende (Prolog)" im Prefix Institute of Contemporary Art, Toronto und "Pechblende (Kapitel 1)" in der Schering Stiftung, Berlin
  • Lisa Hoffmann, Meersucht : an Bord der MV Atlantic Companion

    Autor: Lisa Hoffmann
    Erscheinungsjahr: 2016

    Ausstellung an der Muthesius Kunsthochschule, 23.6. - 10.7.2016
  • Gutes böses Geld - eine Bildgeschichte der Ökonomie

    Autor: Johan Holten
    Erscheinungsjahr: 2016

    ... anlässlich der Großen Landesausstellung des Landes Baden-Württemberg "Gutes böses Geld. Eine Bildgeschichte der Ökonomie", 5.3. - 19.6.2016 ; eine Ausstellung der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden in Kooperation mit Casino Baden-Baden, Stadtmuseum Baden-Baden und Theater Baden-Baden
  • Röntgenblick und Schattenbild : Genese und Ästhetik einer neuen Art von Bildern

    Autor: Vera Dünkel
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Sung Soo Koo, Photogenic drawings : ... in conjunction with the ILWOO photography prize 2010

    Autor: Sŏng-su Ku
    Erscheinungsjahr: 2012

    | Highly aesthetic, artificially made images of flowers—a commentary on our concept of nature? | Recipient of the Ilwoo Photography Award 2011
  • Queer

    Autor: David J. Getsy [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Pop : ein Panorama der Gegenwart

    Autor: Jens Balzer
    Erscheinungsjahr: 2016

    Von Helene Fischer bis zu Sunn O))), von den Waldschraten des Neo-Folk bis zum queeren Pop von Antony, vom Männlichkeitskult des Hip-Hop bis zum Minimal-Technorausch im Berliner Berghain: Popmusik ist die wichtigste Kunstform der Gegenwart, keine andere reagiert so direkt und schnell auf die Verfassung unserer Zeit. Jens Balzer liefert eine Gegenwartsdiagnose des Pop: einer Musik, die das rasende Tempo der digitalisierten Kultur spiegelt, das Glück und die Qual endloser Möglichkeiten, die Sehnsucht nach Ruhe ebenso wie den Wunsch, dem Leben erst richtig Fahrt zu geben. Jeder Künstler erschafft sich seine eigene Welt zwischen Sound und Performance, sanften Klängen und schrillem Trash, Minimalismus und Größenwahn. Doch wie finden wir uns in dieser Vielfalt künstlerischer Welten zurecht? Was unterscheidet guten von schlechtem Pop? Und was verrät er uns über die Zeit, in der wir leben? Der renommierte Popkritiker Jens Balzer ist stets ganz nah dran, ob als Konzertbesucher, tanzend im Club oder in der Begegnung mit Künstlern und Bands. In diesem Buch skizziert er Strömungen, Charaktere, Trends und Konstellationen der letzten zehn Jahre und lässt so ein energiegeladenes Panorama des aktuellen Pop entstehen – der so viel mehr ist als nur Musik.
  • Fabrizio Plessi, Digital wall

    Autor: Ferdinand Ullrich [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016

    Kunstausstellung der Ruhrfestspiele Recklinghausen 2016, Kunsthalle Recklinghausen, 4. Mai - 7. August 2016
  • Taryn Simon, Paperwork and the will of capital

    Autor: Aliza Waters [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Neighborhood technologies : media and mathematics of dynamic networks

    Autor: Tobias Harks [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Material, Experiment, Archiv : Experimentalfilme von Frauen

    Autor: Annette Brauerhoch [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2013

    Film als Material erscheint in Zeiten umfassender technischer Umrüstungen auf Digitalität in neuem Licht; als materieller Speicher von Leben, als rhythmisiertes Produkt von Bewegung, als Ästhetik, als Technologie. Im Band werden­­ all diese Aspekte aufgegriffen im Blick auf eine besondere Filmsammlung in Deutschland, die die Arbeiten von Filmemacherinnen aus den 1980er Jahren archiviert; eine Zeit, in der Frauen verstärkt ‚Hand anlegten’: Weibliche Subjektivität, Sexualität, Wahrnehmung und Geschichte drückt sich aus im filmischen Material und erlaubt neue Fragen nach dem Verhältnis von Materiellem zu Immateriellem.
  • Im Banne der roten Hexe : Kino als Lebensmittel

