Supervision:
Prof. Ute Hörner
Prof. Mathias Antifinger
Beate Gütschow
Olivier Arcioli Beratung Daniela Kinateder
Nelson Vergara
Project type: Diplom
A production of the Academy of Media Arts Cologne.
Source:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de

RIO MIO

P_5048_rio_mio_01_klein.jpg
Authors:
Tina Rietzschel
Year: 2016
Length: 00:11:30
Categories: Photography, photographic work, Video Art, video installation
Project type: Diplom
Kolumbien ist der Schauplatz dieser dreiteiligen Arbeit. In der Ausstellung wird der Besucher zunächst eingeladen, sich auf die Suche nach einem Tier zu begeben, welches zum Symbol für das Unbekannte wird. Auf gewölbten Fotografien ist die Bewegung der Wasseroberfläche zu erkennen. Was sich darunter verbirgt, lässt sich nur erahnen. Die 3-Kanal-Videoinstallation nimmt den Betrachter auf eine Bootsfahrt auf dem Fluss Rio Magdalena mit. Sanft gleitet das Boot durch das Wasser – vorbei an scheinbar unberührter Natur – hin zu den Menschen am Fluss. Der Mythen- und Geisterglaube ist in Südamerika tief im Leben der Menschen integriert. Durch die Vermischung der Grenze zwischen Realität und Phantasie wird der Betrachter herausgefordert, seine Position zu bestimmen. Die Fischer am Fluss berichten von einem Ungeheuer, welches Land und Wasser gleichermaßen bewohnt. Das vorliegende Buch besteht aus diversen Textbereichen wie Essays, Interviews und Reiseberichten. Der Protagonist ist das afrikanische Flusspferd, welches zu einem importierten Mythos geworden ist. Die Bildebene gibt einen Einblick in die Lebenswelt der Menschen am Rio Magdalena in Kolumbien. Während das Flusspferd bei meiner Expedition als Katalysator auftrat, wurden im Laufe der Reise weitere Subthemen ausgearbeitet. Ein sich wiederholender Diskurs ist die ›Unterdrückung des Wilden‹. Sei es im Modell des Zoos oder in der geschichtlichen Entwicklung des südamerikanischen Kontinents.
Collaboration:
Konzept und Regie: Tina Rietzschel
Kamera: Julian Velandia
Schnitt: Sunjha Kim
Erzählerin: Gloria Esperanza Sánchez
Gesang: Fabiola Pardo Romero
Ton: Nelson David Sánchez
Tonmischung: Daniel Paulmann
Sounddesign: Verena Hentschel
Colorgrading: Fabiana Cardalda
Technische Unterstützung: Heike Ander, Michael Bazec, Heiko Diekmeier, Urs Fries, Thomas Hawranke, Ewald Hentze, Henning Marquaß, Luis Negrón van Grieken, Claudia Trekel
Technische Umsetzung: Axel Autschbach, Bernd Vos
Dank an: Familie Angel Castro, Yasmin Angel, Hector und Edgar Almanzar, Johanna Faber, Hugo López, Alexis Jaramillo, Katharina Mayer, José Vergara Padilla, Melissa Pohlmann, Gloria Esperanza Sánchez, Nelson Sánchez, Luis Yonathan Tocancipa, Sarah Weber, Nelson Vergara, Stephan van de Weyer
Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln in Koproduktion mit der Universidad Nacional de Colombia
Supervision:
Prof. Ute Hörner, Prof. Mathias Antifinger, Beate Gütschow, Olivier Arcioli Beratung Daniela Kinateder, Nelson Vergara
Authors:
Tina Rietzschel
A production of the Academy of Media Arts Cologne.
Source:
Archiv Kunsthochschule für Medien Köln
Copyright: KHM / Autoren
Kontakt: archiv@khm.de
P_5048_rio_mio_01_klein.jpg
P_5048_rio_mio_02_klein.jpg
P_5048_rio_mio_03_klein.jpg
P_5048_rio_mio_04_klein.jpg
Please wait