Course Catalogue

Logo
Logo Text

Course Catalogue WS 2023/24

Plunging into Code

Type:
Basic seminar
Semester:
WS 22/23
Target group
Basic Studies
Requirement

Zur Teilnahme am Seminar sind keine Vorkenntnisse im Programmieren erforderlich.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 01. Oktober 2022. (c.heck@khm.de oder g.trogemann@khm.de)

Dates - place & time

TypStartEndDayTurnusfrom-toLocation
27.10.2219.01.23ThursdayWöchentlich11:00 - 13:00Filzengraben 8-10, [ ] ground zero
Typ
Start27.10.22
End19.01.23
DayThursday
TurnusWöchentlich
from-to11:00 - 13:00
LocationFilzengraben 8-10, [ ] ground zero

Seminar description

In einer zunehmend medialen Gesellschaft ist ein elementares Verständnis von Algorithmen und Programmiersprachen der zentrale Schlüssel zur digitalen Selbstbestimmung. Digitale Informations- und Kommunikationsräume dominieren mittlerweile die Wahrnehmung unserer Lebenswirklichkeit und unser mediales Selbstbild. Noch wichtiger aber ist, dass wir auf der Basis algorithmischer Konstruktionen vollkommen neue Erfahrungs-, Handlungsräume und Entscheidungsräume herstellen. Intelligente Algorithmen komponieren heute schon Musik, generieren interaktive Bildwelten und schreiben Gedichte. Wir müssen analytische und generative Algorithmen deshalb als grundlegende Kulturtechnik begreifen, deren Gefahren und ästhetische Schichten es gleichermaßen freizulegen gilt.


Das Seminar vermittelt die technischen und künstlerischen Grundlagen der Programmierung unter Python. Generative Algorithmen der Texterstellung bilden dabei den Kern der verwendeten Methoden. Neben der Vermittlung zentraler Daten- und Kontrollstrukturen innerhalb einer einfachen Entwicklungsumgebung geht es insbesondere um die Einführung in die Programmierung als künstlerische Praktik. Das Seminar kann dabei allerdings nur über die ersten Hürden helfen. Code kann erst zur eigenen künstlerischen Handschrift werden, wenn das Handwerk so gut beherrscht wird, dass es nicht mehr ums reine Funktionieren geht, sondern um das Ausloten des ästhetischen Potentials. Insbesondere gilt es bei generativen Verfahren um die Balance zwischen Freiheit und Kontrolle. Wo kann ich auf Kontrolle zugunsten von Überraschung verzichten, wo will ich die Kontrolle behalten, um bestimmte ästhetische Ergebnisse zu erzielen?

Subsequent changes / additions

Student office

Karin Cordes

Juliane Schwibbert

Katrin Seiniger

Claudia Warnecke

Heumarkt 14

50667 Köln


Tel.: +49 221 20189 - 194 /

119 / 187 / 249
E-Mail: studoffice@khm.de


Opening hours: Mondays + Tuesdays from 10 a.m. - 1 p.m. and Thursdays from 10 a.m.    -    4 p.m.


For enquiries or appointments, please call us, Mon - Thu 9.30 to 1 p.m., or send us an e-mail.


Summer semester 2024

Lecture period:
​​​​​​​Apr. 8, 2024 until Jul. 19, 2024


Winter semester 2024/25

Lecture period:
​​​​​​​Oct. 21, 2024 until Feb. 14, 2025


Please wait