    Autor: Werner Dütsch
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Decolonizing nature : contemporary art and the politics of ecology

    Autor: T. J. Demos
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Das Erhabene im Kinofilm

    Erscheinungsjahr: 2016

    Das Erhabene im Kinofilm : Ästhetik eines gemischten Gefühls / von Jihae Chung Die Untersuchung versucht das Filmisch-Erhabene als eine Beschreibungseinheit für gegenwärtige Kinofilme zu etablieren, die operationalisierbar ist und damit interpretatorische Willkürlichkeit zu vermeiden hilft. Die Untersuchung geht von einer Grundannahme aus, dass die Erfahrungspotenziale des Filmisch-Erhabenen neben seiner thematischen Entfaltung bereits in den formalen Dimensionen eines Filmtexts, das heißt, in seinen audiovisuellen wie narrativen Strukturen eingeschrieben sind. Um das Filmisch-Erhabene als solches identifizieren zu können, wurde eine umfangreiche Zuschreibungssystematik entwickelt, welche anhand einiger Filmanalysen exemplifiziert worden ist. Angesprochen werden sollen damit Filmtheoretiker, die neue Lesarten und ein operationalisierbares Ana-lyseraster des Filmisch-Erhabenen benötigen, Filmemacher, die nach erhabenheitsbezogenen ästhetischen Möglichkeiten suchen und schließlich die Filmzuschauer, die bereit sind, sich verschiedene Rezeptionsstrukturen des Filmisch-Erhabenen anzueignen und zugleich ihr bisher unverbalisierbar gemischtes, dennoch evidentes Gefühl bei der Filmrezeption ergründen wollen.
  • What urban media art can do : why when where & how?

    Autor: Susa Pop
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Esther Stocker, Verrückte Geometrie

    Autor: Günther Oberhollenzer [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2015

    Die Auflösung und Zerlegung exakter Formen ist für Esther Stocker Ausgangspunkt von Malereien, Fotoarbeiten, Installationen und Interventionen an Fassaden. Ihre Arbeiten entwickelt sie als System geometrischer Zeichen- und Rastersysteme in Schwarz-Weiß-Grau. Diese erweitert sie auch in die dritte Dimension und verändert durch künstlerische Eingriffe Raum und Architektur, wobei bewusste Störungen und optische Brüche einen wichtigen Bestandteil bilden. Das Kunstbuch dokumentiert das umfangreiche Schaffen der in Wien lebenden Künstlerin mit einem Schwerpunkt auf dem malerischen Werk und den raumgreifenden Installationen. Ergänzt wird es durch einen kunsthistorischen Essay von Karine Tissot und ein vertiefendes Gespräch, das Günther Oberhollenzer mit der Künstlerin geführt hat.
  • Music mit Wurzeln im Äther : Interviews mit und Essays über sieben amerikanische Komponisten

    Autor: Robert Ashley
    Erscheinungsjahr: 2001
  • Freibeuterschriften : Aufsätze und Polemiken über die Zerstörung des Einzelnen durch die Konsumgesellschaft

    Autor: Pier Paolo Pasolini
    Erscheinungsjahr: 1979
  • Körper, Tod und Technik : Metamorphosen des Kriegsfilms

