LS Publikationen

Logo
Logo Text

Eigenständige Publikationen von Studierenden und Alumni

Nils Kretschmer & Svenja Kretschmer: Bastian oder Wie man aus einer Ente eine Rakete baut

Zum Geburtstag wünscht Bastian sich zwei Dinge: ein Teleskop und dass sein Vater seinen Geburtstag nicht vergisst. Äußern kann er das nicht, denn seit dem Tod seiner Mutter spricht er nicht mehr. Das ersehnte Teleskop bekommt Bastian zwar nicht, dafür fahren sie zur Sternwarte. Dort blickt Bastian in die Tiefen des Weltalls – und findet eine Geschichte. Noch in derselben Nacht zeichnet er sie in sein Skizzenbuch: Sie handelt von dem Jungen Buzz, der sich mit einer selbst gebauten Rakete ins All schießt. Nach einer abenteuerlichen Reise schleudert ihn der Urknall zurück zum Mond und Buzz erkennt, dass der schönste Fleck des Universums schon immer unter seinen Füßen lag: die Erde. Und nicht nur Buzz hat der Ausflug ins Weltall verändert, sondern auch seinen Schöpfer Bastian.

Erscheint im Oktober 2024

dtv

ISBN: 978-3-423-76524-4

144 Seiten

ab 9 Jahren

Tina Ilse Maria Gintrowski: Desperangsto Love and Ich
Stories, Poemas und andere Zustände

In welcher Sprache begegnen wir uns? Wie klingt der Fluss unserer Stadt, die Brandung unserer Küste? Tina Ilse Maria Gintrowskis Gedichte loten Echoräume aus zwischen Nähe und Distanz; sie erfinden Orte, wo wir einander sehen, Auge in Auge, blicken wir auf die Stadt, auf die Brandung, auf uns selbst. (Christoph Danne)

Januar 2024

edition HELLOPOETRY! im tauland-Verlag
ISBN: 978-3-9814090-5-5

96 Seiten

Angelo Angelino Wemmje: Venus Chicago

Der verträumte Joshua hat ein Problem. Seine Eltern, zwei hängengebliebene Hippies, stecken in einer Midlifecrisis. Als sein Vater eine Außerirdische vom Planeten Venus ins Haus der Familie einlädt, gerät Joshuas Leben endgültig aus den Fugen. Dabei will er doch nur erwachsen werden.

Ein Coming-of-Roman aus den 90ern mit Gastauftritten von Super Nintendo, halben Grillhähnchen vom Supermarktparkplatz und Rauchen in geschlossenen Räumen.

Dezember 2023

Bartels & Bleil

ISBN: 978-3-949682-09-4

171 Seiten

Thomas Empl: Inneres Zittern
Erzählungen

Eine junge Frau radelt ins Herz der Finsternis, die stillstehenden Kölner Fordwerke, um ein Handy zu kaufen. Alte Freunde irren an der Mauer einer verlassenen Militärbasis entlang, verfolgt von den grellen bösen Geistern der Nullerjahre. Im Hongkong der Siebziger wird einem Bruce-Lee-Doppelgänger der Name gestohlen. Ein Trinker, der nicht trinkt, läuft durch die Abgase und den Klettenberger Plastikregen, während die Erde der Menschen auf ihr Ende zugeht. Und in Tokyo verkauft eine Regenschirmverkäuferin Regenschirme. Ein Band, gefüllt mit unwirklichen, schwebenden Momenten, perfekten Sätzen und beiläufigem Humor. 

November 2023

parasitenpresse

ISBN: 978-3-98805-026-7
122 Seiten

Stef: Schwul. Sexy. Depressiv


Zwischen Pillen, Sex & Poetry

Stef ist einer der erfolgreichsten queeren Slam­poet*innen Deutschlands. Doch dieses Buch ist weit mehr als eine Sammlung seiner besten Bühnen­texte. Stef erzählt parallel sein Leben. Wie er wurde, wer er ist; wie er auf die Bühne fand. Vom Aufwachsen als schwuler Junge mit einem griechischen Nachnamen, von Mobbing und Coming-out, von großen Problemen und kleinen Hoffnungen. Stef thematisiert System­versagen und Selbst­aufgabe, queeres Sein und psychische Erkrankung, berichtet von Suizid­­gedanken und Lebensbejahung und findet dafür stets die richtigen Worte und die passende Portion Humor. – Ein aufrichtiges, mutiges Buch und zugleich im Kleinen das Porträt einer Generation.

