Prof. Marie-Luise Angerer wird Rektorin an der KhM

04.jpg
Marie-Luise Angerer übernimmt zum 1. Februar 2007 das Amt von Professor Andreas Henrich.
Marie-Luise Angerer übernimmt zum 1. Februar 2007 das Amt von Professor Andreas Henrich, der sich aus gesundheitlichen Gründen nach gut 2 Jahren Tätigkeit als Rektor wieder verstärkt seiner gestalterischen Arbeit und den Lehraufgaben mit dem Schwerpunkt Grundlagen der Gestaltung an der Hochschule widmen wird. Marie-Luise Angerer, 1958 in Bregenz (Österreich) geboren. Studium der Kommunikationswissen-schaften, Philosophie, Romanistik und Kunstgeschichte in Wien. Promotion 1983 im Fach Kommunikationswissenschaften. Freie Journalistin beim ORF in den Sparten Kunst, Kultur und Wissenschaft. Anschließend Forschungsarbeiten im Bereich Medienkultur, feministischer Film- und Medientheorien. Lehrbeauftragte in Wien, Salzburg, Klagenfurt und Innsbruck. 1996 Habilitation für das Lehrgebiet der Kommunikations- und Medienwissenschaften an der Universität Salzburg. Forschungsaufenthalte in den USA (San Diego und Santa Cruz), in Kanada (Ottawa) sowie Australien (Sydney). Gast- und Vertretungsprofessuren in Berlin (Universität der Künste), Budapest (Central European University) und Bochum (Institut für Medienwissenschaften, ehemals Film- und Fernsehwissenschaften). Seit 2000 Professorin für Gender [ ] Medien an der Kunsthochschule für Medien Köln. Von 2000-2004 Prorektorin für Lehre und Forschung. Schwerpunkte in Forschung und Lehre: Gesellschaftliche Bild- und Blick-Verhältnisse, mediale und körperliche Formierungsstrategien, technische, humane und parahumane Inszenierungen. Publikationen (Auswahl):
"Gender und Medien" (hg. gem. mit Johanna Dorer) Studienbücher zur Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Band 09, Wien: Braumüller Verlag 1994
"The Body of Gender. Körper.Geschlechter.Identitäten" (Herausgabe), Wien: Passagen 1995
"body options. Körper.Spuren.Medien.Bilder", Wien: Turia & Kant 1999 (2. Aufl. 2000)
"Future Bodies. Zur Visualisierung von Körpern in Science und Fiction" (hg. gem. mit Kathrin Peters und Zoe Sofoulis), Wien, New York: Springer 2002
demnächst erscheint "Vom Begehren nach dem Affekt", Zürich, Berlin: diaphanes
Weitere Informationen: http://www.khm.de
04.jpg
We use cookies in order to improve your surfing experience.
If you stay on the website, you accept the privacy policy Datenschutzbestimmungen and allow us to use cookies.
Please wait