Berlinale Empfang der Filmhochschulstudent/innen 2018

Berlinale2018_Empfang.jpg
— by Ute Dilger —

Der Verbund der deutschen Filmhochschulstudent/innen lädt zum 11. Berlinale Empfang ein. Insgesamt zwölf KHM-Studierende präsentieren ihre aktuellen Filme und Drehbücher.

Zum elften Mal veranstalten die Studierenden der sieben großen deutschen Film- und Kunsthochschulen einen gemeinsamen Empfang anlässlich der Berlinale. Die eintägige Veranstaltung für die geladenen Gäste der Film- und Fernsehbranche findet auch in diesem Jahr wieder in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen in Berlin statt.

 Insgesamt fünf Studierende der KHM präsentieren sich mit Filmen, gleich sieben mit neuen Stoffideen bzw. Drehbüchern.

Screenings:
Tilman Singer und Dario Méndez Acosta mit "Luz"
​​​​​​​Spielfilm, 2018, 75 Min. (Ausschnitt)
Florian Forsch mit "Bester Mann"
Spielfilm, 2018, 44 Min. (Ausschnitt)
Moira Himmelsbach mit "Stranden"
Spielfilm, 2017, 30 Min.  (Ausschnitt)
Felix Schon mit "Im Leuchtturm"
Spielfilm, 2018, 30 Min. (Ausschnitt)


Pitchings:
Kerstin Neuwirth mit „Abianti“ (AT)
Stoff für einen langen Spielfilm
Julius Dommer mit „Asconia“
Stoff für einen langen Dokumentarfilm
Sebastian Wotschke mit „Funny Stories“
Stoff für einen langen Spielfilm
Suzanna Zawieja mit „MOttE“
Stoff für einen langen Spielfilm
Luka Lara Charlotte Steffen „Passionspiele“
Marcela Cardenas „A los cuatro vientos“
Stoff für einen langen Spielfilm
Ruhat Yildiz mit „Die Nacht ist schwarz“
Stoff für einen langen Spielfilm


Verbund der Filmhochschulstudenten e. V. Der gemeinnützige Verein wurde 2008 gegründet, um die Kommunikation und Zusammenarbeit der verschiedenen Film- und Kunsthochschulstudent/innen zu stärken und  sich für die Interessen des Filmnachwuchses einzusetzen. An der KHM war in diesem Jahr die Studentin Hannah-Lisa Paul für die Organisation des Empfangs verantwortlich.

Please wait