September 2023

Satyr Verlag

ISBN: 978-3-910775-04-6

190 Seiten

Lisa Roy: Keine gute Geschichte
Roman

Arielle Freytag, Anfang dreißig, hat es eigentlich geschafft: Aufgewachsen im prekären Essener Stadtteil Katernberg, verdient sie als Social-Media-Managerin in Düsseldorf mittlerweile viel Geld. Bis eine Depression sie aus der Bahn wirft und für eine Weile in die «Klapse» bringt. Kaum wieder zu Hause, erreicht Arielle ein Anruf aus Katernberg, und zum ersten Mal nach zwölf Jahren kehrt sie an den Ort ihrer Jugend zurück. Dort werden seit ein paar Tagen zwei Mädchen vermisst – was Arielle mit Wucht an ihre Mutter erinnert, die vor vierundzwanzig Jahren spurlos verschwand.

Damals blieb Arielle allein bei ihrer eigenwilligen Großmutter zurück. Wer ihr Vater ist, weiß sie nicht, auch ihr dunkles, lockiges Haar und die Hautfarbe sind nur ein vager Hinweis: italienisch, türkisch, kroatisch? Während in Katernberg fieberhaft nach den Mädchen gesucht wird, stellt Arielle sich den schmerzhaften Fragen, auf die sie immer dringender Antworten braucht.  Hat ihre Mutter sie verlassen, oder ging sie nicht freiwillig?

März 2023

Rowohlt Buchverlag

ISBN: 978-3498003456

240 Seiten

Thomas Empl: Ausbruch
Erzählungen

Die acht Erzählungen in Thomas Empls Debütband Ausbruch ziehen unvermittelt in ihren Bann und in ihre kleinen Welten, zu den Boxern und Sportlern, zu Leuten auf der Suche, zu Leuten auf der Flucht, die den Ausbruch wagen. Manche scheitern, werden müde, manche haben Glück und kommen frei. In den Texten steckt Energie und Kraft, aber auch viel Reflexion über das Leben und ein Batzen Liebe zu den Personen und Dingen. Uns erwartet die Zartheit eines Faustschlags.


Thomas Empl, 1991 in München geboren, lebt als freier Autor in Köln und arbeitet dort an einem Roman. Er stand auf den Shortlists des Wortmeldungen-Förderpreises sowie des Literaturpreises Prenzlauer Berg.

Mai 2021

parasitenpresse

ISBN: 978-3-947676-77-4
72 Seiten

Tobias Schulenburg: es sich schön machen
Gedichte & Zeichnungen

Der Kölner Dichter und Künstler Tobias Schulenburg beschreibt in seinen Gedichten kleine Alltagszenen, Begegnungen mit Freunden, beim Einkaufen, auf der Uni-Wiese, in Lehrgängen. 

Das Bemühen um Kommunikation und das beiläufige Scheitern ergänzen einander: „Ich würde gerne / länger mit ihr reden, doch mir fällt auch nichts ein“. So endet ein Gespräch mit der Verkäuferin. Der Lucky Looser, der aus diesen Gedichten spricht, hat aber immer alles im Blick, zum Beispiel die Wespen im Park: „No offence, / meine gestreiften Freunde – aber ihr seid schon / ziemliche Racker.“

November 2020

parasitenpresse

ISBN: 9783947676668

32 Seiten

(Lyrikhefte Bd. 105)


Die KURZE ist eine seit 2018 jährlich erscheinende Anthologie des Literarischen Schreibens. Ihr Schwerpunkt liegt auf den Kurzformen: Gedichte, Kurzgeschichten und Essays.

Please wait