    Autor: Thomas Elsaesser
    Erscheinungsjahr: 2016

    Kriegsfilme nehmen uns mit: in Zeit und Raum, indem sie uns an die Schauplätze historischer Konflikte und militärischer Auseinandersetzungen versetzen, vor allem aber emotional, indem sie uns zu Zeugen technifizierter Gewalt, körperlicher Verstümmelung und kollektiven Sterbens machen. Thomas Elsaesser und Michael Wedel zeichnen den grundlegenden ästhetischen Wandel des Hollywood-Kriegsfilms in der jüngeren Vergangenheit nach. Ausgangspunkt ihrer Betrachtung ist jener historische Moment, an dem er eine doppelte Metamorphose durchläuft. Ende der siebziger Jahre nämlich erfolgt eine reflexive Brechung, die kritisch mit der ästhetischen Form des Genres umgeht und nach seiner Verstrickung in die Wahrnehmung und Realität des Dargestellten fragt. Zugleich transformiert es sich immer intensiver zu einem »body genre«, in dem eine über sinnliche Ansprache vermittelte Darstellung von Kriegsgeschehen als Reflexion am Körper, mit dem Körper geschieht. In prägnanten Einzelanalysen spannen die Autoren einen Bogen von Francis Ford Coppolas Apocalypse Now (1979) über Steven Spielbergs Saving Private Ryan (1998) bis hin zu aktuellen Beispielen des Genres, um die ästhetischen Prämissen und kulturellen Resonanzen dieses Wandels bis in die Gegenwart hinein offenzulegen. Wie gehen Kriegsfilme mit ›Geschichte‹ und traumatischen gesellschaftlichen Ereignissen um? Wie nehmen sie mediale Diskurse auf und verwandeln sie in ein ›affektives Gedächtnis‹? Inwiefern spiegelt sich in ihnen die neue Qualität asymmetrischer militärischer Antagonismen und heterogener Formen von ›Gemeinschaft‹ in einer globalisierten Welt? Was schließlich sagen sie über eine Kultur aus, die sich in diesen Filmen Instrumente schafft, um die tödliche Gewalt moderner Militärtechnik, die Grenzen und Entgrenzungen subjektiven Körperempfindens ästhetisch auszutesten – auf der Seite der auf der Leinwand handelnden und leidenden Figuren ebenso wie auf der der Zuschauer im Kino?
  • Im Medium erklingt die Zeit : technologische Tempor(e)alitäten und das Sonische als ihre privilegierte Erkenntnisform

    Autor: Wolfgang Ernst
    Erscheinungsjahr: 2015

    Der hörbare Klang ist nur die Spitze des Eisbergs komplexer Zeitverhältnisse, die im Spektrum des Sonischen kundtun. Es ist ein ebenso temporales wie auratisches Feld, das sich von der Akustik über Klang und Rhythmus, Schwingung und Frequenz bis hin zur elaborierten dramaturgischen Zeitordnung des Musikalischen aufspannt. Die Argumentation des vorliegenden Bandes ist jedoch keine musikwissenschaftliche, sondern verficht eine genuin medientheoretische These: In ihrer physikalischen, technischen und symbolischen Prozessualität sind Klangweisen der zeitlichen Dynamik operativer Medientechnologien, nämlich ihren Oszillationen und Algorithmen, wesensverwandt.
  • Ulu Braun, Formation der Wesen

    Autor: (Barbara Auer [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2014

    Ulu Braun zählt zu den renommierten Videokünstlern einer jüngeren Generation. Mit seinen Videocollagen hat er innerhalb der Videokunstszene ein neues Genre etabliert. Dabei verwendet er selbst gedrehtes Material sowie Found Footage, welche in einem komplexen Verfahren zu neuen Szenarien zusammengebaut werden. Braun wurde u.a. mit dem Deutschen Kurzfilmpreis "Bester Experimentalfilm" (2013) ausgezeichnet. Die Publikation gibt einen Einblick in sein jüngeres Schaffen. Sie entstand im Kontext dreier Ausstellungen, die in den Kunstvereinen Ludwigshafen, Bochum und Konstanz 2013/2014 gezeigt wurden.
  • Art in the making : artists and their materials from the studio to crowdsourcing

    Autor: Glenn Adamson
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Angelika Arendt, Skulptur & Zeichnung

    Autor: Christiane Bühling-Schultz [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2014

    Die Künstlerin Angelika Arendt widmet sich einem Oeuvre, das schon die alten Meister faszinierte, und zeigt Tusche als zeitloses Stilmittel. Ihre filigranen Zeichnungen führen uns quer durch das Bild, man versinkt und verliert sich darin, bis man wieder aus dem Labyrinth von Linien herausfindet. Es ist die Vielfältigkeit der Strukturen und Ebenen, die auf Papier zum Ausdruck gebracht werden. Arendts Skulpturen stellen physisch dar, was vorher zeichnerisch umgesetzt wurde: das Herauswachsen der Linien, Formen und Farben in den Raum. Dieser Katalog zeigt ihre aktuellen Arbeiten, die wie das Medium selbst zeitlos bleiben. ....... anlässlich der Ausstellung "Angelika Arendt - Falls Ihr Keine Augen im Kopf habt - Skulptur & Zeichnung", 07.03.-05.04.2014, C & K Unterwegs Galerie, Berlin.
  • An der Oberfläche : On surfaces

