Jacqueline Hen: International Light Art Award

ILAA-2019_19-06-01_HEN_147_stitch.jpg
Foto: Frank Vinken

Der mit 10.000 Euro dotierte 3. International Ligt Art Award geht 2019 an Jacqueline Hen, künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin an der KHM.

Termine
08.06.-10.11.2019
Zentrum für Internationale Lichtkunst
Unna

Ihre Installation „Light High“ ist ein bühnenartiger Raum, der durch eine verspiegelte Decke und einem Boden aus Wasser in seinen Dimensionen multipliziert und illusionistisch überhöht wird. Gitterförmig angebrachte Lichtelemente werden in einer abwechslungsreichen Choreografie zum Einsatz gebracht, so dass sich unterschiedliche Muster und Effekte ergeben. Über einen Steg betreten die Besucher*innen die Bühne und können so selbst zu Akteur*innen des Kunstwerks werden.

​​​​​​​Jacqueline Hen (*1989) studierte an der Universität der Künste in Berlin und ist seit 2017 künstlerisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin für Grundlagen der Gestaltung / exMedia Lab an der Kunsthochschule für Medien Köln.

We use cookies in order to improve your surfing experience.
If you stay on the website, you accept the privacy policy Datenschutzbestimmungen and allow us to use cookies.
Please wait