Politik & Gefühl – auf  Burg Hülshoff als Online-Event

cfl-denkfabrik-sm-fb-event.jpg

Online mit Beiträgen von Studierenden der KHM zur Verbundenheit von Politik und Affekt im Center for Literature – Burg Hülshoff per Stream:  http://www.burg-huelshoff.de/

Online-Event: 23. April bis 25. April 2020
Am Rüschhaus 81,
48161 Münster

Die Debatten in den Medien, aber auch in den Straßen und den Parlamenten sind aufgeheizt wie lange nicht. Gefühle scheinen die Politik auf einmal wieder vermehrt zu bestimmen. Wo waren diese Gefühle zuvor? Inwieweit spielen Strategien öffentlicher Beschämung eine (neue) Rolle? Können sie nur als Demütigung erfolgen – oder auch produktiv werden? Und, nicht zuletzt: Wieso ist die Wut so viel lauter als Trauer? Und wie könnte aus scheinbarer Hilflosigkeit Empowerment werden?


Das Online-Event umfasst neben Live-Lectures und anschließenden Diskussionsrunden auch Performances und Konzerte. In die Diskussionen können sich die Zuschauenden per Chat einbringen und Fragen stellen.

Das gesamte Event wird auf der Website des CfL aufzurufen sein.


Eröffnet wird die Denkfabrik am Donnerstag, 23. April 2020, um 18:30 Uhr mit Key Note Lectures von drei renommierten Autor, nämlich Alice Hasters, Kübra Gümüşay und Mark Terkessidis.

Künstler*innen aus Literatur, Musik, Film, Theater kommen mit Forscher*innen, Studierenden zweier Kunsthochschulen und mit dem Publikum zusammen.
Im Rahmen des Seminars „Die Sprache der kollektiven Affekte“ haben die Studierenden Inga Fischer, Rike Hoppe und Marie Sturm eigene Beiträge entwickelt, die eingestreut ins Programm, Schlaglichter auf Emotionen werfen.

An den folgenden Tagen sind unter anderem mit dabei: Cana Bilir-Meier, Yannic Han Biao Federer, Marie Golüke, Susanne Heinrich, Enis Maci, Jean Peters, Pascal Richmann, Kathrin Röggla und Daniel Tyradellis, Konzerte von Barbara Morgenstern und Squalloscope und Performances von Esther Dischereit sowie Boris Nikitin.


Programmpunkte mit Studierenden der KHM:

23. April 

18.30 Uhr – Eröffnung

21 Uhr, YOU ARE GROUP der KHM, improvisierte Sprachperformance, die auf einem simplen Algorithmus basierend die Grammatik von Zuschreibenden erkundet. Dabei reicht die Bandbreite der verhandelten Themen von privaten bis hin zu geopolitischen Belangen und wechselt beständig zwischen Beichte und Verhör.


24. April

10:00 Uhr bis 17:00 Uhr – Inputs, Diskussionen, Performance- und Film-Archiv

15:30 Uhr mit Inga Fischer, Marie Sturm und Rike Hoppe mit Veronika Schweighoferova


25. April

10:00 Uhr bis 17:30 Uhr – Inputs, Diskussionen, Performance- und Film-Archiv


Veranstaltung des Center for Literature – Burg Hülshoff in Kooperation mit dem Theater Münster und der Trafostation Münster, mit der Kölner Kunsthochschule für Medien, der Universität für angewandte Kunst Wien, brut Wien und dem Literaturhaus Wien.

Politik & Gefühl wird präsentiert von Burg Hülshoff – Center for Literature und brut Wien und gefördert durch den Deutschen Literaturfonds e.V.
Die Kooperation mit der KHM wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW.

Editor — Juliane Kuhn
Please wait