    Autor: Söke Dinkla [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016

    von Rodin bis De Bruyckere ; die Oberfläche als Bedeutungsträger in der Skulptur ; [... anlässlich der Ausstellung "An der Oberfläche_On Surfaces. Von Rodin bis De Bruyckere. Die Oberfläche als Bedeutungsträger in der Skulptur", 2. Juli bis 23. Oktober 2016, Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum - Zentrum für internationale Skulptur, Duisburg]
  • Datennaturen : ein Gespräch zwischen Biologie, Kunst, Wissenschaftstheorie und -geschichte

    Autor: Philipp Fischer, Gariele Gramelsberger, Christoph Hoffmann, Hans Hofmann, Hans-Jörg Rheinberger, Hannes Rickli
    Erscheinungsjahr: 2020

    Spätestens seit den 1990er Jahren sind computergestützte Technologien der Datenerzeugung und Datenanalyse zum festen Bestandteil der täglichen Arbeit in der Biologie geworden. Das gilt nicht nur für die Genomik und ihre Ableger, es gilt ebenso für weniger beachtete Teilbereiche wie die Ökologie. Noch wenig durchdacht worden ist, wie sich dadurch die Forschung praktisch verändert hat. Welche Fraglichkeiten entwickeln sich um Daten, wie stark spielt die notwendige Infrastruktur in den Forschungsprozess hinein, welcher Status kommt Software und Algorithmen in der Erzeugung und Analyse von Daten zu? In vier Kapiteln – “Daten”, “Software”, “Infrastruktur”, und “in silico” – werden die Bedingungen des Experimentierens im digitalen Raum besprochen. Die verschiedenen Perspektiven der Gesprächspartner ergänzen sich dabei. Nicht um die eine Sicht geht es, sondern im wechselseitigen Austausch um ein vertieftes Verständnis der heutigen Grundlagen biologischer Forschung. Gesamttitel: Schriftenreihe des Institute for Contemporary Art Research (IFCAR)
  • Michael Venezia, Painting

    Autor: Matthia Löbke [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016

    [... anlässlich der Ausstellungen "Michael Venezia - Versionen", Kunstverein Heilbronn, 6. Februar - 29. Mai 2016 ; "Michael Venezia - Versions", Häusler Contemporary Zürich, 10. Februar - 30. April 2016
  • Tierethik zur Einführung

    Autor: Herwig Grimm
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Kinomagie : was geschah wirklich zwischen den Bildern?

    Autor: Werner Nekes [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2015

    [die Sammlung Werner Nekes] ; [Ausstellung im Metro Kinokulturhaus Wien vom 6. Oktober 2015 bis 30. März 2016]
  • Im Zwischenraum der Bilder : der Film als Experimentalfeld der Pop Art

    Autor: Stefanie Stallschus
    Erscheinungsjahr: 2016

    In den sechziger Jahren wird der Film für viele bildende Künstler zur Ausdrucksform der Gegenwart. In welchem Verhältnis stehen die Filmexperimente zum künstlerischen Gesamtwerk, welchen Bedingungen unterliegt die Arbeit zwischen den Institutionen Kunst und Kino? In einer exemplarischen Auswahl werden Filme von europäischen und amerikanischen bildenden Künstlern vorgestellt, die im weiteren Umfeld der Pop Art verortet werden können. Untersucht werden neben den Filmen und den Umständen ihrer Produktion und Aufführung auch die Wechselbeziehungen zwischen filmischen und künstlerischen Praktiken. Diese gegenstandsbezogene historische Darstellung ist eingebettet in grundlegendere theoretische Fragestellungen hinsichtlich der intermedialen Verfasstheit der popkulturellen Wende in der Kunst und ihrer bildwissenschaftlichen Konsequenzen.
  • Die Körper des Kinos : für eine fröhliche Filmwissenschaft ; Annette Brauerhoch zum 60. Geburtstag

    Autor: Christian Hüls [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Cy Twombly - Drawings : 1972 - 1979

    Autor: Nicola del Roscio
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Control : digitality as cultural logic

    Autor: Seb Franklin
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Alicia Paz, The garden of follies

    Autor: Annegret Laabs [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016

    ... anlässlich der Ausstellung "Alicia Paz. The Garden of Follies" im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg, 29. November 2015 bis 6. März 2016
  • Ästhetik des Drastischen : Welterfahrung und Gewalt im Horrorfilm

