Date

Logo
Logo Text

Die Filmreihe "Heimspiel" im Sommersemester 2022

KHM
Still aus "Zuhurs Töchter", Dokumentarfilm von Laurentia Genske und Robin Humboldt

Die Filmreihe "Heimspiel" mit Debütfilmen von Absolvent*innen der KHM präsentiert und diskutiert die neuen Filme von Yana Ugrekhelidze und Jule Katinka Cramer, Barbara Kronenberg, Miguel Müller-Frank und Laura Emma Hansen sowie Laurentia Genske und Robin Humboldt.

11. Mai bis 6. Juli 2022
Aula der KHM, Filzengraben 2, 50676 Köln
Eintritt frei | FFP2-Maske

Seit 2003 lädt die KHM regelmäßig ehemalige Studierende ein, ihre ersten Filme nach dem Studium an der Hochschule zu präsentieren. Im Anschluss an die Filmvorstellung führen Professor*innen das Publikumsgespräch mit den anwesenden Regisseur*innen, Autor*innen, Bildgestalter*innen und Produzent*innen. Dabei geht es neben Fragen zum Film auch um ganz praktische Fragen wie die Produktionsbedingungen und die Finanzierung ihrer Filme und insgesamt um ihren Einstieg ins Berufsleben nach dem Abschluss an der KHM.


Wir freuen uns Sie im Sommersemester wieder zu vier Filmabenden in die Aula der KHM einladen zu können.


Mittwoch, 11. Mai 2022, 19 Uhr, Aula der KHM
"Instructions for Survival“, Dokumentarfilm, 2021, 72 Min.
von Yana Ugrekhelidze (Regie und Buch) und
Jule Katinka Kramer (Bildgestaltung)
Moderation: Solveig Klassen, Prorektorin der KHM
Nähere Informationen hier

Mittwoch, 8. Juni 2022, 19 Uhr, Aula der KHM
"Mission Ulja Funk“, Spielfilm, 2021, 102 Min.
von Barbara Kronenberg (Regie und Buch)
Moderation: Prof. Lars Büchel
Nähere Informationen hier

Mittwoch, 22. Juni 2022, 19 Uhr, Aula der KHM
"Mit eigenen Augen“, Dokumentarfilm, 2020, 110 Min.
von Miguel Müller-Frank (Regie und Buch), Laura Emma Hansen (Bildgestaltung), Harry Flöter (Produktion) und Jörg Siepmann (Produktion)
Moderation: Prof. Ulrike Franke
Nähere Informationen hier

Mittwoch, 6. Juli 2022, 19 Uhr, Aula der KHM
"Zuhur Töchter“, Dokumentarfilm, 2021, 89 Min.
von Laurentia Genkse und Robin Humboldt (beide Regie, Buch und Kamera), Erik Winker und Martin Roelly (beide Produktion)
Moderation: Prof. Marcel Kolvenbach
Nähere Informationen hier
Editor — Ute Dilger
Please wait