soundings #024: Florian Dombois – Triple Instruments

Florian_Dombois_Fotograf_ U5, 2019.jpg
Florian Dombois – Triple Instruments

Eingeladen und moderiert von Prof. Anke Eckardt. Online via Zoom.

Termine
Donnerstag, 9. Juli 2020, 20 Uhr, online via Zoom
Eintritt frei
Das soundings #024 findet als Streaming über Zoom statt:https://us02web.zoom.us/j/8694790306?pwd=WVdRN3pqbFZkTjFBMUZ0b09YM0JLUT09

Meeting-ID: 869 479 0306
Passwort: 558569


Nachdem Florian Dombois jahrelang der Erde und ihrem seismischen Konzert gelauscht hat (auditory-seismology.org), widmet er sich inzwischen dem Wind. Klangdrachen, die an Klavier- und Darmsaiten fliegen und so überdimensionale Saiteninstrumente in die Luft spannen, hat er für das Zusammenspiel mit der Natur entwickelt: Mensch, Menschen-Gemachtes und Natur spielen im Trio einander zu, überlagen sich in Resonanzen, Schwebung oder Gegentakt.

Für soundings #024 wird er das Dracheninstrument in einer Lecture-Performance akustisch und konzeptuell vorstellen, sowie die Arbeit im Umfeld der Künste und im Umfeld der künstlerischen Forschung verorten.


Florian Dombois (*1966, Berlin) beschäftigt sich als Künstler mit Zeit, Wind, Landformen, Tektonik. Er ist Professor für Transdisziplinarität an der Zürcher Hochschule der Künste. 2010 erhielt er den Deutschen Klangkunstpreis.

Editor — Juliane Kuhn
We use cookies in order to improve your surfing experience.
If you stay on the website, you accept the privacy policy Datenschutzbestimmungen and allow us to use cookies.
Please wait