    Autor: Benjamin Moldenhauer
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Writing the comedy movie

    Autor: Marc Blake
    Erscheinungsjahr: 2016
  • When the machine made art : the troubled history of computer art

    Autor: Grant D. Taylor
    Erscheinungsjahr: 2014
  • The autobiography of video : the life and times of a memory technology

    Autor: Ina Blom
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Art history for filmmakers : the art of visual storytelling

    Autor: Gillian McIver
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Osram seven screens

    Autor: Christian Schoen
    Erscheinungsjahr: 2011

    Die SEVEN SCREENS sind eine einzigartige lichttechnologische Plattform für wechselnde Kunstprojekte in München. Mit dem künstlerischen Konzept einer variierenden Bespielung im Rahmen eines anspruchsvollen Formates stellen sie ein Unikum der Kunst im öffentlichen Raum dar. Tagtäglich passieren bis zu 30 000 Menschen das Kunstprojekt, das so zu einem viel beachteten Wahrzeichen der bayerischen Landeshauptstadt geworden ist. Seit 2006 werden im halbjährlichen Wechsel Projekte präsentiert, die spezifisch auf die räumliche Situation reagieren. In den vergangenen fünf Jahren realisierten bereits neun international renommierte Künstler Arbeiten für die sieben LED-Stelen am Firmenhauptsitz des Leuchtmittelherstellers OSRAM. In ihren Projekten reizen die Künstler das formale und ortsspezifische Spannungsfeld der Lichtstelen mit erzählerischen, abstrakten und interaktiven Ansätzen aus.
  • Bernhard Leitner, Skizzenbuch Notation Ton-Räume

    Autor: Gerald Bast
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Hacking habitat : art of control ; art, technology and social change

    Autor: Ine Gevers
    Erscheinungsjahr: 2016
  • System Pop

    Autor: Markus Heidingsfelder
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Der hörbare Raum : Entdeckung, Erforschung und musikalische Gestaltung mit analoger Technologie

    Autor: Martha Brech
    Erscheinungsjahr: 2015

    Raum ist ein zentraler Aspekt der elektroakustischen Musik und findet in diesem medialen Genre im Vergleich zu historischen Musikgattungen anders und neuartig Verwendung. Seit Beginn der um 1950 begründeten Gattung entstanden zahlreiche spezielle Raumklanggeräte für diese Musik, teilweise mit aktiver Beteiligung der Komponisten. Die Geräte und ihre Technologie prägen damit auch die Musik.
  • Architectural robotics : ecosystems of bits, bytes, and biology

    Autor: Keith Evan Green
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Theorien der Literatur- und Kulturwissenschaften : eine Einführung

    Autor: Bernd Stiegler
    Erscheinungsjahr: 2015

    Bernd Stiegler stellt die wichtigsten Theorien für die Literatur- und Kulturwissenschaften von Friedrich Schleiermacher bis W.J.T. Mitchell vor. In knappen Porträts bietet er eine Einführung in Hermeneutik, Psychoanalyse, Dekonstruktion, Gender Studies und weitere Theorien, die für die Geisteswissenschaften von Bedeutung sind. Zu jeder Theorie wird auf einschlägige Texte verwiesen.
  • Auf den Spuren ökologischen Bewußtseins : eine Analyse des Gesamtwerks von Gregory Bateson

    Autor: Wolfram Lutterer
    Erscheinungsjahr: 2000
  • “They only see what they want to see” : Geschichte des unzuverlässigen Erzählens im Spielfilm

    Autor: Bernd Leiendecker
    Erscheinungsjahr: 2015

    Durch Filme wie Fight Club oder The Sixth Sense ist unzuverlässiges Erzählen zur Jahrtausendwende in der Filmwissenschaft ebenso in den Blickpunkt gerückt wie beim Publikum. In diesem Zusammenhang bleibt jedoch häufig verborgen, dass unzuverlässiges Erzählen im Spielfilm fast so alt ist wie das Kino selbst. Geschichte des unzuverlässigen Erzählens im Spielfilm liefert eine filmhistorische Untersuchung des Phänomens erzählerischer Unzuverlässigkeit anhand von mehr als 200 relevanten Filmen aus der Zeit zwischen 1895 und 2000. Diese Untersuchung zeigt auf, dass unzuverlässiges Erzählen auf einer geringen Zahl von Erzählmustern basiert, welche im Laufe der Zeit Veränderungen unterworfen sind. Ein zweiter Analyseschritt weist nach, dass From und Häufigkeit von unzuverlässigem Erzählen sowohl durch Innovationen in der filmischen Aufführungs- und Auswertungspraxis als auch durch gesamtgesellschaftliche Faktoren beeinflusst werden. Im Anhang erfolgt eine systematisierte Auflistung relevanter Filmbeispiele mit Verweisen auf ihre Behandlung in der weiteren Forschungsliteratur.
  • The nutshell technique : crack the secret of successful screenwriting

