Course Catalogue

Logo
Logo Text

Course Catalogue WS 2023/24

Darstellung verschiedener Realitätsebenen in einem Film

Kameraübung

Type:
Specialist seminar
Semester:
SoSe24
Target group
Main course / Diploma 2
Requirement
Keine neuen Teilnehmer*innen möglich!

Dates - place & time

TypStartEndDayTurnusfrom-toLocation
10.04.2426.06.24MittwochWöchentlich17:00 - 19:00Heumarkt 14, R.1.06 (Seminarraum 1)
Exercise29.06.2402.07.2410:00 - 19:00extern
TypExercise
Start10.04.2429.06.24
End26.06.2402.07.24
DayMittwoch
TurnusWöchentlich
from-to17:00 - 19:0010:00 - 19:00
LocationHeumarkt 14, R.1.06 (Seminarraum 1)extern

Seminar description

Fortsetzung des im WiSe begonnenen Seminars mit Schwerpunkt auf Drehvorbereitung und praktische Umsetzung.

Dreh im Juli an 4 Tagen.


Im zweiten Teil des Seminars geht es um die Fertigstellung der Drehbücher für die 4 Kurzfilme, die an 4 Drehtagen realisiert werden sollen. Es werden die notwendigen Räume, also Motive, auf ihre Eignung für eine visuell interessante Umsetzung geprüft, Kriterien zur Auswahl definiert und der Ablauf einer Motivsuche und einer Motivbesichtigung zum Dreh besprochen und analysiert. Was geht unter welchen Umständen und wie ist es realisierbar? Dabei gilt zu beachten, dass der Mangel Personal, Material und an „Räumen“ immer besteht: Zeitraum, physikalischer Raum, psychologischer Raum, finanzieller Spiel“raum“… Wie geht man damit in welcher Funktion im Team um? Ist Mangel ein Motor für Kreativität? Danach wird an der Auflösung gearbeitet: Wie ist das Verhältnis von Personen und Raum zueinander und im Verhältnis zu Einstellungsgröße und Kamerabewegung für den Zuschauer nachvollziehbar darzustellen? Welche Prioritäten müssen / können gesetzt werden? Rhythmus und Montage sind zu bedenken. Welche Informationen sollen zuverlässig und welche unzuverlässig, also weit interpretierbar an den Zuschauer vermittelt werden? Kann / sollte man das Verhältnis von Atmosphäre und Information vor dem Dreh definieren und nach welchen Kriterien kann man das beurteilen? Gibt es technische Besonderheiten, die zu testen sind? Dann machen wir das. Und wird es am Ende noch Platz für das Spielerische geben? Schränken sehr genaue Drehvorbereitungen den Raum für kurzfristige Änderungen zu sehr ein? Was ist mit Improvisation…? Etc.pp.

Student office

Karin Cordes

Juliane Schwibbert

Katrin Seiniger

Claudia Warnecke

Heumarkt 14

50667 Köln


Tel.: +49 221 20189 - 194 /

119 / 187 / 249
E-Mail: studoffice@khm.de


Opening hours: Mondays + Tuesdays from 10 a.m. - 1 p.m. and Thursdays from 10 a.m.    -    4 p.m.


For enquiries or appointments, please call us, Mon - Thu 9.30 to 1 p.m., or send us an e-mail.


Summer semester 2024

Lecture period:
​​​​​​​Apr. 8, 2024 until Jul. 19, 2024


Winter semester 2024/25

Lecture period:
​​​​​​​Oct. 21, 2024 until Feb. 14, 2025


Please wait