    Autor: Jill Chamberlain
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Sound : an acoulogical treatise

    Autor: Michel Chion
    Erscheinungsjahr: 2016
  • Peter Jackson

    Autor: Alfio Leotta
    Erscheinungsjahr: 2016
  • NO-ISBN : on self-publishing

    Autor: Bernhard Cella
    Erscheinungsjahr: 2015

    Ein Buch über Bücher, die aus der Reihe fallen und sich dem internationalen System des Warenaustauschs entziehen. Ein Register, das 1.800 Veröffentlichungen auflistet, sie alle kursieren ohne ISBN-Index, sind auf Papier gedruckt und jüngeren Datums. Ein Verzeichnis von Mikro- und Fanzinemessen aus vier Kontinenten, ein Abriss der Mediengeschichte, Manifeste der zeitgenössischen Avantgarden. Dazwischen Texte zum internationalen Boom an Künstlerbüchern, verfasst von Akteuren des Selbstverlegens. Dieser erste, reich illustrierte Reader wurde von einem Herausgeberteam zusammengestellt, das Konzeptkunst, Medienphilosophie und Kulturwissenschaft auf sich vereint. So bietet es eine Navigationshilfe, um sich ein neues, bislang unbekanntes Terrain zu erschließen. NO-ISBN versammelt eine kurze Mediengeschichte vom Buchdruck bis in die elektronische Gegenwart, ein Register der NO-ISBN, ein Verzeichnis der Kunstbuch- und Fanzinemessen, Manifeste der historischen und aktuellen Avantgarden sowie Texte zu Künstlerbüchern und dem Phänomn des Selbstpublizierens.
  • Ich

    Autor: Martina Weinhart
    Erscheinungsjahr: 2016

    .. anlässlich der Ausstellung "Ich", Schirn Kunsthalle Frankfurt, 10. März - 29. Mai 2016
  • Harmonograph : a visual guide to the mathematics of music

    Autor: Anthony Ashton
    Erscheinungsjahr: 2005
  • Gay directors, gay films? : Pedro Almodóvar, Terence Davies, Todd Haynes, Gus Van Sant, John Waters

    Autor: Emanuel Levy
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Bild und Interface : zur sinnlichen Wahrnehmung digitaler Visualität

    Autor: Lars C. Grabbe
    Erscheinungsjahr: 2015

    Völlig neue Bild- und Erfahrungswelten versprechen die jüngsten Produkte der Medienindustrie ihren Usern. Euphorisch investieren Google, Microsoft und Co. Unsummen in digitale Medientechnologien wie Virtual-Reality-Displays. Jeder Blockbuster muss in 3D gedreht werden. Entwicklungen wie diese verdeutlichen nicht nur den hohen Stellenwert, der sowohl der technologischen Seite als auch den ästhetischen Strategien visueller Medien zukommt. Sie werfen auch eine Reihe von Fragen auf: Wie adressieren multimodale Medienarrangements die Sinne der Rezipienten? Welche Rolle spielen Technologie und Wahrnehmung bei der Modellierung von Bildwirkungen?
  • Animation cinema workshop : film, video, digital ; from motion to emotion

    Autor: Robi Engler
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Hanan al-Cinema : affections for the moving image

    Autor: Laura U. Marks
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Motion graphics : animations & logos

    Autor: Lin Gengli
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Kunst und Dorf : künstlerische Aktivitäten in der Provinz

    Autor: Brita Polzer (Hg.)
    Erscheinungsjahr: 2011
  • Gayle Chong Kwan, Giulia Giannola, Invisible twinning

    Autor: Francesca Mila Nemni
    Erscheinungsjahr: 2011

    Invisible Twinning befasst sich mit dem Thema 'Gesundheit' als Gleichgewicht gesellschaftlicher und persönlicher Ebenen und der Art und Weise, wie Menschen Ressourcen in der Stadt teilen. Anhand inoffizieller Städtepartnerschaften, die die vielfältige Bevölkerung Berlins widerspiegeln, untersucht das Projekt die Tradition innerstädtischen Gartenbaus, und untersucht die unterschiedlichen Nutzungen der geernteten Früchte und Gemüse. Die Publikation Invisible Twinning erscheint im Rahmen der Asien-Pazifik-Wochen 2011 am Haus der Kulturen der Welt in Berlin.
  • Interactive architecture

    Autor: Kas Oosterhuis [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2007
  • Peter Fischli, David Weiss, How to work better :

    Autor: Peter Fischli
    Erscheinungsjahr: 2016

    on the occasion of the exhibition "Peter Fischli, David Weiss: How to Work Better", Solomon R. Guggenheim Museum, New York, February 5 - April 20, 2016 ; Museo Jumex, Mexico City, June 9 - September 17, 2016
  • Facing forward : art & theory from a future perspective

    Autor: Hendrik Folkerts
    Erscheinungsjahr: 2015

    The project ’Facing Forward’ started with a collaboration between five institutions: the Stedelijk Museum Amsterdam, the Amsterdam School for Cultural Analysis at the University of Amsterdam, De Appel arts centre, W139, the Stedelijk Museum Bureau Amsterdam and the art magazine Metroplis M. Having previously organized the lecture series and publications ’Right About Now: Art & Theory in the 1990s’ (2005/2006) and ’Now is the Time: Art & Theory in the 21st Century’ (2008/2009), the organizing committee decided to take the final step in this timeline and turn its attention to the far horizon. Informed by a shared interest in the role that history, speculation, and utopianism play in the field of contemporary art and design (as well as the larger context of global, socio-economic and political developments), a selection of seven themes emerged from the conversations of the initial organizers. These would eventually shape the seven lecture and discussions events - collected in this volume of essays - publicized under the banner Art & Theory From a Future Perspective. A great number of internationally renowned speakers were invited to reflect on the proposed themes during often sold-out events, which were presented at the Oude Lutherse Kerk in Amsterdam in 2011/2012. Yet, however compelling our desire as organizers to go beyond the framework of contemporary events and the current interest, well-nigh obsession, with history, it is obviously an illusion to think that we can escape the past by means of a turn towards the future.
  • Ex-formation

    Autor: Kenya Hara
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Erzählstimmen im aktuellen Film : Strukturen, Traditionen und Wirkungen der Voice-Over-Narration

    Autor: Christina Heiser
    Erscheinungsjahr: 2014

    Die Voice-Over-Narration wurde bislang nur als unbedeutendes Erzählphänomen des Films betrachtet und daher kaum untersucht. Dies mag an der scheinbaren Dominanz liegen, welche die Stimme eines Erzählers über die visuelle Narration eines Films auszuüben vermag. Jedenfalls trug dieser Umstand unter anderem dazu bei, dass die Voice-Over-Narration lange als ein inadäquates Behelfsmittel für den Film angesehen wurde. Im klassischen Erzähl-Kino wurde die Voice-Over-Narration zur Bestätigung des visuellen Geschehens eingesetzt. Sie dient dazu Rückblenden ein- oder auszuleiten, Übergänge zwischen einzelnen Handlungssequenzen zu schaffen oder zeitliche und räumliche Wechsel deutlich zu machen. Erzählstimmen können dem Zuschauer aber auch einen tieferen Einblick in die Gedankenwelt der Figuren ermöglichen und so zu einer maßgeblich subjektivierten Erzählperspektive führen. Gleichzeitig üben Erzählstimmen eine grundlegende Faszination auf den Zuschauer aus, da sie ihm das Gefühl vermitteln, von jener Stimme direkt angesprochen zu werden. Die Voice-Over-Narration verbindet das filmische Erleben des Sehens und Hörens, indem sie jene beiden maßgeblichen Informationsebenen parallel zueinander aktiviert und so miteinander, nebeneinander oder gar gegeneinander positioniert. Die komplexe Synergie aller Aspekte des filmischen Erlebens und Wahrnehmens treten in einem Film, in dem Erzählstimmen verwendet werden besonders deutlich zum Vorschein, da Bild und Ton als gleichwertige, sich gegenseitig bereichernde Partner verstanden werden. Demzufolge verbinden sich in der Voice-Over-Narration, mittels einer technischen und ästhetischen Koppelung, das Bild und die ursprünglichste Form der Erzählung – die orale Narration - zu einem ästhetisch-narrativen Tanz, der besonders häufig im aktuellen Film wahrgenommen werden kann.
  • Das andere Fernsehen?! : Eine Bestandsaufnahme des »Quality Television«

    Autor: Jonas Nesselhauf [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2016

    Schon seit 1996 wird in der Literatur- und Medientheorie mit dem Begriff des »Quality Television« (QTV) gearbeitet, der reguläres TV von dem »anderen« und besseren Fernsehen zu trennen sucht - ähnlich wie später »Art TV«, »Prestige TV« oder »Auteur Series«. Was genau sich hinter diesen Termini verbirgt, bleibt dabei oft im Vagen. Lassen sich konkrete Distinktionsmerkmale (kontroverse Themen, Kinoästhetik, Mehrfachcodierungen oder narrative Komplexität) festmachen? Sollte man einen engen und einen weiten QTV-Begriff verwenden, wobei letzterer auch bisher eher ausgeschlossene Formate wie Sitcoms beinhaltet? Oder hat der Ausdruck den Gegenstand überlebt, den er zu beschreiben sucht? Die Beiträge des Bandes geben Antworten.
  • Anticipatory systems : philosophical, mathematical, and methodological foundations

    Autor: Robert Rosen
    Erscheinungsjahr: 2012
  • Das befremdliche Überleben des Neoliberalismus

    Autor: Colin Crouch
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Interactive architecture

    Autor: Kas Oosterhuis
    Erscheinungsjahr: 2007
  • Labor der Phantasie : Texte zu Literatur- und Wissensgeschichte

    Autor: Jutta Müller-Tamm [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Materiality

    Autor: Petra Lange-Berndt
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Via Lewandowsky, Hokuspokus

    Autor: Anette Hüsch
    Erscheinungsjahr: 2015

    erscheint anlässlich der Ausstellung "Via Lewandowsky. Hokuspokus", 3. Oktober 2015 - 31. Januar 2016, in der Kunsthalle zu Kiel und dem Museum der bildenden Künste Leipzig, 14. Februar - 29. Mai 2016
  • Ada Lovelace : die Pionierin der Computertechnik und ihre Nachfolgerinnen

    Autor: Sybille Krämer [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2015

    Ada Lovelace schrieb 1843 das weltweit erste Programm für eine informationsverarbeitende Maschine.
  • The orientation of future cinema : technology, aesthetics, spectacle

    Autor: Bruce Isaacs
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Ästhetik der Materialität

    Autor: Christiane Heibach [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Die 4. Revolution : wie die Infosphäre unser Leben verändert

    Autor: Luciano Floridi
    Erscheinungsjahr: 2015

    Luciano Floridi, einer der weltweit führenden Informationstheoretiker, zeigt in seinem meisterhaften Buch, dass wir uns nach den Revolutionen der Physik (Kopernikus), Biologie (Darwin) und Psychologie (Freud) nun inmitten einer vierten Revolution befinden, die unser ganzes Leben verändert.
  • Die bezifferte Welt : wie die Logik der Finanzärkte das Wissen bedroht ; Postdemokratie III

    Autor: Colin Crouch
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Bio art : altered realities

    Autor: William Myers
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Die Exklusive : zur Politik des ausgeschlossenen Vierten

    Autor: Andreas Siekmann
    Erscheinungsjahr: 2015
  • Animierte Wunderwelten : eine Ausstellung und Publikation des Museum für Gestaltung Zürich

    Autor: Suzanne Buchan [Hrsg.]
    Erscheinungsjahr: 2015

  • Prozessieren : die dritte, vernachlässigte Medienfunktion

    Autor: Hartmut Winkler
    Erscheinungsjahr: 2015

New Discovery:

Opening times

Semester 2021


Mo - Do 10.00 - 16.00 h


Semester break (from July 26)

Mo - Do 10.00 - 13.00 h


Guests upon request


Contact:

Overstolzenhaus

Rheingasse 8

50676 Köln

Fon:+49 - (0)221 - 20189 - 160
bibliothek@khm.de


Facebook

KHM Bibliothek